*+* Jean Webster: „Lieber Daddy Long Legs“ *+*

Judy Abbott ist 18 Jahre alt und hat ihr ganzes Leben im Waisenhaus verbracht. Als Judy nach dem alljährlichen Besuch der unterstützenden Treuhänder erfährt, dass sie aufgrund ihrer litararischen Begabung aufs College gehen darf, kann sie das kaum glauben. Jedoch weiß das Mädchen nicht, wem sie danken kann, denn ihr geheimnisvoller Wohltäter bleibt im Verborgenen. Judy weiß weder, wie er heißt, noch wie er aussieht. Der einzige Preis, den sie für die Unterstützung zu zahlen hat ist ein monatlicher Brief an den Unbekannten. Da sie ihn beim Verlassen des Waisenhauses kurz von hinten gesehen hat und ihr dabei seine langen Beine aufgefallen sind, schreibt sie an „Daddy Long Legs“. Leider erhält sie nie eine Antwort von ihrem Gönner. So hat der Leser es folglich mit einem sehr einseitigen Briefwechsel zu tun, der aber keineswegs langweilig oder monoton ist – ganz im Gegenteil! Weiterlesen

Advertisements
Veröffentlicht unter Carlsen Verlag, Romane | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 1 Kommentar

*+* Sebastian Fitzek: „Flugangst 7A“ *+*

.

.
Mats Krüger war vor einigen Jahren nach dem Tod seiner Frau nach Argentinien ausgewandert. Er war mit dem Schiff dorthin gereist, weil er unter gravierender Flugangst leidet. Seine in Berlin gebliebene Tochter hat nun nach langer Zeit wieder Kontakt zum Vater aufgenommen, denn sie ist hochschwanger und hat niemanden, der ihr zur Seite steht. Flugpanik hin oder her – Mats würde natürlich alles für seine Tochter tun und besteigt für sie das Langstreckenflugzeug zurück in die alte Heimat…. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Droemer Knaur, Sebastian Fitzek, Thriller | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

*+* Leigh Bardugo: „Das Lied der Krähen“ *+*

.

.
Kaz hat eine bewegte Vergangenheit hinter sich. Durch einschneidende Erlebnisse in seiner Kindheit geprägt, erkennt er schnell, dass nur die härtesten Hunde durchkommen und ihr Ziel erreichen. Er taucht ein in die Bandenwelt Ketterdams und durch seine Art und Weise, den Widrigkeiten des Lebens zu trotzen und seine erlernte Kaltschnäuzigkeit, die ihn wie eine unüberbrückbare Festung ummantelt, macht ihm so schnell keiner mehr etwas vor. Wenn es um schwierige Aufträge geht, kommt man nicht an ihm vorbei. Als Kaz ein überaus lukratives Angebot erhält, nimmt er es an – wohl wissend, dass dessen Erfüllung eher Wunschdenken ist als der Realität zu entsprechen. Scheitern und Tod scheinen vorprogrammiert. Jedoch ist die Gier größer als die Angst und so macht er sich mit seinem Team auf, das Unmögliche möglich zu machen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Droemer Knaur, Fantasy, Romane | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

*+* Charles Dickens: „Eine Weihnachtsgeschichte“ (Orchesterhörspiel) *+*

.

.
Wer kennt ihn nicht, diesen Klassiker von Charles Dickens – „A Christmal Carol“, oder zu deutsch: „Eine Weihnachtsgeschichte“?
Ich hatte diese schöne Erzählung über den Geizhals Scrooge zum Wohltäter bereits diverse Male gelesen und auch häufig die Adaption zur auch bei Kindern beliebten „Muppets Weihnachtsgeschichte“ gesehen. Nun habe ich mich mit dem Titel auch akustisch auseinandergesetzt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hörbücher, Headroom, Weihnachten/ Advent | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

*+* Corina Bomann: „Winterengel“ (Hörbuch) *+*

.

.

„Finden Sie nicht auch, dass oft gerade die Menschen die schönsten sind, die einen kleinen Makel haben?“

Wir schreiben das Jahr 1895 und begegnen Anna, einer jungen Frau, auf deren Schultern eine große Verantwortung lastet. Nachdem ihr Vater, dem sie ihre Liebe zur Glasbläserei verdankt, gestorben ist, muss seine Werkstätte versteigert werden. Trotzdem reicht das Geld hinten und vorne nicht für Anna, ihre jüngere Schwester sowie die Mutter, die aufgrund ihrer Krankheit kaum arbeiten kann. Also nimmt die begabte Glasbläserin den Dienst bei einem Meister im Nachbarort auf, um ihre Familie über Wasser zu halten. Zum Glück darf sie in iher Freizeit von den Glasresten ihrem liebsten Hobby fröhnen: Sie bläst kleine Glasengel – zauberhaft und herzallerliebst -, die sie auf dem Weihnachtsmarkt zur Aufbesserung der eigenen Kasse verkaufen darf. Diese Winterengel sind so außerordentlich gelungen, dass sie über Hofbeauftragte, die immer auf der Suche nach Besonderheiten für Queen Victoria durch die Lande ziehen, zu ebendieser Königin finden. Auch sie ist von den feinen Kunstwerken verzaubert und so lässt sie einen Boten schicken, Anna zu sich zu holen – mitsamt all ihrer Engel.

Die junge Frau ist nun in der Zwickmühle Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anne Abendroth, Corina Bomann, Hörbücher, Hörbuch Hambuch, Romane, Weihnachten/ Advent | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

*+* Jenny Colgan: „Weihnachten in der kleinen Bäckerei am Strandweg“ (Hörbuch) *+*

.

.
Manchmal lasse ich mich von einem Cover derart einfangen, dass ich das entsprechende Buch einfach lesen oder hören muss. So war es auch bei diesem Roman. Um die Reihe der kleinen Bäckerei am Strandweg war ich schon mehrmals herumgeschlichen und bei diesem zauberhaft und stimmungsvoll gestalteten Titelbild konnte ich nicht anders, als die Reihe durch einen Quereinstieg kennenzulernen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hörbücher, Hörbuch Hambuch, Romane | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

*+* #Mitmachaktion – „Was bedeutet Weihnachten für dich?“ *+*

Liebe Lesefreunde,

Was bedeutet Weihnachten für dich?“ wird meine Ersatzaktion in der Adventsaktion. Warum das so ist? Also das kommt so….
.

.

.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Weihnachten/ Advent | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen