*+* Wolf Harlander: „Schmelzpunkt“ *+*

SchmelzpunktJuchu, ein neuer Einsatz für Nelson Carius und Diana Winkels! Die beiden Mitarbeiter vom BND werden dieses Mal in die Arktis geschickt, denn dort stinkt so einiges zum Himmel.
Auch andere Handlungsträger werden mit seltsamen Vorkommnissen in der bislang unberührten Natur konfrontiert, ihre Nachforschungen werden jedoch torpediert. Nach und nach kommen die Protagonisten jedoch darauf, welches Spiel hier gespielt wird. Es geht wie meist um Gier sowie Macht und darum, das größte Stück vom Kuchen abzubekommen. Im Gebiet der zukunftsträchtigen Arktis lässt sich niemand gerne verdrängen, denn durch Klimawandel und Erderwärmung wird sich mit dem Abschmelzen der Gletscher und dem Auftauen des Permafrostbodens eine Schatztruhe an Bodenschätzen öffnen.
Jedoch droht direkt vor Ort unabhängig davon eine weitere Klimakatastrophe, die von den Verursachern vertuscht werden soll….. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Thriller | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

*+* Fabian Navarro: „Miez Marple und die Kralle des Bösen“ (Hörbuch) *+*

Miez MarpleSamtpfötchen? Schnurrnase? Flauschbällchen?
Hier gibt es auch andere Katzen! Knallhart geht es zu in Fabian Navarros „Miez Marple und die Kralle des Bösen“! Denn Katzen (*) können auch anders. Das, was wir in unserem Alltag mit ihnen erleben, ist nur die halbe Wahrheit. Denn auch in der Welt der vermeintlichen Samtpfoten regiert gelegentlich die Kralle des Bösen und das muss geahndet werden. So wundert es nicht, dass uns hier eine taffe Polizei auf vier Pfoten begegnet, die sich mit Mord und Tatschlag, Erpressung, Drogenhandel und illegalen Cybergeschäften herumschlagen muss. Und nicht nur das, auch andere Tiere mischen an einigen Stellen kräftig mit.
So wirklich juckt das alles Miez Marple nicht wirklich, auch nicht, dass YouTube-Katzenstar Florian Silberschweif verschwunden ist und als Hauptverdächtiger Nummer 1 am Mord seines Managers gehandelt wird. Aber als ihr Katzenfreund Watson bei seinen Ermittlungen selbst ins Netz der Fahnder geraten ist, macht das die poetisch angehauchte Schoßkatze der Krimi-Autorin Agathe Christiansen flott…. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hörbücher, Krimis | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

*+* Karsten Reise: „Das Watt – Wunderwelt zwischen Land und Meer“ *+*

Das WattAls Kind war ich häufiger auf Amrum und fand dieses Hin und Her des Meeres faszinierend. Mal war das Wasser nah, mal weiter weg. Mal stieß es direkt auf den Strand, mal hatte man so eine tolle Spielfläche dazwischen, auf und in der es alles mögliche Getier zu entdecken gab – aber immer nur für kurze Zeit, denn die Flut war immer viel zu schnell wieder im Anmarsch. Um die Zauberwelt des Wattes in Ruhe studieren zu können, braucht es viel Zeit und Geduld. Einer, der sich dieser Sache verschrieben hat, ist Karsten Reise. Begeistert berichtet der erfahrene Meereskundler und Küstenforscher aus seinem Arbeitsleben und erstaunte mich ein ums andere Mal, denn das, was ich mir unter „Watt“ vorgestellt habe, ist nur die Spitze des Eisbergs dieser seltenen Naturform. Und vor allem: Nicht nur an der Nordsee gibt es Wattbereiche, auch an anderen Stellen der Welt, wenngleich „unser Watt“ die größte zusammenhängende Fläche dieser eigentümlichen Besonderheit ist. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sachbuch | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

*+* Meike Messal: „Klippenfall“ *+*

KlippenfallDie größte Sorge, die Eltern in der Regel umtreibt, ist die um ihre Kinder. Wenn dann, wie hier, ein Hilferuf per Handy kommt, ist die Angst übergroß, die Wahrnehmung verzerrt und die Gedanken drehen sich wie eine Spirale um das Kind und dessen Wohlergehen. So geschehen ist es Sylke, der allein erziehenden Mutter von Emilie, genannt Emmi. Die Heranwachsende ist oft auf sich gestellt, was sie eigentlich nicht stört. Sie liebt es, die Insel Fehmarn zu erkunden, es gibt inzwischen auch einige Bereiche, in denen sie sich auskennt wie in ihrer eigenen Westentasche. Das Alleinsein bringt sie dieses Mal leider in große Gefahr, ihre intensiven Inselkenntnisse, so bangte ich während der gesamten Lektüre, würden sie hoffentlich aus ihrer fürcherlichen Situation retten können. Ich hoffte auf Erbarmen der Autorin. Ich habe selbst zwei Söhne und kann es noch nicht mal in Büchern ertragen, wenn Kindern etwas unwiederbringlich Schlimmes zustößt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krimis | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

*+* Catherine Shepherd: „Die Rezeptur“ *+*

Die RezepturWillkommen im Zons! Bereits zum zwölften Mal verbindet Catherine Shepherd Vergangenheit und Gegenwart in diesem beschaulichen Städtchen. Leider kann kein idyllisches Gefühl aufkommen, denn damals wie heute wird Zons von grausamen Morden erschüttert. Waren es damals die Ordensbrüder eines Klosters, die ihr Leben lassen mussten, sind es dieses Mal Ärzte einer Schönheitsklinik – und seltsame Details verflechten die zwei Zeitebenen des Dorfes. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Catherine Shepherd, Thriller | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

*+* Gabriella Engelmann: „Lügst du noch oder liebst du schon?“ *+*

Lügst du noch oder liebst du schonHey, ihr erwartet bei solch einem Titel doch wohl keinen bierernsten Roman, oder? Nein? Na dann ist gut! Denn Gabriella Engelmann nimmt die zwischenmenschlichen Liebesschwingungen und das Werben ihres „Paares“ augenzwinkernd auf die Schippe.

