*+* Stefan Ahnhem: „Minus 18 Grad“ *+*

.

Bei einer halsbrecherischen Verfolgungsjagd stürzt ein Auto an der schwedischen Westküste ins Meer. Ein klarer Fall, so lautet anfangs die einhellige Meinung. Bis der Gerichtsmediziner auf Unstimmigkeiten stößt…
In Dänemark treiben Täter ihr Unwesen. Jedoch geht es bei ihnen um keinerlei materielle Anreize, sondern lediglich darum, kranke Triebe zu befriedigen – ohne Rücksicht auf Verluste. Man könnte fast sagen, mit viel Fürsorge und Mühe für möglichst viele qualvolle Verluste.
In den schwedischen Fall werden diese Taten auf Seiten Dänemarks zunächst recht schwach, später immer stärker eingeflochten, bis zum Schluss eine glückliche Verkettung unglücklicher Umstände zum Abschluss der Verbrechen auf beiden Seiten führt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Thriller | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

*+* Die letzte #Wochenshow *+*

*+* Breaking News*+* Was ist neu? *+* Gelesen, gehört, rezensiert *+* Verlosung *+* Buchiges Buffet *+*
.


*+* Breaking News – Ihr habt die Wahl *+*
Liebe Lesefreunde, ihr lest gerade meine letzte Wochenshow.
Da ich mittelfristig blogmäßig etwas kürzer treten werde und auch nicht mehr so viel Neues den Weg in meine Regale finden wird, kann ich alles, was sich bei mir rund ums Buch tut, künftig besser in Monats-Rückblicken zusammenfassen. So werdet ihr in einem guten Monat über meinen Buch-Mai lesen können. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesewochen-Rückblicke | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 12 Kommentare

*+* Christina Herr: „Mamaglück – Kleine Schätze im Alltagstrubel“ *+*

*+* Bis zum 30. April 2017 habt ihr die Chance, ein Exemplar dieses wunderbaren Buches zu gewinnen!
Teilt dazu den Link zu dieser Rezension unter dem Hashtag #mamaglückgewinnt auf Facebook, Instagram und/ oder Twitter. Am 01. Mai 2017 lose ich aus und benötige innerhalb von drei Tagen die Gewinner-Adresse zum Versand des Buches. Andernfalls wird neu ausgelost. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, ebenfalls die Barauszahlung des Gewinns!
Ich wünsche allen Teilnehmern viel Glück!!! *+*


Mama-Sein ist eine der schönsten, bisweilen aber auch der anstrengendsten Aufgaben, die es gibt.
So groß die Bandbreite des Leben mit Kindern ist, so abwechslungsreich ist auch dieses wundervolle Buch gestaltet. Christina Herr hat ein buntes Potpourri unterschiedlicher Textarten mit verschiedenen Inhalten zusammengetragen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Highlights | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

*+* Graham Moore: „Die letzten Tage der Nacht“ *+*

.

Wer hat die Glühbirne erfunden? Jedes Schulkind weiß, dass die Antwort darauf „Thomas Edison“ lautet.
Aber kaum jemand – egal ob Kind oder Erwachsener – kennt den dramatischen Rechtsstreit um dieses Wunderwerk. Denn George Westinghouse erhob ebenfalls Anspruch auf dieses Patent. Auch vom Stromkrieg werden eher wenige Menschen Bescheid wissen – ich gehörte vor der Lektüre dieses Buches auch dazu. Der Name Tesla war mir ein Begriff, aber welche herausragenden Leistungen in einigen Forschungsbereichen er vollbracht hat, habe ich gleichermaßen durch dieses wunderbare Sachbuch gelernt.

Wir befinden uns in New York und schreiben das Jahr 1888. Paul, ein aufstrebender Anwalt, – wie grün er noch hinter den Ohren ist, wird er an späterer Stelle noch leidvoll erfahren – bekommt das Angebot seines noch jungen Lebens: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Highlights, Romane, Sachbuch | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 7 Kommentare

*+* Tetsuya Honda: „Blutroter Tod“ (Hörbuch) *+*

.

Zu Beginn erleben wir das bereits vergangene, verstörende Zuhause eines Mädchens und dessen zerstörende und gleichzeitig für sie beglückende Art, mit ihrem Problem umzugehen. Spannend ist es hier nicht, eher beklemmend, grausam und ein wenig abstoßend. Das ist kein wirklich schöner Beginn, auch nicht für einen Thriller. Jedoch helfen diese Szenen im Hinterkopf, die späteren Verbrechen nachvollziehen zu können. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Britta Steffenhagen, Hörbücher, Thriller, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

*+* Irve fragt…. Jennifer B. Wind *+*


Liebe Jenny,

wie genau ich damals auf dein Erstlingswerk „Als Gott schlief“ gestoßen bin, weiß ich gar nicht mehr – nur, dass es mich sehr in seinen Bann gezogen hat. Mit wenigen prägnanten Sätzen hast du immer wieder eine weitreichende Gefühlslawine in mir ausgelöst. Zudem überzeugte mich dein Thriller durch die hervorragende und tiefgreifende Recherche, die gepaart mit deinem interessanten, flüssigen Stil einen sehr nachdenklich stimmenden Pageturner hervorgebracht hat.

Sehr gespannt war ich dann auf deinen zweiten Thriller „Als der Teufel erwachte„, der dieses Mal direkt am Puls der Zeit angesiedelt ist. Du hast dich nun den verzweifelten Menschen angenommen, die durch die Kriegslage in Syrien keinen anderen Weg sehen, als zu fliehen.
Auch hier begeistert wieder die Mischung aus überzeugender Recherche, brisanten Themen, viel Menschlichkeit und einem ansprechenden Schreibstil.

Schon vor einiger Zeit hatte ich die Freude, dich interviewen zu dürfen und freue mich nun noch mehr, weil ich zur Wiederholungstäterin werden darf!
Bevor es jetzt losgeht, kommt hier noch der Hinweis, dass das Copyright für alle verwendeten Fotos bei Jennifer B. Wind liegt.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Interviews, Jennifer B. Wind | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

*+* Melisa Schwermer: „So dunkel die Angst“ *+*

Raffiniert wird eine Frau auf einem Supermarkt-Parktplatz von einem Unbekannten entführt – und sie ist nicht die erste. Der Fremde reibt sich innerlich die Hände, denn nun hat er einen Neuzugang für seinen Keller….Schon in diesem ersten Kapitel spürte ich eine große Spannung, die sich unterschwellig, aber auch ganz offensichtlich zeigte. Vom ersten interessierten Gedanken des Mannes bis zur tatsächlichen Entführung las ich mit zumeist angehaltenem Atem. Würde er die junge Frau wirklich in seine Gewalt bringen? Oder ließ er nur seinen Fantasien freien Lauf? Wie wollte er seinen Plan denn auch auf so einem belebten Platz umsetzen? Was hatte er mit ihr vor? War seine Entscheidung spontan oder von langer Hand geplant? Wie durchtrieben der Täter war und zu welchen Dingen fähig, ließ sich bereits in diesem ersten Kapitel erahnen. Und diese Ahnung bestätigte sich später von Kapitel zu Kapitel mehr. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Melisa Schwermer, Thriller | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare