*+* Irve fragt…. B.C. Schiller *+*

Liebe Barbara, lieber Christian,

vor gut vier Jahren durfte ich euch schon einmal interviewen. Seitdem ist viel Zeit vergangen, es ist einiges passiert und ihr habt uns fleißig mit Lesestoff versorgt. Mich begeistert immer wieder auf´s Neue, wie kreativ und vielseitig ihr innerhalb eines einzigen Genres seid. Denn bisher gab es nicht einen einzigen Thriller aus eurer Feder, der kein Pageturner geworden wäre, der mich nicht mit spannenden Stunden versorgt hätte.
Ich freue mich sehr, euch nun erneut Löcher in den Bauch fragen zu dürfen! Weiterlesen

Veröffentlicht unter Interviews | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

*+* Catherine Shepherd: „Artiges Mädchen“ *+*

Dinge gibt’s… Da geht man ahnungslos zum Spielplatz, erwartet dort fröhlich spielende Kinder – und was sieht man? Eine Barbiepuppe in Menschengröße, mit blonden Zöpfen, feinen Haarspangen, einem adretten Kleid und…. sie ist nicht aus Plastik sondern aus Fleisch und Blut, allerdings aus totem Fleisch und Blut. Brrrr, da schaudert es einen, oder?

Kein Wunder, dass Rechtsmedizinerin Julia Schwarz in ihrem bereits fünften Fall besonders an einer schnellen Aufklärung liegt! Denn eine solch schauderhafte menschliche Barbiepuppe wurde nicht nur einmal aufgefunden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Catherine Shepherd, Thriller | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

*+* Die etwas andere Adventsaktion 🎄 2020 *+*

*+* Weihnachtspost für einen guten Zweck *+* Post für Spendeneule LIA *+* Das Dattelner Kinderpalliativ-Zentrum freut sich *+* Sei dabei!!! *+*
.

Weihnacht1


Liebe Lesefreunde,

in fünf Wochen ist schon Weihnachten, es ist also an der Zeit, mal wieder „Die etwas andere Adventsaktion“ zu eröffnen. Einige von euch kennen sie schon aus den letzten Jahren. Für alle anderen hole ich nun ein bisschen aus, um sie euch zu erklären.

Wer mich ein bisschen kennt, weiß, dass ich sehr gerne das Praktische mit dem Nützlichen verbinde, also gerne zwei Fliegen mit einer Klappe schlage.

Weihnacht3Weihnachtsfreakig (die Wohnung erstrahlt seit Anfang November im schönsten adventlichen Glanze) wie ich bin, liebe ich es wahrscheinlich noch mehr als „Otto Normal-Weihnachts-Bürger“ zu dieser Zeit im Jahr Post zu bekommen.
Nicht per Mail, nicht per PN, nicht per WhatsApp und was es sonst noch so gibt. Über Nachrichten auf diesen Wegen freue ich mich natürlich auch immer!

Aber Hand aufs Herz ….

Es geht doch nichts über diese gespannte, ungewisse Vorfreude, wenn du zum Briefkasten gehst, ihn langsam, ganz langsam, leicht quietschend aufschließt und öffnest und dann hoffentlich mindestens einmal Weihnachtspost herausnehmen kannst….
Der Tag ist gerettet, die Post wird langsam bei einer Tasse Tee geöffnet und gelesen, dein Adventsherzschlag geht einen Tacken schneller, du freust dich absolut darüber, wieder einen liebevollen Weihnachtsgruß an dein extra an die Wand gepinntes Weihnachtsband – for 
X-MAS-Post only – heften zu können….wundervoll, oder?

Weihnacht2Ich weiß nicht, ob es noch mehr so adventspostverrückte Menschen wie mich gibt…..
Jedenfalls habe ich mir gedacht, ich könnte dieses „Räppelchen“ für eine kleine Spendenaktion neben meiner Aktion Dein Kartengruß schenkt Kinderlachennutzen. Die letzte Runde Buch gegen Spende ist gerade erst vorbei und geht im nächsten Jahr weiter.

Es ist ganz einfach:
Ihr schickt Spendeneule LIA und mir einen Weihnachtsgruß, den ich an mein X-MAS-Band hängen kann und ich stecke für jede Karte, die ich von euch bekomme, einen Euro in die Spenden-Eule.
Wie findet ihr diese Idee?

Ich hoffe sehr, dass wieder einige viele von euch mitmachen und wir den Rekord – da waren es 50 Karten – toppen können, auch wenn ihr selbst keinen Vorteil davon habt……außer dem Wissen, mit eurem Weihnachtsgruß an zwei Stellen für Freude gesorgt zu haben!

Ich lasse mich einfach mal überraschen und halte euch bei Insta und Facebook auf dem Laufenden….

Wer bei „Die etwas andere Adventsaktion“ mitmachen möchte, schickt seinen Gruß bitte an:

Heike Dewald
„Post für LIA“ (wichtig, sonst teile ich euren Gruß der „Familienpost“ zu)
Longbentonstraße 64
45739 Oer-Erkenschwick

TKL5Der Inhalt der Spendeneule, in die auch die Erlöse meiner anderen Aktionen fließen, ist wieder für das Dattelner Kinderpalliativ-Zentrum bestimmt!
Im April gab es die letzte Spendenübergabe mit LIA und schon darüber berichtet. Hier kommt ihr zum BeitragDer nächste Besuch ist für Anfang Dezember geplant, ich hoffe, dass der Plan umsetzbar sein wird.

Bist du dabei?

Dann mal ran an Stift und Karte –

LIA und ich freuen uns auf eure Post und danken euch sehr für die Unterstützung dieser Aktion! Wir wünschen euch

Allen
eine friedliche
und stimmungsvolle
Vorweihnachtszeit mit möglichst
wenig Stress und
möglichst viel Zeit und Muße,
diese Wochen wenigstens ein bisschen
genießen und sinnentsprechend erleben zu können.
Eure Irve
und LIA 

Veröffentlicht unter Helfen ist toll!!, Weihnachten/ Advent | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

*+* Marc-Uwe Kling: „Qualityland 2.0“ *+*

Hi Leute,

erinnert ihr euch noch? Vor einiger Zeit habe ich eine Lesereise nach Qualityland unternommen. Qualityland ist das interessanteste Land mit den meisten Möglichkeiten, um das tollste, einzigartigste Leben zu führen. Na, klingelt da etwas? Wenn ja, dann gehörst du vermutlich zu den 1024, oder den 512 oder 256, wohl eher nicht zu den 128, 64 oder 32. Und sicher nicht zu den 16,8, 4 oder 2 – und ganz bestimmt nicht bist du der EINE – denn der wird aktuell in Qualityland gesucht! (*1) Weiterlesen

Veröffentlicht unter Romane, Ullstein Buchverlage | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , ,

*+* „Buch gegen Spende“ – #trotzCorona ❤ *+*

Liebe Lesefreunde, liebe Bücherwürmer mit Herz,

KURZVERSION:

Eine neue Runde von „Buch gegen Spende “ läuft. Bei Interesse schicke ich euch die Fotos des aktuellen Fundus gerne zu! Da das Freischalten der Kommentier-Funktion scheinbar nicht funktioniert hat, schreibt mir bitte bei Interesse für diese Fotos eine Mail an irveliest@gmx.de

LANGVERSION:

als im Frühling die letzte Runde von „Buch gegen Spende“ (was hinter der Aktion steckt und wie sie funktioniert, erfahrt ihr weiter unten) lief, hätte ich nicht gedacht, dass auch Herbst und Winter noch unter dem Zeichen von Corona stehen würden. Es war wohl für die meisten für uns ein schweres Jahr, das uns auf vielerlei Weise einiges abverlangt hat und es noch tun wird.
Für mich persönlich sind Bücher dieser Tage noch wertvoller geworden, denn so kann ich mich am leichtesten von privaten und globalen Sorgen wegbeamen. Ich hoffe, ihr habt auch Mittel und Wege gefunden, euch bestmöglich mit der gegenwärtigen Situation zu arrangieren.
Passt auf euch und eure Mitmenschen auf und bleibt gesund!!!
.

Auch das Dattelner Kinderpalliativzentrum hat durch die Pandemie zu kämpfen, denn die Einrichtung ist auf regelmäßige Spendengelder angewiesen, um ihren großartigen Betrieb für ihre kleinen Patienten uneingeschränkt in der hohen Qualität aufrecht erhalten zu können.
Berichte meiner bisherigen Spendenbesuche vor Ort findet ihr <<HIER>>.