Franca sehnt sich nach einem Mann und beschließt, ihre Strategie zu ändern, denn mit Ehrlichkeit kam sie bisher nicht weit. Als alleinerziehende Mutter scheint sie einen Makel aufzuweisen. Also denkt sie sich, was soll´s, designe ich meine Lebensumstände doch einfach so, wie es den Herren wohl besser gefällt. Beim Speed-Dating lässt sie also die taffe Erfolgsfrau raushängen und ist sofort erfolgreich bei Oliver. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Droemer Knaur, Gabriella Engelmann, Romane | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

*+* Patricia Koelle: „Die Hoffnung der Marienkäfer“ *+*

Die Hoffnung der MarienkäferLeonie schafft es gerade noch rechtzeitig, die Reißleine zu ziehen. Dabei sieht ihr Leben für Außenstehende perfekt aus. Sie ist erfolgreiche Finanzberaterin, hat einen Haufen Geld erwirtschaftet, und geht nach wie vor mit Freude ihrer Arbeit nach. Wirklich? Warum nur fühlt sie sich dann in letzter Zeit zunehmend ausgebrannt und leer? Als sie diesen Zustand nicht mehr länger aushält, hört sie auf den Rat der Ärztin und macht eine Kur. Erst an diesem Ort der Ruhe merkt sie, dass sie nicht länger dem Lockruf des Geldes folgen sollte, sondern vielmehr auf das hören, was ihr Körper und Bewusstsein schon lange zu sagen versucht haben. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fischer Verlage, Patricia Koelle, Romane | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

*+* William Kamkwamba: „Der Junge, der den Wind einfing“ *+*

Der JUnge, der den Wind einfingEin richtiges Highlight in diesem Jahr war dieser autobiografische Roman von William Kamkwamba für mich. Er ist „Der Junge, der den Wind einfing“. Neben der Entstehungsgeschichte seines Windrades habe ich einiges über die jüngere malawische Geschichte und Gesellschaft gelernt, und darüber, was man trotz widrigster Umstände schaffen kann. Es ist nicht alles Gold, was glänzt. Das Leben ist hart und entbehrungsreich. Man muss Enttäuschungen und Verluste schnell wegstecken können, flexibel und kreativ sein und eine große Portion Lebensmut haben, um nicht unterzugehen.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, RandomHouese, Sachbuch | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

*+* Audrey Cosson: „BUDDHA BOWLS – die besten Rezepte für Körper und Seele“ *+*

Buddha BowlsAuf einer Geburtstagsfeier hat mich im letzten Jahr eine Buddha Bowl verzückt. Seitdem bin ich auf der Suche nach Rezepten oder viel mehr Inspirationen für diese Speisen.

Abwechslungsreiche Ideen finden sich in diesem Buch. Die Autorin stellt „die besten Rezepte für Körper und Seele“ vor – und das Auge isst ebenfalls mit und erfreut sich an den optisch gelungenen Kompositionen. Über dreißig verschiedene Kombinationen laden ein zum Nachmachen und toll ist, dass hier wohl jeder etwas finden wird, das ihm schmeckt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter RandomHouese | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

*+* Frank Goldammer: „Im Schatten der Wende“ (Hörbuch) *+*

Im Schatten der WendeEin bisschen traurig war ich ja, als Max Hellers letzter Fall beendet war…. Aber ich denke, mit seiner neuen Krimireihe rund um das Team Ost-West des Kriminal Dauerdienstes versöhnt Frank Goldammer nicht nur mich. Der erste Teil „Im Schatten der Wende“ hat mich ziemlich begeistert. Zwar ist der Krimianteil zwar relativ gering, dafür brilliert der Autor mit seinem unglaublich guten Händchen für die historische Atmosphäre und Figurenzeichnung.
Ich habe diesen Auftaktband gehört und auch der Sprecher Uve Teschner hat einen richtig guten Job gemacht und mich mit seiner fesselnden Erzählweise ebenso überzeugt wie Frank Goldammer mit seiner Buchvorlage.

Kurz nach der Wende und dem Mauerfall sieht sich der ostdeutsche Teil Deutschlands einem Sündenpfuhl ausgesetzt. Neben Mord und Totschlag hat man es nun auch mit Drogen und Prostitution zu tun, und so ganz klar ist nicht, nach welchen Maßstäben zu handeln ist. Nach den altbekannten oder nach den neuen westdeutschen, die durch Hauptkommissarin Suderberg in das Team des Kriminaldauerdienstes hineingeweht werden.
Auch durch diese „Verstärkung“ gibt es mehr Probleme als Erleichterungen für das Ermittlertrio Falck, Schmidt und Bach, denn Frau Suderberg scheint etwas „gleicher“ zu sein. Die Erkenntnis, dass ihr manchmal seltsam anmutendes Verhalten jedoch ganz andere Ursachen hat, tritt erst nach und nach zutage.
Hauptsächlich müssen sich Falck und sein Team jedoch einem brisanten Fall widmen, der der Hörerschaft neben einem gut aufgebauten Spannungsbogen interessante Charaktere und ganz viel historisches Flair bietet. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Audio Verlag, Krimis | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen