*+* Chris Colfer: „Land of Stories – Die Rückkehr der Zauberin“ (Hörbuch) *+*

Der Ausflug ins magische Land hat seine Spuren bei Alex und Conner hinterlassen. Den beiden fehlt die Märchenwelt. Conner kompensiert seine Sehnsucht, indem er das Erlebte in Form von Geschichten niederschreibt und damit seine Lehrerin beeindruckt. Aber viel schöner als in Erinnerungen zu schwelgen, wäre es für die Zwillinge, wieder zu ihren außergewöhnlichen Freunden aufbrechen zu können. Ihr innerster Wunsch wird erfüllt, wenngleich unter negativen Vorzeichen. Denn die böse Zauberin verfolgt einen perfiden Plan, für dessen Umsetzung ihr jedes Mittel recht ist. So entführt sie die Mutter der Kinder, um ihre Großmutter zu erpressen. Warum? Ach, das ist eine ganz traurige Sache – für die Märchen-, aber auch für die reale Welt. Kampflos wollen sich die Zwillinge aber nicht ergeben und sie tun alles, um sich der bösen Frau entgegen zu stellen. Wunderbarerweise bekommen sie dabei Unterstützung, dennoch erscheint dieses Abenteuer, diese übergroße Aufgabe, unbezwingbar.

Chris Colfer hat seine in „Das magische Land“ erzeugte grandiose Welt phantasievoll und mit überbordender Kreativität weiterentwickelt. Die Märchen von einst sind längst nicht mehr, was sie einmal waren. Will sagen, die Enden, die wir kennen, sind nur die halbe Wahrheit, denn es geht jenseits unserer Buchrücken weiter. Sie enden alle nicht wirklich mit dem berühmt-berüchtigten Satz „Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie auch heute.“ Die Figuren sind tatsächlich noch nicht gestorben, leben daher noch – und wie! Es gab ein Wiederhören mit alten Bekannten und neuen Wesen – sie zogen mich alle in ihren Bann!

Mit großen Augen Augen lauschte ich dem sprecherischen Tausendsassa Rufus Beck und verfolgte mehr als begeistert, wie er die wirklich große Vielzahl an Charakteren jede für sich ganz individuell vertonte. Einer meiner Lieblinge ist Mutter Gans, aber auch die anderen Märchenfiguren bekommen lebhaftes, überzeugendes Leben eingehaucht.

Neben der ständig umher wabernden Spannung begeisterte mich die Entwicklung der Geschichte an sich, aber auch die Weiterführung der Märchen und ihre Verknüpfungen untereinander. Berührt hat mich das Schicksal von Rumpelstilzchen – so übel ist der Kerl eigentlich gar nicht -, über Rotkäppchen, von ihren Freunden liebevoll Rot genannt, und ihre Allüren habe ich mich weggeschmunzelt. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei, garantiert.

Man merkt, welch großen Spaß der Autor beim Ersinnen und Gestalten seiner schlüssigen Märchenwelt reloaded – angefüllt mit opulenten, gut durchdachten Geschichten – gehabt haben muss, aber auch wie wohl sich Rufus Beck darin fühlt, denn er liest gigantisch, lebendig. Ich hatte die Gestalten und Gegenden so oft vor Augen, sah einige Szenen in bewegten Bildern vor meinem inneren Auge, und hatte viele Stunden großen Hörspaß mit dieser Geschichte! Nun freue ich mich auf den nächsten Streich der Reihe, „Eine düstere Warnung“, der Ende Januar 2020 erscheinen wird. Denn die Saat für neue phantastische Entwicklungen ist gelegt und ich bin sehr gespannt, was alles der Autor bei diesem Teil in den Ring wirft.

Inhalt
Das Land der Märchen öffnet erneut seine Pforten
Das magische Land der Geschichten wird von einer düsteren Bedrohung heimgesucht: Die böse Zauberin ist zurück, und sie hat Alex‘ und Conners Mutter entführt, um deren Großmutter zu erpressen. Die Zwillinge müssen erneut über ein Portal in das magische Land reisen, sonst sehen sie ihre Mutter womöglich nie wieder! Bald schon sind sie auf der Suche nach einem seltenen Artefakt, dem sogenannten Stab des Staunens. Um seine Kraft nutzen zu können, müssen sich die Geschwister auf eine Reise an die am meisten gefürchteten Orte im ganzen magischen Land begeben – nur so können sie der Zauberin Einhalt gebieten!

Autor
Chris Colfer ist Schauspieler und Autor. Bekannt wurde er vor allem durch die Rolle des Kurt Hummel in Glee, für die er unter anderem 2011 mit dem Golden Globe Award ausgezeichnet wurde. Alle Land of Stories-Bände erschienen auf der New York Times-Bestsellerliste.

Sprecher
Rufus Beck ist Film- und Theaterschauspieler, Regisseur, Autor und Hörbuchproduzent. Durch seine Lesungen von Harry Potter, Die Mitte der Welt, Der goldene Kompass oder Artemis Fowl wurde er zu einem der erfolgreichsten und beliebtesten Hörbuch-Interpreten.
Quelle: Argon Verlag

Über irveliest

Wie ihr euch sicher schon denken könnt lese ich sehr gerne, am liebsten Krimis und Thriller, aber auch niveauvolle Romane, Kinder- und Jugendbücher. Meine Lieblingsbuchhandlungen sind unsere kleine Buchhandlung am Ort und zum ordentlichen Stöbern Thalia in der Nachbarstadt. Online stöbere ich am liebsten bei lovelybooks und auch bei Amazon nach Büchern...
Dieser Beitrag wurde unter Argon Verlag, Fantasy, Hörbücher, Kinder- und Jugendbücher abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.