Daher ist es mir dieses Mal eine besondere Freude, eine neue RundeBuch gegen Spende“ zu starten, denn jeder Euro zählt, und wir haben gemeinsam schon so viel Futter für Spendeneule LIA sammeln können, dass ich zuversichtlich bin, trotz der aktuellen Lage wieder auf die Unterstützung von euch lieben Buchmenschen ❤ zählen zu können!

Also habe ich mal wieder meine Liste der abzugebenden Bücher aktualisiert.
Natürlich mit einem weinenden Auge, denn eigentlich würde ich alle meine raschelnden Freunde liebend gerne behalten.
Allerdings ist mir das aus Platzgründen leider nicht möglich. Also müssen wir uns trennen… So könnt ihr aus 106 Büchern, 33 Hörbüchern sowie 2 – ich sage mal – Geschenk-Sets wählen – vielleicht werdet ihr ja fündig!!
Aber ich habe auch ein lachendes Auge, denn da es heißt Buch gegen Spende, kann ich mit dem Erlös Eule LIA füttern.

Wer die Berichte auf meinem Blog verfolgt, weiß bereits, dass ich diese Spendeneule (s. Foto) ein- bis zweimal jährlich leere und den Inhalt dem Kinderpalliativ-Zentrum in Datteln (KPZ) überbringe. In der Adventszeit möchte ich dies gerne wieder tun. Solange können wir weiter gemeinsam LIA füttern. 📚

Wie funktioniert „Buch gegen Spende?

Die Fotos mit den aktuellen (Hör-)Büchern, die ihr gegen Porto plus einer Spende in selbst bestimmter Höhe für das Kinderpalliativzentrum euer eigen nennen könnt, schicke ich gerne auf Anfrage zu. Kontaktiert mich dazu hier per Kommentar, über PN auf Facebook oder Instagram oder schreibt mir eine Mail (irveliest@gmx.de).

Mailt mir, falls ihr fündig werdet, welche Titel euch interessieren. Ich melde mich schnellstmöglich bei euch. Einige (Hör-)Bücher sind möglicherweise nicht mehr bei der Anfrage verfügbar, weil andere Interessenten schneller waren. In dem Fall bitte ich um euer Verständnis. Schreibt mir auch gerne, wenn ihr Fragen zum Zustand der (Hör-)Bücher habt.
Von Herzen danke allen, die helfen, die Spendeneule zu füllen!

Eure Irve und LIA🦉

Veröffentlicht unter Helfen ist toll!! | Verschlagwortet mit , , , , , ,

*+* Christina Herr: „Die Strandspürnasen – Auf der Jagd nach dem geheimnisvollen Feind“ *+*

Juchu! Endlich sind wieder Ferien! Die Winter-Kinder freuen sich so sehr, endlich ihren Freund Albert wiederzusehen. Er komplettiert die Hobby-Detektive der Strandspürnasen, die bereits zwei spannende Fälle in und um Strandvoort lösen konnten. Die Winters wohnen noch gar nicht so lange in dem kleinen Ort an der Nordsee, haben sich aber schon gut eingelebt. Lediglich eine echte Freundin fehlt Leni noch. Albert ist schon toll, aber er ist halt nur in den Ferien da! Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kinder- und Jugendbücher | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , ,

*+* Merlin Sheldrake: „Verwobenes Leben“ *+*

Um es vorwegzunehmen: Dieses Buch wird bei meinen Highlights des Jahres einen der vorderen Ränge einnehmen! Selten habe ich ein Sachbuch gelesen, in dem Wissen fachgerecht, aber leicht verständlich und zudem äußerst unterhaltsam mit viel Raum für Begeisterung und Staunen an den Leser (1) gebracht wird – viele Blicke über den Tellerrand inklusive!

Der Autor Merlin Sheldrake hat über das Netzwerk der Pilze in Panama dissertiert und kriegt auch weiterhin nicht genug von der Mykologie – dem Bereich des Lebendigen, das bislang überraschend wenig erforscht ist. Seine Faszination teilt er über dieses Buch, in dem er die verschiedensten Pilze mit anderen Themen in Bezug setzt und dabei äußerst Bemerkenswertes in das Rampenlicht zieht. Sheldrake hat intensiv im Bereich der Mykologie recherchiert und viele Forschungsergebnisse, Entdeckungen und auch persönliche Erfahrungen zu diesem großartigen Werk verwoben. Apropos verwoben: Der Titel des Buches ist sehr gut gewählt, denn nicht nur die Pilze selbst sind durch ihre Geflechte in sich selbst verwoben, auch mit anderen Bereichen des Lebendigen verflechten sie sich auf verschiedenen Ebenen zu Symbiose und Co.

Sein Werk hat Sheldrake „voller Dankbarkeit den Pilzen gewidmet“, von denen er so vieles gelernt habe.

Dass dieses Buch voller Wertschätzung und Herzblut steckt, liegt also auf der Hand, und Sheldrake hat es geschafft, diese Begeisterung mit mir zu teilen. Ich hoffe, dass nach meinen Worten der ein oder andere auf „Verwobenes Leben“ aufmerksam wird, sodass dem Buch die Aufmerksamkeit zuteil wird, die es verdient hat.

Aber worum genau geht es in diesem „Pilzbuch“?
Es besteht aus einem Prolog, einer Einleitung, 8 interessanten Kapiteln, die teilweise die Sicht auf einige Dinge verändern könnten, sowie Epilog und sehr umfangreichen Anhang (Danksagungen, Anmerkungen, Register, Bibliografie).
Die Kapitel widmen sich unter anderem den Themen der Trüffel (und ich dachte, ich wüsste Bescheid), dem großartigen Zusammenwirken von den Pilzen und anderen Bereichen der Natur wie Bäumen oder Algen, aber auch um die halluzinierende Wirkung einiger Arten, oder das absolut beeindruckende „Wood Wide Web“ – tja, es scheint, als habe die Natur diese Art der Kommunikation erfunden und wir sie lediglich stümperhaft mit dem Internet imitiert.

„Verwobenes Leben“ hat mich sehr neugierig auf die Mykologie gemacht und sollte ich auf adäquat erscheinende Titel treffen, werde ich sicher nicht nein sagen!

Inhalt
Sie sind in der Erde, in der Luft, in unserem Körper. Pilze sind überall, aber man übersieht sie leicht. Sie halten uns am Leben, bauen Schadstoffe in der Atmosphäre ab und verändern das Verhalten von Tieren. Sie beeinflussen, wie wir Menschen fühlen und denken und sind für alle Lebensformen unverzichtbar. Sie existieren an der Grenze zwischen Leben und Tod. Der größte bekannte Pilz umfasst etwa die Größe von Zypern, wiegt 35.000 Tonnen und ist 2.000 Jahre alt. Pilze verfügen über eine eigene Intelligenz ohne zentrales Gehirn und können ihre Umwelt manipulieren. Merlin Sheldrake dringt ein in das verborgene Netzwerk der Pilze.

Autor
Merlin Sheldrake ist studierter Biologe, lehrte aber auch Geschichte und Wissenschaftsphilosophie in Cambridge. Er schrieb seine Dissertation über das Netzwerk der Pilze in Panama und präsentierte seine Ergebnisse u.a. in Cambridge, Marburg, der FU Berlin.
Quelle: Ullstein Buchverlage

Veröffentlicht unter Sachbuch, Ullstein Buchverlage | Verschlagwortet mit , , , , , , , , ,

*+* Veit Etzold: „Final Control“ *+*

Die Welt wird immer globaler – doch wer hat die Nase vorn? Das gute alte Europa, die USA oder die aufstrebenden Chinesen? Und wie versuchen die Eckpunkte dieses Dreiecks ihre Macht zu erhalten, zu verteidigen oder gar auszubauen? Ist jedes Mittel recht? Welche Prioritäten werden gesetzt?

In seinem neuen rasanten, topaktuellen Polit-Thriller „Final Control“ konfrontiert Veit Etzold seine Protagonisten (1) respektive seine Leser über einen spannenden Fall im Bereich der Digitalisierung mit all diesen Fragen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Droemer Knaur, Thriller, Veit Etzold | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , ,

