*+* Wochenshow 3-2022 *+*

Herzlich willkommen bei der neuen Wochenshow*+* Was ist neu? *+*

.
*+* Gelesen und gehört – Kurzmeinungen *+*

.
*+* Blogartikel *+*

.
*+* #undsonstso *+*

.
*+* strickeln *+*

.
*+* Buchiges Buffet *+*

.

Ihr Lieben,

herzlich willkommen zur neuen Wochenshow!!
.
.

*+* Was ist neu? *+*

In der letzten Zeit sind zwei Bücher hier eingetrudelt. „Grabesstern„, das Finale der Trilogie von Anne Mette Hancock, auf das ich mich schon sehr freue, denn die beiden ersten Thriller „Leichenblume“ und „Narbenherz“ um die Investigativ-Journalistin Heloise Kaldan habe ich voller Begeisterung gelesen!

Auch ein unangefragtes Rezensionsexemplar hat den Weg zu mir gefunden. Leider spricht mich der Rückentext nicht wirklich an, so möchte ich es gerne an euch weitergeben. Wer Interesse an „Die Steine der Zwillinge“ (Infolink) von Wilma Borghoff hat, kann mir das gerne in die Kommentare schreiben! Ihr müsst keinen Blog haben, um es zu bekommen, aber die Autorin würde sich nach dem Lesen sicher über ein Statement auf beispielsweise Amazon freuen. Die erste Person, die ihr Interesse bekundet, bekommt das Buch.


*+* Gelesen und gehört – Kurzmeinungen *+*

Meine Bücher waren in der letzten Woche bunt gemischt. Sowohl, was die Genres als auch, was meine Begeisterung betrifft. Begonnen habe ich mit meinem „Geheimprojekt“, zu dem ich im Moment nur sagen kann: Fans der Literatur von Patricia Koelle, freut euch! Der Beginn der neuen Reihe, die im Herbst starten wird, ist wieder ein Träumchen!

Von Max Seecks Thriller „Hexenjagd“ war ich bis kurz vor Schluss völlig angetan. Spannung, Irrungen, Wirrungen, eine krasse Atmosphäre und meine völlige Ahnungslosigkeit, wie alles zusammenhängen könnte. Tja die Ernüchterung kam dann bei der Auflösung. Natürlich sind Bücher fiktiv, aber hier waren mir die Fäden, die schließlich zusammenliefen, doch sehr viel zu weit hergeholt und völlig unrealistisch.

Abgebrochen habe ich nach circa einem Drittel der Laufzeit „Der neunte Arm des Oktopus“ von Dirk Rossmann – für mich zu wenig Oktopus, zu viel politisches Geplänkel, zu viele Längen und „Unspannung“ für mich.

Gestern habe ich mit „Hawking in der Nussschale“ begonnen. Das Buch ist zwar recht kurz, dafür aber inhaltlich ziemlich intensiv. Bisher gefällt es mir aber gut.

Über Insta und die Facebook-Seite des Blogs halte ich euch immer auf dem Laufenden, was ich gerade höre und lese.
.
.

*+* Blogartikel *+*

In den letzten Woche gab es lediglich die Rezension zum Hörbuch „PANDEMIEN – Wie Viren die Welt verändern“ von Philipp Kohlhöfer.
.

*+* #undsonstso *+*

Tja, das Zittern um die LBM22 hat hier begonnen. Schauen wir mal, wie sich die vermaledeiten Corona-Zahlen sich noch entwickeln…

In der ersten Februarwoche läuft die erwähnte Krimiwoche, initiiert von von Mona Tintenhain, bei einigen Bloggern – auch ich werde dabei sein und plane für den 06. Februar 2022 ein Autoreninterview. Konkrete Infos über die Teilnehmer und Inhalte gibt es in der nächsten Wochenshow.

Bezüglich meiner #12für2022 bin ich gut im Spiel, denn ich habe schon vier der Bücher gelesen!

Hier seht ihr übrigens das „Beweisfoto“ zur erfolgreichen „Die etwas andere Adventsaktion 2021„.
.
.
PostfürLia2022
:
.
.

*+* strickeln *+*

In letzter Zeit macht mir mein Hobby aus Kinder- und Jugendtagen, das Stricken, wieder sehr viel Spaß, auch hierbei kann man wunderbar entspannen und ein Hörbuch oder Wintersport im Fernsehen sind dabei angenehme Begleiter. Auch häkeln geht dabei sehr gut, das teste ich gerade aus. Das Bücherwürmchen ist fast fertig, ich zeige es euch nächste Woche.
.
.

*+* Buchiges Buffet *+*

Zum guten Schluss erzähle ich euch noch, was ich in der nächsten Woche hören und lesen möchte. Auf die Ohren gibt es „Sag den Wölfen, ich bin zuhause“. Ich habe neulich beim Sport damit begonnen und war spontan schockverliebt….

Beenden möchte ich „Hawking in der Nussschale“ von Florian Freistetter, anschließend brauche ich mal wieder Spannung und freue mich auf Lina Bengtsdotters „Löwenzahnkind„. Sollte dann noch Zeit übrig sein, schwanke ich zwischen „Laura Spinney: 1918 – Die Welt im Fieber“ und „Raynor Winn: Wilde Stille“ – ich werde berichten. ;-)

Und ihr so? Welche buchigen Pläne habt ihr für die neue Woche?
.

Bis bald mal. Wir lesen uns!

Über irveliest

Wie ihr euch sicher schon denken könnt lese ich sehr gerne, am liebsten Krimis und Thriller, aber auch niveauvolle Romane, Kinder- und Jugendbücher. Meine Lieblingsbuchhandlungen sind unsere kleine Buchhandlung am Ort und zum ordentlichen Stöbern Thalia in der Nachbarstadt. Online stöbere ich am liebsten bei lovelybooks und auch bei Amazon nach Büchern...
Dieser Beitrag wurde unter Lesewochen-Rückblicke abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..