*+* Jørn Lier Horst: „WISTING und der fensterlose Raum“ (Hörbuch) *+*

WISTING und der fensterlose Raum HörbuchDer zweite Fall der Krimi-Reihe um William Wisting führt den Kommissar in die Welt der Politik. Der Tod von Bernhard Clausen gibt Rätsel auf. Denn der pensionierte Politiker verstirbt plötzlich und unerwartet, was bei einem Mann seines Ranges mehr Aufmerksamkeit nach sich zieht als bei einem Otto-Normal-Bürger. Als im Sommerhaus des Toten ein großes Vermögen entdeckt wird, kommt Wisting ins Spiel. Mit seiner ureigenen unnachahmlichen Art geht er den Dingen auf den Grund und ich war immer wieder erstaunt, welche Wenden sich ergaben, und welche Wellen die Ermittlungen schlugen.

Denn das Geld in Clausens Hütte stammt aus einem vor Jahrzehnten begangenen Banküberfall. Konnte ich schon bis zu diesem Punkt nur schwer die Geschichte unterbrechen, war es jetzt noch schwieriger. Denn wie passen der Ex-Politiker und dieses alte, gut versteckte Vermögen zusammen? Hat Clausen Dreck am Stecken? War er in den Banküberfall involviert oder zumindest ein Mitwisser? Oder hat jemand die einsame Hütte im Wald nur für seine eigenen Zwecke missbraucht und Clausen hängt nur zufällig mit drin? Ich war gespannt wie ein Flitzebogen!

Fragen über Fragen – denen Wisting mal wieder mit einer Seelenruhe und gut durchdacht nachgeht. Mit an Bord ist natürlich auch Tochter Line, als Investigativ-Journalistin bringt sie durch ihre ganz speziellen Einblicke immer wieder neue Erkenntnisse und mögliche Spuren ins Spiel. Nebenbei sorgen die familiären Phasen für kleine ruhige Inseln während des Krimis.

Es lässt sich nicht verhehlen, ich freue mich immer, wenn ich mit William Wisting einen neuen Fall lösen kann. Der Kommissar hat so eine – trotz seines Aufgabenbereiches – entschleunigende Art. Line setzt dem ihren jugendlichen Pepp entgegen und zusammen bilden sie für mich ein ermittlerisches Dreamteam, auch wenn der eigentliche Partner Wistings ein ganz anderer ist.

Der behäbige Erzählstil, der langsame Aufbau und die dabei entstehende Intensität des Krimis wussten mich einmal mehr zu begeistern. Obwohl ich ihn als gekürztes Audiobook gehört habe, habe ich nicht das Gefühl, etwas verpasst zu haben. Da wurde seitens des Verlags klug gekürzt.
Danke dafür, aber auch an den Sprecher Götz Otto, der einmal mehr den Kriminalfall perfekt vertont hat. Denn er setzt den ruhigen Stil des Autors Jørn Lier Horst ebenso bedächtig um und schafft es trotzdem, der Geschichte ordentlich Spannung einzulesen. Das ist echt eine Kunst, die wohl nicht jeder beherrscht!!

„WISTING und der fensterlose Raum“ hat mich von Anfang bis Ende wunderbar unterhalten und ich kann diesen Teil sowie die gesamte Reihe allen Liebhabern kluger und solider Hörbuchkrimis sehr empfehlen.

Inhalt
Nach dem plötzlichen Tod des pensionierten Spitzenpolitikers Bernhard Clausen deutet nichts auf eine unnatürliche Todesursache hin. Trotzdem wird Kommissar William Wisting kurz darauf in das Büro des norwegischen Generalstaatsanwalts beordert – und dort mit einem entscheidenden Detail betraut: In einem verschlossenen, fensterlosen Raum im Sommerhaus des Toten hat man ausländisches Geld im Wert von 80 Millionen Kronen gefunden. Wisting ermittelt und stößt dabei auf einen Raubüberfall, der vor 20 Jahren unaufgeklärt blieb. Kann es sich bei dem Geld wirklich um die Beute des Raubs handeln? Und wenn ja, was hatte Clausen mit dem Überfall tun? Ein heikler Fall, der Wisting und seinem Kollegen Adrian Stiller von der Cold Case Unit alles abverlangt – und die Hörer jeden Schritt der Ermittler gespannt mitverfolgen lässt!

Sprecher
Götz Otto ist als Schauspieler durch seine zahlreichen Rollen in Film und Fernsehen bekannt und war unter anderem im James-Bond-Film »Der Morgen stirbt nie« sowie in »Iron Sky« zu sehen. Für DAV hat er bereits »Wisting und der Tag der Vermissten« vertont und fesselt auch im zweiten Hörbuch der Cold Case-Reihe mit seiner ausdrucksstarken Stimme. Behutsam und spannungsgeladen führt er seine Hörer durch den brisanten Fall – wer Krimi-Hörbücher mag, wird »Wisting und der fensterlose Raum« lieben!
Quelle: Der Audio Verlag

Über irveliest

Wie ihr euch sicher schon denken könnt lese ich sehr gerne, am liebsten Krimis und Thriller, aber auch niveauvolle Romane, Kinder- und Jugendbücher. Meine Lieblingsbuchhandlungen sind unsere kleine Buchhandlung am Ort und zum ordentlichen Stöbern Thalia in der Nachbarstadt. Online stöbere ich am liebsten bei lovelybooks und auch bei Amazon nach Büchern...
Dieser Beitrag wurde unter Der Audio Verlag, Hörbücher, Krimis abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.