*+* #wasliestirve im August – Wofür stimmst du? *+* #Neuzugänge *+*

In den letzten Wochen gab es so viele Neuzugänge, dass ich für die „Buchelf“, aus der ihr wählen könnt, selektieren musste 😉

Auf den ersten beiden Bildern sehr ihr die (Hör-)Bücher, für die ihr voten könnt – weiter unten zeige ich euch die anderen Neuzugänge.
Mit den Inhaltsangaben und einem Link zur Verlagsseite stelle ich euch gleich die „Buchelf“ vor.
Kommentiert einfach, welcher Titel euer persönlicher Favorit wäre, was ihr als Erstes lesen würdet, welches Buch euch am neugierigsten macht, was ihr mir empfehlen würdet, oder, oder, oder…. Weiterlesen

Veröffentlicht unter #wasliestirve | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 6 Kommentare

*+* Gabriella Engelmann: „Strandfliederblüten“ *+*


.
Bei Juliane ändert sich binnen kurzer Zeit fast alles. Sie muss wahrhaben, dass ihr Freund und erträumter Ehemann Oliver schon verheiratet ist, und sie ihn durch die rosarote Brille in einem völlig falschen Licht gesehen hat. Auch ihrem geliebten Job muss sie adieu sagen und sie steht ziemlich neben sich, nachdem ihr Leben derart auf links gekrempelt wurde.
Das Sprichwort „Wenn Gott dir die Tür zuschlägt, öffnet er dir ein Fenster.“ erweist sich hier als guter Wegweiser. Das Fenster, das sich Juliane öffnet, ist zwar nicht ganz so leicht zu erreichen und auch der Durchstieg etwas beschwerlich, aber mit viel lieber Unterstützung durchaus zu bewerkstelligen und vor allem sehr lohnenswert. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gabriella Engelmann, Hörbücher, Lara Joy Körner, Romane | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

*+* Aldridge/ Sosinski: „Ein Fleck im Meer“ *+*

Johnny geht mitten in der Nacht über Bord der „Anna Mary“ und niemand bemerkt es.
Anthony und Mike, die anderen beiden Crew-Mitglieder, schlafen auf dem Fischerboot, um Kraft für die anstrengenden Stunden des Hummerfangs – dem Einholen und Leeren zahlreicher Körbe – zu schöpfen. Johnny hält Wache und wäre er nicht so ein lieber, fürsorglicher Mensch, hätte sich das Unglück vermutlich nicht ereignet. Eigentlich sollte er seine Teamkollegen zur Ablösung wecken, aber er lässt sie guten Herzens weiterschlafen und erledigt alleine die letzten Vorbereitungen. Dabei schleicht sich eine gewisse Leichtsinnigkeit ein, die Johnny das sichere Bootsdeck unter den Füßen verlieren lässt.

Nun treibt er im offenen Meer. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Highlights, Romane, Sachbuch, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

*+* Detlef Bluhm: „Katzenspuren“ *+*

Seit vor fast acht Jahren zwei Katzen unsere Familie ergänzten, bin ich zunehmend ein Freund dieser zauberhaften Samtpfoten geworden.
Als ich dieses Buch entdeckte, das einen interessanten, umfangreichen und abwechslungsreichen Inhalt versprach, beschloss ich, es zu lesen. Vielleicht hat auch der rote Kater, der einer jüngeren Ausgabe unseres Stubentigers gleicht, den entscheidenden Ausschlag gegeben 😉
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sachbuch | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

*+* Irve fragt… Patricia Koelle (Nordsee-Trilogie) *+*

Liebe Patricia,

du bloggst unter dem Namen „Meerschreibfrau“ – und dieser Name ist Programm.
Nach deiner wunderschönen Ostseetrilogie („Das Meer in deinem Namen“, „Der Horizont in deinen Augen“, „Das Licht in deiner Stimme“) ist im vergangenen Monat der erste Band deiner Nordsee-Trilogie „Wenn die Wellen leuchten“ erschienen.
Woher kommt deine Faszination für das Meer?
.
.
Da geht es mir nicht anders als sehr vielen anderen Menschen. Die Meere machen schließlich einen größeren Teil der Oberfläche des Planeten aus als das Land. Da liegt es nahe, sich damit zu beschäftigen.
Am Strand hat man außerdem Platz zum Denken, entspannt sich, die Luft ist sauber und der Wind pustet einen durch, man hat das Gefühl, er reinigt die Seele. Die Wellen tragen und kühlen und wecken einen und man bekommt aus dem uralten Rhythmus der Brandung wieder Kraft für die Zukunft. Man erzählt mir, ich wäre schon zielstrebig ins Meer gekrabbelt, bevor ich laufen konnte. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Interviews, Patricia Koelle | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

*+* Paula Hawkins: „Into the water“ (Hörbuch) *+*

Der Drowning Pool hat eine bewegte Geschichte hinter sich.
Früher wurden hier Hexen ertränkt, aber auch in der jüngeren Vergangenheit ließen mehrere Frauen ihr Leben. Jüngstes Opfer des Flusses ist Nell und nun wird die Wahrheit gesucht. Ist sie, Mutter einer rebellischen Teenager-Tochter, freiwillig in den Tod gesprungen?
Hat sich jemand ihrer entledigt?
Oder hat ein unglückliches Schicksal ihren Weg gekreuzt?
.

Die Polizei ermittelt, und immer wieder kommen frühere Todesfälle zur Sprache. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hörbücher, Krimis, Romane | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

*+* Björn Bicker: „Was glaubt ihr denn“ *+*

München ist bunt, es finden sich dort fast alle Farben dieser Welt.
Wie diese Farben harmonieren, welche Muster sie bilden, ob sie im Einklang miteinander sind oder ein nicht so harmonisches Bild erzeugen – davon berichtet Björn Bicker in diesem vielschichtigen Buch. Der Text entstand im Rahmen des Theaterprojekts „Urban Prayers“ und widmet sich dem Phänomen der „religiösen Megacity“, denn hier wie in vielen anderen Ballungsgebieten Deutschlands findet man fast alle Glaubensgemeinschaften. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Highlights, Sachbuch | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen