*+* Henri Faber: AUSWEGLOS“ (Hörbuch) *+*

AUSWEGLOS HörbuchVerwirrend, fesselnd, mit einem raffitückischen Ende, so würde ich diesen Thriller zusammenfassen, ließe man mir nur drei Begriffe dafür!

Henri Faber baut sein Konstrukt langsam auf. Behäbig und doch minutiös bastelt er an der Schlinge, die sich schließlich gnadenlos zuzieht….
Alle Fragen, die während des Hörens bei mir aufbekommen sind, werden schließlich beantwortet. Und davon hatte ich einige.

Warum wird am Tatort der Nachbar, der dem Grauen Tür und Tor geöffnet hat, schwer verletzt aufgefunden?
Warum bekommt die Ehefrau ebendieses Mannes so viel Raum mit ihrem Problem – einem Problem, das viele Frauen haben und sicher gravierend ist, aber was hat es in dieser Intensität mit dem Fall zu tun?
Wird da aufgebauscht und Zeit geschunden, um inhaltliche Lücken oder Leerläufe zu füllen? Mitnichten!!
Die Protagonistin hat ob ihrer wichtigen Rolle nicht ohne Grund eine exklusive Sprecherin zugeteilt bekommen. Auch ihr Mann, der Unglücksrabe, der wohl den Tod der Nachbarin zu verantworten hat, wird eigens vertont, und auch er spielt schließlich eine ganz andere Rolle, als zunächst gedacht. Wo wir schon bei den Sprechern sind, auch der Verbrecher bekommt eine eigene Stimme, ebenso der Kommissar, der schon vor Jahren in Sachen des Ringfingermörders ermittelt hat.

Der Audioverlag hat bei der Wahl des Quartetts Simon Jäger, Vera Teltz, Philipp Schepmann und Uve Teschner einmal mehr ein glückliches Händchen bewiesen, denn die Umsetzung der Charaktere ist intensiv und eindrücklich gelungen! Sie verschaffen dem ohnehin grandiosen Thriller zu weiterer Klasse!

Ich war gefesselt von den Schilderungen des Ringfingermörders, den zähen und häufig behinderten Ermittlungen des Kommissars, überrascht vom Gefühlsleben des Nachbarn des Opfers, aber auch zunehmend berührt von den Geschehnissen rund um seine Frau. Hinterfragte ich zwischendurch hin und wieder gewisse Sachverhalte, Entwicklungen und Gewichtungen, so wurde plötzlich alles mit einem Plopp der Erkenntnis aufgelöst und der Fall lag glasklar vor mir. Sollte jemand am Schluss etwas überfordert damit sein, den Anfang sinnvoll einzuordnen – so ist es mir ergangen – dem sei der Hinweis gegeben, an relevanten Stellen auf den Einsatz der Sprecher zu achten, dann sollte sich auch das letzte Fragezeichen in Wohlgefallen auflösen. Ansonsten klärt sich alles zuvor ganz lupenrein, und das ist eine Menge, denn hier ist nichts, wie es zunächst scheint. Kein Detail ist bedeutungslos, kein Gedanke zu viel, alles findet auf kürzeren oder längeren Wegen seinen Platz und seinen Sinn, und einige Erkenntnisse lassen einem die Spucke wegbleiben.
Und das bei einem Debut! Chapeau, Henri Faber!

AUSWEGLOS ist eine kleine Sensation am Thriller-Himmel und durch die formidable Sprecherleistung ebenfalls ein Juwel am Hörbuchbereich!

Inhalt
Kripo-Kommissar Elias Bloom wird in ein Hamburger Wohngebiet gerufen. Eine junge Frau wurde brutal ermordet in ihrem Bett aufgefunden, ihr Ringfinger fehlt, eine schaurige Botschaft verunziert die Schlafzimmerwand. Bloom sieht das alles nicht zum ersten Mal: Emma Falk ist bereits das vierte Opfer des „Ringfinger-Mörders“, den die Polizei seit Jahren zu fassen versucht. Doch dieses Mal ist etwas anders: Zum ersten Mal gibt es einen Zeugen… Mit »Ausweglos« gelingt Henri Faber ein atemberaubendes Thriller-Debüt, das als Hörbuch von der ersten Minute an für Gänsehaut sorgt. Grandios vertont von Simon Jäger, Vera Teltz, Philipp Schepmann und Uve Teschner!

Sprecher
Simon Jäger wurde in Berlin geboren. Schon seit seiner Kindheit arbeitet Jäger erfolgreich als Sprecher. Bekannt ist er vor allem als Synchronstimme von Matt Damon, Luke Wilson oder Heath Ledger. Darüber hinaus arbeitet er als Dialogregisseur und Synchronautor.
Für seine Leistungen als Sprecher im Hörspielbereich wurde er mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet. So auch im Jahr 2008 mit dem Hörspiel Award als Bester Sprecher in einer Hauptrolle.

Vera Teltz, geboren 1971, ist eine beliebte Hörbuch- und Synchronsprecherin. Ihre ausdrucksstarke Stimme leiht sie u.a. Filmgrößen wie Helena Bonham Carter, Naomi Harris, Alicia Keys und Elizabeth Banks. Für DAV liest sie u.a. Ellen Sandbergs Werke »Die Schweigende« und »Das Geheimnis«.

Philipp Schepmann, geboren 1966, ist Schauspieler, Hörbuchsprecher, Regisseur und Produzent. Er studierte Schauspiel an der Folkwang Universität der Künste in Essen und gehörte zur Hauptbesetzung von »Mensch Markus«. Heute führt er sein eigenes Tonstudio und liest die Abenteuer des kleinen Drachen Kokosnuss.

Uve Teschner, geboren 1973, arbeitet seit Jahren erfolgreich als Sprecher und hat bereits zahlreiche Hörbücher eingelesen. Er spricht zudem Hörspiele, Features und Voice Over für Radio und Fernsehen und ist als Synchronsprecher tätig.
Quelle: Der Audio Verlag

Über irveliest

Wie ihr euch sicher schon denken könnt lese ich sehr gerne, am liebsten Krimis und Thriller, aber auch niveauvolle Romane, Kinder- und Jugendbücher. Meine Lieblingsbuchhandlungen sind unsere kleine Buchhandlung am Ort und zum ordentlichen Stöbern Thalia in der Nachbarstadt. Online stöbere ich am liebsten bei lovelybooks und auch bei Amazon nach Büchern...
Dieser Beitrag wurde unter Hörbücher, Thriller abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.