+ Jennifer B. Wind (Hrsg.): „Einmal kurz die Welt retten“ +

Einmal kurz die Welr rettenJennifer B. Wind hat Kurzkrimis namhafter Autoren* zusammengestellt, die sich einem dringenden Thema widmen: dem Klimawandel. Schon jetzt spüren wir dessen Auswirkungen und jammern auf einem noch sehr hohen Niveau. Denn wie sich die globale Lage und die lokalen Bedingungen in naher und ferner Zukunft ändern werden, ist zwar „irgendwie“ vorstellbar, aber sie irgendwann mal am eigenen Leib erfahren zu müssen, wird eine ganz andere Haunummer sein. Besonders bedrückt es mich persönlich, welchen Scherbenhaufen dieses einst so grandios gesunden und funktionierenden Planeten wir den nachfolgenden Generationen hinterlassen werden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gmeiner Verlag, Krimis | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

*+* Carina Zacharias: „Minna und die magische Stadt“ *+*

MinnaMinna hat die Nase voll! Sie ist zwölf Jahre alt und schuftet für die undankbaren Schwestern, seit sie denken kann. Nie kann sie es ihnen recht machen. So beschließt sie, Reißaus zu nehmen und ihr Glück in der nahen, magischen Stadt zu versuchen. Minna hat schon einiges darüber gehört, was ihre Neugier ins Unermessliche gesteigert hat. Zudem scheint diese magische Stadt eine Verbindung zu ihren Eltern zu sein, die Minna als Baby bei den fiesen Schwestern abgegeben haben, bevor sie spurlos verschwunden sind. Das Mädchen packt also seine Siebensachen und los geht´s! Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fantasy, Kinder- und Jugendbücher | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

*+* Buch gegen Spende – 2022 *+*

Buch gegen Spende 2022Eine neue Runde von „Buch gegen Spende “ zugunsten des Dattelner Kinderpalliativzentrums läuft. Bei Interesse schicke ich euch die Fotos des aktuellen Fundus gerne zu! Meldet euch einfach per Kommentar, per Mail an irveliest@gmx.de oder über Facebook oder Instagram an mich. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Helfen ist toll!! | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

+ Patricia Koelle: „Das Licht in den Bäumen“ +

Das Licht in den BäumenNele ist eigentlich zufrieden mit ihrem Leben. Sie hat einen Beruf, der ihr Spaß macht, und fühlt sich mit ihren Lieblingsmenschen sehr wohl. Dazu zählt auch ihre Großmutter Vio, die jedoch spürt, dass Nele ein Tapetenwechsel mal ganz gut täte. So bittet sie ihre Enkelin um die Erfüllung eines Herzenswunsches. Nele möge die Kiefer, die Vio so lange in ihrer Nähe hatte, an einen ganz bestimmten Ort pflanzen.

Natürlich ist eine Kiefer nur ein Baum, Kiefern gibt es viele, aber Kiefer ist nicht immer gleich Kiefer, denn dieses Exemplar hat für Vio eine große persönliche, nostalgische Bedeutung. Und so kommt es, dass Nele nicht nur den Baum in einen Geschichtengarten pflanzt, sondern auch die entsprechende Geschichte der Kiefer, die eng mit Vios jüngerem Leben verwoben ist, mit dazu ausstellt. Wer die Romane der Autorin kennt, ahnt nun vielleicht, dass es sich um Remys Geschichtengarten auf Rügen handelt. Wer die Inselgärten-Reihe kennt, darf sich tatsächlich auf ein Wiederlesen mit dieser charmanten jungen Frau freuen – und darauf, sich den hiesigen Inselgarten „anzuschauen“. Nele gefällt es an der Ostsee, sie bleibt dort länger als geplant….irgendetwas hält sie fest. Es ist fast so, als gehöre sie genau hierher und die vielen liebenswerten Menschen dort machen ihr den Aufenthalt mehr als leicht.

Auch für die Leser und Freunde von Patricia Koelles Ostsee-Trilogie gibt es Grund zur Freude, denn ein bis dato dort eher zurückhaltender Protagonist gerät – wenn auch nur indirekt – in den Fokus der liebevollen, warmherzigen Geschichte. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fischer Verlage, Romane | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

*+* B.C. Schiller: „DUNKELSTEIG – BÖSE“ *+*

Dunkelsteig BöseWas ist mit Manu geschehen? Ist sie wirklich tot, oder ist sie damals bei ihrem Sturz in den Teufelsspalt gar nicht gestorben und konnte sich retten? Und was ist mit all den anderen Opfern? Diese Fragen haben mich seit dem ersten Teil der Dunkelsteig Trilogie umtrieben und endlich ist das große Finale erschienen und all die Fragen warten auf Aufklärung. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Thriller | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

*+* Wolf Harlander: „Schmelzpunkt“ *+*

SchmelzpunktJuchu, ein neuer Einsatz für Nelson Carius und Diana Winkels! Die beiden Mitarbeiter vom BND werden dieses Mal in die Arktis geschickt, denn dort stinkt so einiges zum Himmel.
Auch andere Handlungsträger werden mit seltsamen Vorkommnissen in der bislang unberührten Natur konfrontiert, ihre Nachforschungen werden jedoch torpediert. Nach und nach kommen die Protagonisten jedoch darauf, welches Spiel hier gespielt wird. Es geht wie meist um Gier sowie Macht und darum, das größte Stück vom Kuchen abzubekommen. Im Gebiet der zukunftsträchtigen Arktis lässt sich niemand gerne verdrängen, denn durch Klimawandel und Erderwärmung wird sich mit dem Abschmelzen der Gletscher und dem Auftauen des Permafrostbodens eine Schatztruhe an Bodenschätzen öffnen.
Jedoch droht direkt vor Ort unabhängig davon eine weitere Klimakatastrophe, die von den Verursachern vertuscht werden soll….. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Thriller | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

*+* Fabian Navarro: „Miez Marple und die Kralle des Bösen“ (Hörbuch) *+*

Miez MarpleSamtpfötchen? Schnurrnase? Flauschbällchen?
Hier gibt es auch andere Katzen! Knallhart geht es zu in Fabian Navarros „Miez Marple und die Kralle des Bösen“! Denn Katzen (*) können auch anders. Das, was wir in unserem Alltag mit ihnen erleben, ist nur die halbe Wahrheit. Denn auch in der Welt der vermeintlichen Samtpfoten regiert gelegentlich die Kralle des Bösen und das muss geahndet werden. So wundert es nicht, dass uns hier eine taffe Polizei auf vier Pfoten begegnet, die sich mit Mord und Tatschlag, Erpressung, Drogenhandel und illegalen Cybergeschäften herumschlagen muss. Und nicht nur das, auch andere Tiere mischen an einigen Stellen kräftig mit.
So wirklich juckt das alles Miez Marple nicht wirklich, auch nicht, dass YouTube-Katzenstar Florian Silberschweif verschwunden ist und als Hauptverdächtiger Nummer 1 am Mord seines Managers gehandelt wird. Aber als ihr Katzenfreund Watson bei seinen Ermittlungen selbst ins Netz der Fahnder geraten ist, macht das die poetisch angehauchte Schoßkatze der Krimi-Autorin Agathe Christiansen flott…. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hörbücher, Krimis | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

*+* Karsten Reise: „Das Watt – Wunderwelt zwischen Land und Meer“ *+*

Das WattAls Kind war ich häufiger auf Amrum und fand dieses Hin und Her des Meeres faszinierend. Mal war das Wasser nah, mal weiter weg. Mal stieß es direkt auf den Strand, mal hatte man so eine tolle Spielfläche dazwischen, auf und in der es alles mögliche Getier zu entdecken gab – aber immer nur für kurze Zeit, denn die Flut war immer viel zu schnell wieder im Anmarsch. Um die Zauberwelt des Wattes in Ruhe studieren zu können, braucht es viel Zeit und Geduld. Einer, der sich dieser Sache verschrieben hat, ist Karsten Reise. Begeistert berichtet der erfahrene Meereskundler und Küstenforscher aus seinem Arbeitsleben und erstaunte mich ein ums andere Mal, denn das, was ich mir unter „Watt“ vorgestellt habe, ist nur die Spitze des Eisbergs dieser seltenen Naturform. Und vor allem: Nicht nur an der Nordsee gibt es Wattbereiche, auch an anderen Stellen der Welt, wenngleich „unser Watt“ die größte zusammenhängende Fläche dieser eigentümlichen Besonderheit ist. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sachbuch | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

*+* Meike Messal: „Klippenfall“ *+*

KlippenfallDie größte Sorge, die Eltern in der Regel umtreibt, ist die um ihre Kinder. Wenn dann, wie hier, ein Hilferuf per Handy kommt, ist die Angst übergroß, die Wahrnehmung verzerrt und die Gedanken drehen sich wie eine Spirale um das Kind und dessen Wohlergehen. So geschehen ist es Sylke, der allein erziehenden Mutter von Emilie, genannt Emmi. Die Heranwachsende ist oft auf sich gestellt, was sie eigentlich nicht stört. Sie liebt es, die Insel Fehmarn zu erkunden, es gibt inzwischen auch einige Bereiche, in denen sie sich auskennt wie in ihrer eigenen Westentasche. Das Alleinsein bringt sie dieses Mal leider in große Gefahr, ihre intensiven Inselkenntnisse, so bangte ich während der gesamten Lektüre, würden sie hoffentlich aus ihrer fürcherlichen Situation retten können. Ich hoffte auf Erbarmen der Autorin. Ich habe selbst zwei Söhne und kann es noch nicht mal in Büchern ertragen, wenn Kindern etwas unwiederbringlich Schlimmes zustößt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krimis | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

*+* Catherine Shepherd: „Die Rezeptur“ *+*

Die RezepturWillkommen im Zons! Bereits zum zwölften Mal verbindet Catherine Shepherd Vergangenheit und Gegenwart in diesem beschaulichen Städtchen. Leider kann kein idyllisches Gefühl aufkommen, denn damals wie heute wird Zons von grausamen Morden erschüttert. Waren es damals die Ordensbrüder eines Klosters, die ihr Leben lassen mussten, sind es dieses Mal Ärzte einer Schönheitsklinik – und seltsame Details verflechten die zwei Zeitebenen des Dorfes. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Catherine Shepherd, Thriller | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen