*+* Vincent Kliesch: „AURIS“ *+*

Jula hat ein traumatisches Erlebnis hinter sich, von dem der Leser ziemlich zu Beginn des Buches erfährt. Körperliche, aber noch viel mehr seelische Folgen quälen sie regelmäßig. Um dieser Pein zu entgehen, hängt sich die True-Crime-Podcasterin extrem in einen Fall, der sie nicht mehr loslässt. Matthias Hegel, brillanter Forensiker, hat frank und frei den Mord an einer Obdachlosen gestanden. Jula zweifelt seine Aussage an, denn nur auf den ersten Blick scheint diese glaubhaft zu sein. Sie setzt alles auf eine Karte und will mit Macht die Wahrheit ans Licht zerren. Matthias Hegel ist ein begnadeter phonetischer Forensiker, stets auf der Seite des Rechts – und er will aus nichtigem Grund einfach so das Gesetz gebrochen haben? Ich konnte Jula gut verstehen, hatte selbst das Gefühl, dass da irgendetwas nicht passt. Weiterlesen

Werbeanzeigen
Veröffentlicht unter Droemer Knaur, Thriller | Verschlagwortet mit , , , , , , , ,

*+* Thunberg/ Ernman: „Szenen aus dem Herzen – Unser Leben für das Klima“ *+*

Vom Rückentext ein wenig in die Irre geführt, habe ich mir dieses Buch inhaltlich ganz anders vorgestellt. Wer denkt, „Szenen aus dem Herzen“ erzählt vom öffentlichen Kampf Greta Thunbergs und der von ihr initiierten Aktion #FridaysForFuture, liegt ebenso falsch wie ich, als ich das Buch aufschlug. Denn es behandelt die Zeit davor und erzählt die Geschichte der Familie in etwa bis zum Beginn der Schulstreiks.

Ich war verwundert, aber nicht verärgert, denn es war interessant, hinter die Kulisse von Familie Thunberg-Ernman zu blicken. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fischer Verlage, Romane, Sachbuch | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , ,

*+* Claudia Winter: „Das Honigmädchen“ (Hörbuch) *+*

Camilla ist auf der ganzen Linie überfordert. Sie ist alleinerziehend, hat tagtäglich mit einer zickigen Teenie-Göre zu kämpfen, will ihren Vater im Familienunternehmen beeindrucken und muss sich zudem noch mit einem Nachbarn der Kategorie Lebemann herumschlagen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter audio media Verlag, Hörbücher, Romane | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

*+* Veit Etzold: „Staatsfeind“ *+*

Politik gehört ganz sicher nicht zu meinen bevorzugten Lesethemen, aber die Einzelbände von Veit Etzolds Thrillern sind ein Must-Read für mich. Nur wenige Autoren beherrschen die Kunst, nach sorgfältiger Recherche Informationen, Hintergründe und Querverbindungen verständlich an den Leser heranzutragen – und das auch noch in Form einer spannenden Geschichte. In „Staatsfeind“ setzt der Veit Etzold noch einen drauf. Am Puls der Zeit spielen alle Inhalte des Autors, aber so nahe wie hier dürfte man sich selten dem Geschehen fühlen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Droemer Knaur, Thriller, Veit Etzold | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

*+* Dieter Nuhr: „Gut für dich!“ *+*

„Leitfaden für das Überleben in hysterischen Zeiten“, das klingt gut, dachte ich. Wie hysterisch die Zeiten sein mussten, war mir jedoch vor dem Lesen nicht klar, denn ich wurde von einem großen Chaos überrollt. Wie von Höckscken auf Stöckchen flippten wir von Thema zu Thema, wie auf einer Achterbahn erlebte ich einen Inhalts-Looping nach dem anderen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bastei Lübbe Verlag, Humor | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

*+* Jason Reynolds: „GHOST“ (Hörbuch) *+*

Durch puren Zufall stößt Ghost, wie er später im Team genannt werden möchte, auf die Defenders. Und weil er ein kleiner Draufgänger ist und gerne mal mit dem Kopf durch die Wand will, ist er plötzlich mit drin im Team – dabei wollte er mit seinem Verhalten doch eigentlich etwas ganz anderes bewirken. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hörbücher, Hörcompany, Kinder- und Jugendbücher | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

*+*Neal und Jarrod Shusterman: „DRY“ *+*

Die Wasserstände sinken, die Stauseen werden immer leerer…..und niemand reagiert in irgendeiner Weise darauf. Seitens der Politik wird lediglich die immer wieder auftretende Situation mit der Aufforderung begleitet, man möge sorgsam und sparsam mit dem Wasser umgehen. Die Bevölkerung handelt ebenso kurzsichtig. Ein paar Pseudo-Einsparungen des kostbaren Nass, um das Gewissen zu beruhigen und die unverbindlichen Auflagen zu erfüllen, mehr geschieht nicht. Auch nicht, als die Wasserstände weit mehr sinken und die Stauseen sich beängstigend stärker leeren als sonst in Krisenzeiten üblich.
Als dann plötzlich kein Wasser mehr aus dem Hahn tropft, haben einige das Drama scheinbar immer noch nicht begriffen. Trotz der bekannten Lage hofft man auf eine zügige Beseitigung des Missstandes und als diese nicht eintritt, brechen im Prinzip von jetzt auf gleich Massenpanik und -hysterie aus. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fischer Verlage, Kinder- und Jugendbücher | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen