*+* Ellen Berg: „Ich koch dich tot“ (Hörbuch) *+*

.
audio-ich-koch-dich-tot.
Stell´dir vor, dein Göttergatte, der ganz schnell nach der Hochzeit eher zum Teufel, denn zum Gott avancierte, stirbt plötzlich. Einfach so, ohne Vorwarnung. Gerade eben hat er noch seinen Gourmet-Gaumenschmaus genossen und dann ist er auf einmal tot, mausetot….oder sollte ich besser sagen rattentot? Denn der Gute hat endlich einmal während seines tyrannischen Ehelebens etwas Gutes getan, als er zu gierig versehentlich mit dem entsprechenden Gift anstatt Salz sein Essen würzte. Er tat mir kein bisschen leid – und seiner Frau auch nicht 😉

Die genießt fortan ihr Leben, verliebt sich – und erkennt irgendwann, dass sie schon wieder an den Falschen geraten ist. Jedoch… nun weiß sie ja, wie sie sich wehren kann! Bis die „Herrscherin der schwarzen Kochkunst“ endlich den Richtigen findet, erlebt sie noch so manches Abenteuer mit den Herren der Schöpfung, und die erleben dann alle als Dankeschön ihr blaues Wunder im Kochtopf!

Dieser Roman ist – man kennt es schon – in typisch frech-sympathischer Ellen-Berg-Manier geschrieben. Die Autorin hat mal wieder augenzwinkernd ihren Stift gespitzt und damit eine humorige, sehr unterhaltsame Geschichte gezeichnet, um sie anschließend mit viel Situationskomik und einem wahren Feuerwerk an Charakteren in den buntesten Farben auszumalen. Die Geschehnisse sind ebenso skurril und abwegig wie kurzweilig und meine Lach- und Schmunzelmuskeln mussten so manchen Angriff abwehren….meistens erfolglos. An vielen Stellen spulte ich zurück, um gewissen Szenen noch einmal zu lauschen. Aber auch das Gesamtkonstrukt, die Verstrickung der Protagonisten untereinander und die überraschenden Wenden haben mir so manche Stunde wunderbaren Lauschvergnügens beschert!

Es liest nicht wie gewohnt Tessa Mittelstaedt, sondern Sonngard Dressler, und ihr gelingt es ebenso gut, den leicht zynischen, frechen Humor der Autorin zu transportieren. Auch sie trägt dazu bei, dass dieser „(K)ein Liebes-Roman“ für mich ein weiterer Ohrenstürmer aus der Feder Ellen Bergs ist.

Inhalt
Beim ersten Mal ist es noch ein Versehen: Statt Pfeffer landet Rattengift im Gulasch – und schon ist Vivi ihren Haustyrannen Werner los. Als sie wenig später vom schönen Richard übel enttäuscht wird, greift sie erneut zum Kochlöffel. Fortan räumt Vivi all jene Fieslinge, die es nicht besser verdient haben, mit den Waffen einer Frau aus dem Weg – ihren Kochkünsten. Dann trifft sie Jan, der ihr alles verspricht, wovon sie immer geträumt hat. Vivi beschließt, dass jetzt Schluss sein muss mit dem kalten Morden über dampfenden Töpfen. Als ihr aber mehrere Unfälle passieren, keimt ein böser Verdacht in ihr. Sollte Jan ihr ähnlicher sein als gedacht? Zu dumm, dass sie sich ausgerechnet in diesen Schuft verliebt hat. Doch Vivis Kampfgeist ist geweckt …

Autorin
Ellen Berg, geboren 1969, studierte Germanistik und arbeitete als Reiseleiterin und in der Gastronomie. Heute schreibt und lebt sie mit ihrer Tochter auf einem kleinen Bauernhof im Allgäu. Ihre Romane „Du mich auch. (K)ein Rache Roman“, „Das bisschen Kuchen. (K)ein Diät-Roman“, „Den lass ich gleich an. (K)ein Single-Roman“, „Ich koch dich tot. (K)ein Liebes-Roman“, „Gib’s mir, Schatz! (K)ein Fessel-Roman“, „Zur Hölle mit Seniorentellern! (K)ein Rentner-Roman“, „Ich will es doch auch! (K)ein Beziehungs-Roman“, „Alles Tofu, oder was? (K)ein Koch-Roman“ liegen im Aufbau Taschenbuch vor und sind große Erfolge.
Quelle: Aufbau Verlag

Advertisements

Über irveliest

Wie ihr euch sicher schon denken könnt lese ich sehr gerne, am liebsten Krimis und Thriller, aber auch niveauvolle Romane, Kinder- und Jugendbücher. Meine Lieblingsbuchhandlungen sind unsere kleine Buchhandlung am Ort und zum ordentlichen Stöbern Thalia in der Nachbarstadt. Online stöbere ich am liebsten bei lovelybooks und auch bei Amazon nach Büchern...
Dieser Beitrag wurde unter Ellen Berg, Hörbücher, Romane abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu *+* Ellen Berg: „Ich koch dich tot“ (Hörbuch) *+*

  1. Ela schreibt:

    Ich finde, man kann mit der Autorin wunderbar abschalten und sich einfach mal amüsieren.
    Hab mittlerweile auch schon einiges von ihr gelesen und gehört und wurde gut unterhalten.
    Eignet sich also auch ganz gut als leichte Urlaubslektüre.
    Liebe Grüße
    Ela

    • irveliest schreibt:

      Liebe Ela, da hast du völlig recht! Bald erscheint wieder ein (Hör)Buch von ihr, oder ist vielleicht schon raus??
      Beste Grüße, Heike

      • Ela schreibt:

        Keine Ahnung,
        ich muss da aber auch in stimmng für sein. 🙂
        Momentan widme ich mich wieder viel mehr den Thrillern.

      • irveliest schreibt:

        Das stimmt, es geht bei mir auch nicht jedes Buch zu jeder Zeit. Mir hat es gerade die Phantastik sehr angetan 😉
        LG und einen schönen Sonntag dir!

  2. Janna_KeJas-BlogBuch schreibt:

    Ich sollte wohl mal unbedingt mich mit einer Geschichte der Autorin befassen – klingt herrlich (=

    Liebe Grüße
    Janna

    • irveliest schreibt:

      Hallo Janna, die Geschichten sind nicht besonders tiefschürfend, aber sehr unterhaltsam und manchmal braucht man so etwas, um einfach mal abzuschalten 🙂
      Liebe Grüße, Heike

  3. einlesehorn schreibt:

    Haha, das hört sich ja extrem nach schwarzem Humor an, also genau mein Ding! Tolle Rezi

    LG,
    Dani

  4. Von Ellen Berg habe ich auch ein oder zwei Bücher auf dem SuB, aber bislang habe ich noch nichts von ihr gelesen, das sollte ich wohl demnächst ändern. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s