*+* Irve verlost….. „Der Totensucher“ (Chris Karlden) *+*

Liebe Lesefreunde,

gestern habe ich euch in meiner Rubrik „Irve fragt…“ Chris Karlden vorgestellt. Er hat nach den zwei Ebook-Thrillern „Monströs“ und „Unvergolten“ nun auch zwei Thriller im Printbereich veröffentlicht. Bisher sind im Aufbau Verlag das Stand-Alone „Der Todesprophet“ sowie mit „Der Totensucher“ auch der Auftakt einer Reihe erschienen.

Wer den Autor und seine Bücher noch nicht kennt, kann dies eventuell bald ändern….. Weiterlesen

Advertisements
Veröffentlicht unter Aufbau Verlag, Chris Karlden, Gewinnspiele/ Verlosungen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 20 Kommentare

*+* Irve fragt… Chris Karlden *+*

.
Lieber Chris,

Mit „Der Totensucher“ ist nach den bisherigen Stand-Alones der Auftakt deines ersten Mehrteilers erschienen. Während es „Monströs“ und „Unvergolten“ bisher nur als Ebook gibt, sind dein dritter Thriller „Der Todesprophet“, der gleichzeitig dein Debut auf dem Taschenbuchmarkt war, und auch besagter erster Fall der Reihe um Adrian Speer, im Aufbau Verlag erschienen. Wie kam es zum Verlagswechsel? Wolltest du dich diesbezüglich gerne verändern, oder ist der Verlag auf dich aufmerksam geworden?

Als Autor möchte ich, dass meine Bücher von so vielen Menschen wie möglich gelesen werden. Deshalb war es von Anfang an mein Ziel bei einem großen Publikumsverlag zu veröffentlichen, was mir mitDer Todesprophetim Jahr 2016 schließlich auch gelungen ist. Da die großen Verlage nur wenige Plätze für neue Autoren haben, wird man heute meist erst in deren Programm aufgenommen, wenn man schon etwas vorzuweisen hat. In meinem Fall waren das meine beiden Thriller, Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufbau Verlag, Chris Karlden, Thriller | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

*+* Eva Reichl: „Tödliches Handicap“ *+*

.
Nach einer Pressekonferenz wird Thomas Neuhorn, Chefinspektor des Landeskriminalamtes Oberösterreich erschossen. Ein schwerer Schlag für das Team! Die Ermittlungen laufen schnell auf Hochtouren und scheinen ebenso schnell im Sande zu verlaufen. Denn das Motiv für den Mord bleibt lange unklar. Hat Neuhorns Tod etwas mit einem möglichen Ausbau des Atomkraftwerks Temelin zu tun – was das Thema der mörderischen Pressekonferenz war -, oder stand er einem geplanten Vergnügungspark in Plesching im Weg?

Dass die Wahrheit schließlich ganz woanders liegt und diese einen wahren Rattenschwanz an Kriminalität nach sich zieht, zeichnet sich ab, als zwei tote Frauen an der Donau angeschwemmt werden…. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Eva Reichl, Krimis | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

*+* Neuzugänge – Oktober 2017 *+*

.


.

Heute ist der letzte Tag der #FBM17. Ein bisschen traurig bin ich ja immer noch, dass ich so gar nicht live vor Ort sein konnte, aber die Fülle an euren Eindrücken in Text und Bild hat das zu einem guten Teil wettgemacht. Nun bin ich sehr gespannt auf all die After-Messe-Blogartikel, die das Netz hoffentlich bald fluten werden ❤

Heute kann ich euch aber – Messe hin oder her – auch etwas zeigen, nämlich meine Neuzugänge des letzten Monats! Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neuzugänge | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

*+* Veit Etzold: „Tränenbringer“ *+*

Tränenbringer“, so lautet der Titel des fünften Falles für Clara Vidalis, und dieser Name ist Programm. Eltern erfahren hier viel Leid, denn wenn sie eines der makabren Pakete bekommen, die von dubiosen Gestalten überbracht werden, verwandelt sich alles Schöne ihrer Welt in Angst und Grauen.

„Er öffnete das Paket und sah, was unter der Folie war. Die Farbe. Die Schnittränder. Das Blut. Es war menschlich. Die Nasenflügel. Und das Piercing. Es war die Nase seiner Tochter.“

Schon der Prolog beginnt dramatisch und grauenvoll. Obwohl in diesem Moment nicht wirklich etwas passiert, hebt sich mit Grauen der Vorhang für den ersten Akt. Mein Kopfkino hat hingegen schon diverse Möglichkeiten durchgespielt und mich dennoch nicht ausreichend auf das, was da noch kommen sollte, vorbereitet. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Droemer Knaur, Thriller, Veit Etzold | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

*+* Ezekiel Boone: „Die Brut – Die Zeit läuft“ (Hörbuch) *+*

.
Die Angriffe der Spinnen haben einige Gebiete der Erde in eine Wüste aus Tod, Elend und Angst verwandelt.

Die grausame Fress-Welle ist zwar vorbei, aber darf man sich in Sicherheit wiegen? Nein, denn schnell werden erneut Kokons entdeckt, die die Verantwortlichen aufschrecken.
Wie kann man sich schützen?
Wie lassen sich diese Kokons sicher entsorgen und unschädlich machen? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hörbücher, Romane, Wolfgang Wagner | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

*+* Brigitte Kanitz: „Die Herzensammlerin“ *+*

.

.
Urlaubszeit ist Romanzeit. Es gibt dann für mich nichts Schöneres als meine Lesezeit mit Wohlfühlromanen zu verbringen. Einfach mal die Seele baumeln lassen, und eintauchen in eine freundliche Welt mit Freundschaft, Liebe und Problemen, die sich ohne faden Beigeschmack lösen lassen. Das klingt so, als ob ich ganz tief ins Chick-Lit-Regal gegriffen hätte? Weit gefehlt! Leichte Unterhaltung muss nicht niveaulos sein, ganz im Gegenteil! Trotz des flüssigen, einnehmenden Schreibstils und des wie von leichter Hand geplanten Plots konnte mich „Die Herzsammlerin“ neben guter Unterhaltung auch mit klug konstruierten Charakteren überzeugen, deren Entwicklungspotential gut ausgeschöpft wird und im wunderbaren Einklang mit dem Handlungsverlauf steht. Weiterlesen

Veröffentlicht unter RandomHouese, Romane | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar