*+* Anja Jonuleit: „Das letzte Bild“ (Hörbuch) *+*

Das letzte BildEigentlich erzählt Anja Jonuleit mit ihrem Roman viele Geschichten. Im Vordergrund steht Eva, die auf dem Titelblatt einer Zeitung eine Frau sieht, die ihrer Mutter wie aus dem Gesicht geschnitten ist. An Zufälle glaubt Eva nicht und so macht sie sich daran, die Geschichte dieser Unbekannten zu recherchieren. Ihre Tätigkeit als Autorin hilft ihr dabei sehr und so hat sie schnell die richtigen Ideen, um sich der vermeintlichen Verwandten an die Fersen zu heften. Einen traurigen Beigeschmack hat die Geschichte jedoch, denn die geheimnisvolle Fremde ist längst tot. Zusätzlich erhält Evas Recherche eine weitere immer bitter und grauenvoller werdende Nuance, denn die Nachforschungen konfrontieren sie mit menschenverachtenden Gegebenheiten der übelsten Sorte in der Vergangenheit. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Audio Verlag, Geschichte, Hörbücher, Romane | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

*+* Freya Sampson: „Die letzte Bibliothek der Welt (Hörbuch) *+*

Die letzte Bibliothek der Welt HörbuchJune lebt zufrieden vor sich hin. Seit dem Tod ihrer Mutter vor acht Jahren bewohnt sie das Haus allein, hat sich dort inmitten der alten Erinnerungen, unzähligen Büchern und ihrem Kater gemütlich eingeigelt – nett, aber ereignislos und sehr zurückgezogen. Auch ihr Job in der Bibliothek ist recht monoton. Dieselben Aufgaben, dieselben Kunden – aber June liebt ihren Job! Als plötzlich das Gespenst der möglichen Schließung der Bücherei umher spukt, droht June zu verzweifeln. Auch das unerwartete Wiedersehen mit einem früheren Schulkollegen überfordert sie zunächst. Ihr Leben wird plötzlich in jeder Hinsicht völlig auf den Kopf gestellt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Audio Verlag, Hörbücher, Romane | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

*+* Yoko Ogawa: „Augenblicke in Bernstein“ *+*

Augenblicke in BernsteinNach einer Familientragödie müssen drei Geschwister nicht nur sich selbst, sondern auch ihre ganze Welt neu erfinden. Ihr komplettes Leben spielt sich fortan ausschließlich innerhalb eines alten Hauses und dessen Garten ab. Mit viel Kreativität, Geduld und gemeinsamer Solidarität schaffen sie es, in diesem goldenen Käfig nicht verrückt zu werden. Zumindest auf den ersten Blick. Denn so folgsam sie auch dem mütterlichen Willen folgen, brav sind und unauffällig, so seltsam entwickeln sie sich nach innen, was vor allem an Bernstein deutlich wird. Neben Privatunterricht und häuslichen Pflichten haben die Geschwister viel Zeit, die es zu füllen gilt. Und wenn man schon nicht raus darf, taucht man möglicherweise ganz nach innen ab und holt alles aus sich selbst heraus, was in einem steckt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufbau Verlag, Romane | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

*+* Stefanie vor Schulte: „Junge mit schwarzem Hahn“ *+*

Junge mit schwarzem HahnDiesem Roman wohnt eine ganz spezielle Magie inne. Die Geschichte des am Rande der Gesellschaft stehenden Martin und seinem treuen Gefährten, dem schwarzen Hahn, erzählt von dem schwierigen Weg des Guten durch die Welt des Bösen. Der Junge wirkt wie eine übernatürliche Lichtgestalt – in seinem Erscheinungsbild des unauffälligen, stillen, mehr als gutherzigen Menschen -, zu dem der schwarze Hahn, den die Dörfler um ihn herum als teuflisch deuten, so gar nicht passen mag. Doch auch dem Hahn wohnt eine fürsorgliche, besonnene Art inne. Wenn Martins Weg zu schwer wird, ist der Hahn da, um ihm Trost und Mut zu spenden – auf ganz besondere Art, die der Junge tunlichst vor den anderen zu verbergen sucht. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Diogenes Verlag, Romane | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

*+* Gabriella Engelmann: „Inselsommerstürme“ (Kurzroman) *+*

InselsommerstürmeBis zum neuen Teil der Büchernest-Reihe ist es noch eine Weile hin. Daher hat es mich sehr gefreut, den Mädels mit diesem Kurzroman zwischendurch eine Lese-Stippvisite abstatten zu können. Das Quartett hat Stress an allen Fronten, daher kommt ihnen die spontan von Bea initiierte Auszeit ganz recht. So überraschend wie deren Ziel, so unerwartet sind auch die Ereignisse, die die Freundinnen überrollen. Die Geschichte trägt ihren Titel nicht umsonst, denn so kurz wie der Roman auch sein mag, so heftig stürmt es in und um die Mädels herum. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Droemer Knaur, Gabriella Engelmann, Romane, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