*+* Sebastian Klussmann: „Besserwissen mit dem Besserwisser“ *+*

An einem Alltag um 18 Uhr: Die Familie versammelt sich im Wohnzimmer vor dem gedeckten Tisch, um gemeinsam das Abendessen einzunehmen – bei „Gefragt, Gejagt“. Einer der fünf Jäger ist Sebastian Klussmann, der ebenso wie seine Kollegen ein ums andere Mal durch sein umfassendes Wissen besticht. Ich finde es sehr schön, dass keine Fußballgötter oder Musiksternchen bei meinen Söhnen oben auf dem Olymp der Vorbilder stehen, sondern – zumindest bei einem der beiden – Menschen, die durch geistige Fähigkeiten von sich reden machen. Einer der Söhne hat gar den vagen Wunsch entwickelt, später selbst einmal als „Quiz-XYZ“ den Kampf um die geölten grauen Zellen aufzunehmen. Dass da die Bücher der Jäger in den Fokus gerückt sind, ist eine logische Folge. Bisher haben wir lediglich „Besserwissen mit dem Besserwisser“ im Haus und das stelle ich euch nun vor. Ich möchte vorausschicken, dass bisher nur ich es gelesen habe, und ich denke, es ist zumindest stellenweise sehr anspruchsvoll verfasst, sodass es möglicherweise als Lektüre für Jugendliche nicht durchgehend interessant sein könnte. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sachbuch, Ullstein Buchverlage | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , ,

*+* Irve und Spendeneule LIA versteigern ein „Strandspürnasen-Goodie-Paket“ *+*

Liebe Lesefreunde,

wie ich mich freue, denn heute darf ausnahmsweise mal ich, der Lesekater, einen Blogbeitrag verfassen. Ich bin nämlich ein guter Freund von Beagle 🐶 Charlie, dem vierpfotigen Maskottchen und Detektivhund der Strandspürnasen, die im niederländischen Dörfchen Strandvoort ermitteln.

Und da sind wir auch schon beim Thema! Denn meine Irve hat die Autorin der Kinderkrimireihe, Christina Herr, interviewt – und es ist was wirklich Tolles dabei herausgekommen, schaut doch mal rein. 😻
.


.
Aber darum geht es eigentlich gar nicht, denn ich wollte und sollte euch doch von der Versteigerung erzählen. Tina Herr hat nämlich ein noch-top-secret-was-da-rein-kommt-persönliches-Goodie-Päckchen geschnürt. Selbst ich, der beste Freund von Strandspürnase Charlie, weiß lediglich, dass ein Buch 📚 nach Wahl – signiert und mit persönlicher Wunschwidmung versehen – dazu gehört. Ihr müsst euch also überraschen lassen, was demnächst zu euch ins Haus flattert, sofern ihr das Höchstgebot abgegeben habt!
Nur so viel: Ich bin zwar auf dem Foto zu sehen, gehöre aber nicht zur Lieferung dazu! Und jetzt übergebe ich an die Chefin, sie hat ein paar genauere Infos für euch! 🥰

*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*

Ihr Lieben,
wie der Lesekater schon erzählt hat, darf ich ein von der Autorin geschnürtes „top secret“ Päckchen versteigern.

Das Höchstgebot bekommt den Zuschlag und mit dem kompletten Betrag wird Spendeneule LIA gefüttert, sprich: Er fließt dem Dattelner Kinderpalliativzentrum bei der nächsten Spendenübergabe in der Adventszeit zu.

Warum mir diese Einrichtung so sehr am Herzen liegt, könnt ihr in den Berichten der bisher zehn dortigen Besuche von Spendeneule LIA und mir nachlesen. 💕

Wenn ihr helfen mögt, das Kinderpalliativzentrum zu unterstützen, und ein realitätsnah-christlich-spannendes Kinderbuch nebst passenden Überraschungs-Goodies euer Eigen nennen wollt,

dann schickt mir euer Gebot bitte per Mail an irveliest@gmx.de

Die Auktion endet am Sonntag, 01.11.2020 um 23:59 Uhr.
.
Der Startbetrag liegt bei 15 Euro 🦉📭
.

Ich danke euch für euer Interesse und eure Unterstützung!
Passt gut auf euch auf und bleibt gesund. 😊

eure Irve (und Lesekater)

*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*
Meine Teilnahmebedingungen
1.) Die Bieter müssen über 18 Jahre alt sein, ansonsten benötige ich eine Einverständniserklärung der Eltern.
2.) Der/ die innerhalb der Laufzeit der Versteigerung Höchstbietende wird von mir am Tag nach dem Auktionsende per Mail informiert.
3) Wer den Zuschlag bekommt und nicht innerhalb von einer Woche nach meiner Information den entsprechenden Betrag überwiesen hat, wird für folgende Versteigerungen gesperrt, und ich wende mich an den Zweithöchstbietenden.
4.) Für Verlust auf dem Postweg wird nicht gehaftet.
5.) Den kompletten Mailverkehr, der diese Versteigerung betrifft, lösche ich, sobald das Buch beim Empfänger angekommen ist.

 

Veröffentlicht unter Versteigerung | Verschlagwortet mit , , , , ,