*+* Emily Skye: „Die geheime Drachenschule – Der Drache mit den silbernen Hörnern“ (track) *+*

Mir hat der zweite Teil der Reihe so gut gefallen wie „Die geheime Drachenschule“.

Henry hat nun den frisch geschlüpften Drachen Phönix, der sich in seine Gedanken schleichen kann. Ich fand das lustig, weil Phönix noch ganz grün hinter den Ohren ist und vieles noch nicht weiß. Und so muss Henry ihm die ganze Welt erklären. Das macht Henry nichts aus, weil er so happy ist, dass er zum Drachenreiter ausgebildet werden kann. Henry ist sehr mutig und fühlt sich mit seinem Drachen unbesiegbar. Trotzdem sind seine Abenteuer fesselnd, mitreißend und gefährlich. Und manchmal dachte ich mir nur: „Hoffentlich geht das jetzt gut!“

Schließlich führt Henry ein Traum zu einem Rätsel, aber um dieses Rätsel zu lösen, braucht er seine Freunde. Da habe ich mitgefiebert und mich gefreut, dass die Geschichte so spannend war.
Manchmal war es aber auch lustig, zum Beispiel als Henry und Phoenix eine interessante Sportart an der Schule gelernt haben.

Das Buch war schnell durchgelesen und ich freue mich auf einen neuen Teil mit einer weiteren Geschichte aus der Drachenschule Siebenfeuer.

Inhalt
Henry ist überglücklich. Nach den Startschwierigkeiten auf Sieben Feuer hat er endlich seinen eigenen Drachen gefunden und ein magisches Band zu ihm geknüpft. Auch wenn die Ausbildung zum Drachenreiter kein Zuckerschlecken ist, sind er und Phönix ein eingespieltes Team. Doch plötzlich hört Henry noch eine andere Stimme in seinem Kopf: Ein fremder Drache bittet ihn um Hilfe. Er ist in einem Verlies eingesperrt, aus dem er ohne ihn nicht entkommen kann. Was hat es damit auf sich? Und können Henry und seine Freunde den Drachen befreien?
Quelle: Bastei Lübbe

Über irveliest

Wie ihr euch sicher schon denken könnt lese ich sehr gerne, am liebsten Krimis und Thriller, aber auch niveauvolle Romane, Kinder- und Jugendbücher. Meine Lieblingsbuchhandlungen sind unsere kleine Buchhandlung am Ort und zum ordentlichen Stöbern Thalia in der Nachbarstadt. Online stöbere ich am liebsten bei lovelybooks und auch bei Amazon nach Büchern...
Dieser Beitrag wurde unter Bastei Lübbe Verlag, Kinder- und Jugendbücher abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.