*+* BC Schiller: „Dunkelsteig – SCHULD“ *+*

Dunkelsteig SCHULD„Du bist schuld!“ Wenn du diese Botschaft übermittelt bekommst, weißt du vermutlich, worum es geht. Felicitas hat jedoch keinen blassen Schimmer. So sehr sie auch grübelt, ihr fällt keine große Schuld ein, die sie begangen haben könnte. Einzig das mysteriöse Verschwinden ihrer Freundin Manuela im Teufelsspalt, damals vor zwanzig Jahren, kommt ihr immer wieder in den Sinn. Laut einer Legende holt sich dieser Teufelsspalt alle zwanzig Jahre jemanden – und am Ende des letzten Bandes ist Felis Exmann Tim verschwunden und seither nicht wieder aufgetaucht. Daher hat sie beschlossen, in Dunkelsteig zu bleiben und das Geheimnis der Gegend aufzuklären. Denn an die Legende kann sie nicht glauben, zu viele Menschen sind im Lauf der Zeit als vermisst gemeldet worden.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter B.C. Schiller, Thriller | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

*+* Patricia Koelle: „Das Geheimnis der Grashüpfer“ *+*

Mit ihrem vierten Teil der Inselgärtenreihe holt Patricia Koelle vor allem die Leserinnen ab, deren Leben kurz vor einem Umbruch steht – oder um es in der Sprache der Grashüpfer zu sagen: Die kurz vor einer Häutung stehen. Dabei geht sie gewohnt feinfühlig mit ihren Charakteren um, fängt ihr Innerstes ein, wodurch bei mir eine große Nähe zur Geschichte entstanden ist. Ich hätte sie alle über kurz oder lang am liebsten feste drücken wollen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fischer Verlage, Patricia Koelle, Romane | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

*+* Auguste Lechner: Die Nibelungen – Glanzzeit und Untergang eines mächtigen Volkes“ (Hörbuch) *+*

Die NIbelungenIch gebe es zu: Ich bin ein richtiger Geschichtsmuffel und kann an zu vielen Stellen nur mit gefährlichem Halbwissen glänzen, wenn überhaupt! Das schließt auch den Bereich der Sagen und Legenden mit ein. Da es bekanntermaßen nie zu spät für Bildung ist – man lernt schließlich nie aus! -, habe ich beschlossen, nach und nach die eine oder andere Lücke zu schließen. Und das auf möglichst angenehme Weise. Da ich sehr gerne Hörbücher mag und diese Version der Nibelungen modern angehaucht sein sollte, stürzte ich mich ins Vergnügen – und befürchtete insgeheim drögen Input. Aber weit gefehlt! Auguste Lechner hat den Sagenzyklus gut gekürzt und ansprechend formuliert, sodass sich auch die Jugendlichen gut abgeholt fühlen müssten.
Jedenfalls wurde ich in kurz-knackigem und dennoch tief gehendem Stil wirklich gut unterhalten und ganz nebenbei auch weitergebildet. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Audio Verlag, Fantasy, Geschichte, Hörbücher | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

*+* LIAs Spendenübergabe im Café – Wie kommt denn das? *+*

Ihr Lieben,

geplant war diese Spendenübergabe eigentlich schon für den Frühling, aber wegen Corona haben wir sie immer wieder verschoben. Da im Dattelner Kinderpalliativzentrum schwerstkranke Kinder behandelt werden, für die jeder Infekt ein riesiges Risiko bedeutet – und dieses unberechenbares Virus erst recht -, war mir ein Besuch im KPZ zu riskant, und noch eine Übergabe mit Maske im Garten sollte es auch nicht sein. Nun, wo man sich durch Impfung und eine gewisse „sichere“ Routine wieder mehr trauen darf, ist eine Spendenübergabe vor Ort leider nicht möglich. Denn momentan wird das Gebäude der Einrichtung aufgestockt. Auf der Station Lichtblicke thront bald der Lichthafen, und der ist etwas ganz Besonderes! Denn dort können dann im hauseigenen OP die kleinen Patienten direkt vor Ort operiert werden, was für alle Beteiligten immense Vorteile bringt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Helfen ist toll!! | Verschlagwortet mit , , | 4 Kommentare

*+* Claudia Praxmayer: „Wildes Paradies“ *+*

Wildes ParadiesWenn ich im Frühling die erste Hummel auf unserem Balkon erspähe, geht mir das Herz auf! Von da an gibt es kein Halten mehr. Wann immer es geht, mache ich meine gelegentlichen Tee- oder Kaffeepausen auf diesem Balkon oder unserer Dachterrasse – in der Hoffnung, (Wild-)Biene und Co, oder auch den einen oder anderen Vogel beobachten zu können. Viel ist hier nicht los, unsere Möglichkeiten sind einfach zu begrenzt, um tolle kleine Naturparadiese zu erschaffen, aber ich lasse mich immer wieder gerne inspirieren und dann heißt es „Probieren geht über Studieren!“ Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bastei Lübbe Verlag, Romane, Sachbuch | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen