Archiv der Kategorie: Heikko Deutschmann

*+* Frank Goldammer: „JUNI 53“ (Hörbuch) *+*

Der fünfte Fall in der Reihe um Max Heller führt den Kommissar und sein Team zur VEB Rohrisolation, einem Dresdner Unternehmen. Der Betriebsleiter ist tot aufgefunden worden und es besteht kein Zweifel daran, dass er brutal ermordet wurde. Die Ermittlungen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Audio Verlag, Geschichte, Hörbücher, Heikko Deutschmann, Krimis | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

*+* Frank Goldammer: „Tausend Teufel“ (HÖRBUCH) *+*

. . Wir schreiben das Jahr 1947, der Zweite Weltkrieg hat vor zwei Jahren sein Ende gefunden. Dennoch leben die Menschen auch jetzt noch in Knappheit. Es mangelt an allem. Die medizinische Versorgung ist für die Normalbevölkerung auf ein Minimum … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Audio Verlag, Hörbücher, Heikko Deutschmann, Krimis | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

*+* #TausendTeufelTour *+* Tag 7 *+* #Schwarzmarkt *+*

. . Unsere „TausendTeufelTour“ macht heute Station auf meinem Blog, das Thema auf „Irve liest“ lautet „Schwarzmarkt“. Der zweite Teil der Kriminalreihe um Max Heller „Tausend Teufel“, spielt im Februar 1947, einer Zeit, in der der illegale Tauschhandel blühte. Aber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blogtour, Der Audio Verlag, dtv, Geschichte, Hörbücher, Heikko Deutschmann, Krimis | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

*+* Roger Pihl: „Der Mann, der vom Fahrrad fiel und im Paradies erwachte“ (Hörbuch)*+*

. . „Wie denkt jemand, der nicht so denkt wie es gedacht ist, zu denken?“ Schon allein dieses Zitat zeigt, dass die Geschichte des Mannes, der vom Fahrrad fiel, sehr außergewöhnlich und sonderbar ist, aber auch gewitzt und amüsant. Valdemar … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hörbücher, Heikko Deutschmann, Humor | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar