*+* Jodi Picault: „Kleine große Schritte“ *+*

Ruth ist eine erfahrene Hebamme und Säuglingsschwester. Seit über zwanzig Jahren übt sie ihren Beruf mit Leidenschaft, Klugheit und viel Sachverstand aus. Turk sollte sich eigentlich glücklich schätzen, dass seine Frau bei der Geburt ihres ersten Kindes von einer solch erfahrenen Kraft betreut wird. Ist er aber nicht, denn Ruth hat für seinen Geschmack die falsche Hautfarbe. Sie ist Afroamerikanerin und entspricht somit nicht dem arischen Bild des verblendeten jungen Mannes. Er äußert bei der Krankenhausleitung den Wunsch, dass Frau und Kind bitte nicht von Ruth betreut werden mögen. Seiner Bitte wird stattgegeben. Weiterlesen

Advertisements
Veröffentlicht unter RandomHouese, Romane | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

*+* Kerstin Gier: „Wolkenschloss“ (Hörbuch) *+*


Ist das Wolkenschloss nicht himmlisch schön? An diesem Hörbuch führte für mich kein Weg vorbei…. Denn nicht nur das Cover hatte eine unwiderstehliche Wirkung auf mich, ich hatte auch noch die Silber-Trilogie im Hinterkopf, die mich absolut zu begeistern vermochte. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Argon Verlag, Fischer Verlage, Hörbücher, Ilka Teichmüller, Kinder- und Jugendbücher, Romane | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

*+* Dave Shelton: „Der 13. Stuhl“ *+*


In „Der 13. Stuhl“ erwarten den Leser dreizehn ungewöhnliche Geschichten, von denen zwar jede für sich steht, die aber durch die gruselige Rahmenhandlung ganz toll miteinander verbunden werden.

Jack steht vor dem alten Haus und kann sich dem Sog nicht entziehen, der von ihm ausgeht. Er betritt es zögerlich und steht schließlich in einem düsteren Raum, der lediglich von dreizehn Kerzen erhellt wird. Bei zwölf der Kerzen sitzt eine Gestalt, die letzte Kerze scheint auf Jack zu warten. Der Junge nimmt die unausgesprochene Einladung an Weiterlesen

Veröffentlicht unter Carlsen Verlag, Fantasy, Kinder- und Jugendbücher, Kurzgeschichten | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

*+* Ari Folman/ David Polonsky: „Das Tagebuch der Anne Frank“ (Graphic Diary) *+*

Anne Frank war ein jüdisches Mädchen, das einige Jahre vor dem Zweiten Weltkrieg mit seiner Familie von Deutschland in die Niederlande auswanderte, um dem Holocaust zu entkommen. Aber der Wahnsinn griff auch dort um sich. Die letzten Jahre ihres Lebens verbrachte sie versteckt in einem Hinterhaus. Ihre Jugend konnte sie nie genießen. Jeder Tag war damit angefüllt, die Launen ihrer „Mitgefangenen“ zu ertragen und die Hoffnung niemals sterben zu lassen. Anne ließ sich nicht unterkriegen. Das kluge, eigentlich lebensfrohe Mädchen hatte aber auch dunkle Flecken in ihrem Herzen – gezeichnet von ihrem verständlichen Unmut über die Situation und der Angst, trotz aller Bemühungen und Entbehrungen sterben zu müssen.
Ihr Innerstes vertraute Anne ihrem Tagebuch Kitty an – und dieses „Tagebuch der Anne Frank“ kennen viele. Selbst wer es nicht selbst gelesen hat, weiß, welches Schicksal das tapfere Mädchen ertragen musste.

Wer bisher vor diesem Werk zurückgeschreckt ist, weil es als zu umfangreich, ausführlich…. befürchtet wird, hat nun eine gute Alternative, Anne Franks Geschichte zu erleben. Denn diese Adaption als Graphic Diary setzt Annes Erzählung sehr anschaulich, einfühlsam und gefühlsstark um. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Biografie, Fischer Verlage | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

*+* #Monatsrückblick #Januar2018 *+*


*+* #Neuzugänge *+*
Gelesen, gehört, rezensiert *+* Für einen Groschen Gemischtes *+* #BuchigesBuffet *+*

Nachdem der Monatsrückblick einige Male ausgefallen ist, begrüße ich euch heute zu einer neuen Ausgabe. Weihnachten, Silvester und Co sind gefühlt noch gar nicht so lange her, und trotzdem ist bereits der erste Monat des neuen Jahres um und wir können auf den Januar zurückblicken.
Was war los? Eine ganze Menge! Bei euch auch? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesewochen-Rückblicke | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

*+* Karl Olsberg: „MIRROR“ *+*

Die neueste technische Errungenschaft hat eine treffende Bezeichnung: MIRROR. Das bedeutet Spiegel – und genau das sind die Geräte auch. So wie ein Spiegel das Äußere des Betrachters wiedergibt, so spiegelt ein Mirror das Innere seines Besitzers.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufbau Verlag, Karl Olsberg, Thriller | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

*+* BEENDET: Versteigerung eines TOLINO PAGE zugunsten des Dattelner Kinderpalliativzentrums *+*

Der erste Monat des Jahres ist schon um und der Februar beginnt – zumindest auf meinem Blog – mit einem kleinen Highlight! Eine liebe Lesefreundin hat bei einer Adventsverlosung der Buchhandlung Calliebe einen Tolino Page gewonnen, den sie mir für eine Versteigerung zugunsten des Dattelner Kinderpalliativzentrums überlässt. Ich freue mich immer sehr, wenn neben den regelmäßigen Projekten „Buch gegen Spende“, „Dein Kartengruß schenkt Kinderlachen“ und „Die etwas andere Adventsaktion“ auch zusätzliche Aktionen für die Spendeneule LIA zustande kommen.
.
.

So habt ihr nun die Möglichkeit, besagten niegelnagelneuen Ebook-Reader zu ersteigern. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Helfen ist toll!! | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 7 Kommentare