*+* Romy Fölck: „Totenweg“ (Hörbuch) *+*


Worum geht es?
Polizistin Frida, die kaum noch Kontakt zu ihren Eltern hat, kehrt zurück in ihr Heimatdorf in der Elbmarsch. Ihr Vater ist brutal zusammengeschlagen worden und die Mutter braucht nun ihre Unterstützung. Der Fall wird vom Kriminalhauptkommissar Haverkorn betreut, er ist kein Unbekannter für Frida. Vor fast zwanzig Jahren hat er im Dorf in einem Mordfall ermittelt. Marit war damals in einem Viehstall erdrosselt worden. Obwohl Frida den Mörder ihrer besten Freundin kennt, hat sie all die Jahre lang ihr Wissen mit niemandem geteilt. Bei den Ermittlungen im Fall des Niederschlags treten einige Auflösungen zutage, die nicht nur den jüngsten Vorfall betreffen. Weiterlesen

Advertisements
Veröffentlicht unter Bastei Lübbe Verlag, Hörbücher, Krimis | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

*+* Neal Shusterman: „SCYTHE – Die Hüter des Todes“ *+*


„Und in meinen Augen sind sie alle unschuldig. Sogar die Schuldigen. Jeder trägt irgendeine Schuld, und jeder hat noch eine Erinnerung an die Unschuld der Kindheit, egal wie viele Schichten von Leben sich darumgewickelt haben. Die Menschheit ist unschuldig, die Menschheit ist schuldig, und beide Zustände sind unbestreitbar wahr.“

Die Menschheit hat einen neuen Zustand erreicht – den des Wohlstands, des unendlichen Wissens und der daraus resultierenden Unsterblichkeit. Armut, Kriege, Seuchen und Krankheiten sind besiegt. Auch eigentlich tödliche Unfälle überlebt man unbeschadet. Doch diese perfekte Welt hat ihre Tücken. Denn eines beherrschen die Menschen noch nicht. Die Kapazitäten des Erdenballs sind und bleiben begrenzt. Um der totalen Überbevölkerung entgegenzuwirken, bekommt der Tod durch ein Hintertürchen also doch Zutritt zu den Menschen. Weil natürliche Selektion, Naturkatastrophen und des Menschen Ehrgeiz und Machtgier nun die Populationsstärke nicht mehr zu regeln vermögen, bedient man sich in dieser unfehlbaren Welt eines anderen Instruments: Der Scythe. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fantasy, Fischer Verlage, Herzensbücher, Kinder- und Jugendbücher, Romane | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 6 Kommentare

*+* Interview mit Akram el-Bahay (Wortwächter-Blogtour) *+*

Heute macht die Blogtour zu Akram el-Bahays neuem Buch „Wortwächter“ Station bei „Irve liest“. Das ist doch die Gelegenheit, dem Autor mal ein bisschen auf den Zahn zu fühlen, oder? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Akram El-Bahay, Blogtour, Fantasy, Interviews, Kinder- und Jugendbücher, Ueberreiter | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 14 Kommentare

*+* Melisa Schwermer: „So kalt der Zorn“ *+*


Nach dem Mord an einem Immobilienmakler im Park steht die Polizei vor vielen Rätseln. Es gibt zwar eine Spur zur vermeintlichen Tatperson, aber so wirklich weiter kommen die Ermittler nicht. Auch auf meiner Stirn stehen schnell viele Fragezeichen, denn die Autorin nimmt ihre Leser mit in den Park, lässt sie das Geschehen miterleben. Ich war erschüttert ob der brutalen Gewalt, die nur von kaltem Zorn – der Titel des Thrillers ist sehr gut gewählt – angetrieben sein konnte. Eine kleine Ahnung hatte ich schnell, was mit dem Täter los sein könnte, konnte aber zunächst diese Wutexplosion, die in einem ungeplanten Mord endete, nicht nachvollziehen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Melisa Schwermer, Thriller | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

*+* David Lagercrantz: „Verfolgung“ (Hörbuch) *+*

Verfolgung“ ist der der fünfte Teil der von Stieg Larsson begonnenen Millennium-Reihe. David Lagercrantz hat ein schweres Erbe angetreten, denn durch den Erfolg der ersten drei Teile um Lisbeth Salander und Mikael Blomqvist lag die Messlatte für eine Fortführung der Reihe sehr hoch. Wackelte sie für meinen Geschmack mit „Verschwörung“ noch ein wenig, übersprang der Autor sie mit „Verfolgung“ völlig überzeugend. Denn fiel es mir im ersten lagercrantz´schen Teil manchmal etwas schwer, dem komplexen Inhalt zu folgen, war dies nun überhaupt kein Problem mehr. Der Autor hat nun seinen Erzählsträngen wesentlich klarere Strukturen und Wege vorgegeben. Egal, ob es sich um die Geschehnisse rund um Lizbeth, das tragische Schicksal Holger Palmgrens oder das Treiben bezüglich einiger anderer Protagonisten dreht, alles ist leichtgängig konstruiert, gut durchdacht und zu einem schlüssigen Ende gebracht, an dem alle Fäden sauber zusammenfinden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dietmar Wunder, Hörbücher, RandomHouese, Thriller | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

*+* Akram el-Bahay: „Wortwächter“ (Interview-Rezension) *+*

Dieses Jugendbuch haben mein „kleines“ Blogger-Kid und ich im Rahmen einer Blogtour gemeinsam gelesen. Sohnemann hat mir allabends ein Kapitel vorgelesen und an der Art und Weise war schnell zu merken, dass ihm das Buch sehr zusagte. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Akram El-Bahay, Fantasy, Kinder- und Jugendbücher, Ueberreiter | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 2 Kommentare

*+* Arno Strobel: „Im Kopf des Mörders – Kalte Angst“ (Hörbuch) *+*


Ein absurd maskierter Täter….
Morde, die unter die Haut gehen….
Schrecken, die keine Grenzen kennen….
Ein Unbeteiligter, der Täterwissen zu haben scheint… Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arno Strobel, audio media Verlag, Hörbücher, Thriller | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen