*+* Ruth Ware: „Hinter diesen Türen“ *+*

Um es vorwegzunehmen: Ich kenne alle Thriller von Ruth Ware, aber dieser hier ist für mich der beste!

Die Autorin liebt ihre „Kammerspiele“, denn bei ihr spielt sich das Grauen immer in einem klar definierten, überschaubaren räumlichen Rahmen ab, so auch dieses Mal. In „Hinter diesen Türen“ agiert Ruth Ware in einem alten Haus und auf dem dazu gehörenden Grundstück. Das bedeutet wenig Raum, aber sie kommt auch mit wenigen Handlungsträgern aus, was das Ganze für mich so bizarr machte.

Der Thriller beginnt damit, dass das „neue Kindermädchen“ der Elincourts unter Mordverdacht im Gefängnis sitzt, von wo aus sie einem Anwalt Briefe schreibt – mit der Bitte, an ihre Unschuld zu glauben. In diesen Briefen erzählt sie ihm ihre ganze Geschichte von Anfang an. Vom eher zufälligen Erspähen der Stellenanzeige der Familie über ihr Vorstellungsgespräch, ihren Arbeitsantritt unter merkwürdigen Voraussetzungen, ihre Dienstzeit, während der sie seltsame Entdeckungen machte, bis hin zum Auffinden der Leiche – mit den bekannten Folgen.

Ich hing an ihren Lippen, besser gesagt an ihrem Stift, denn das, was sich Ruth Ware dieses Mal ausgedacht hat, war einfach nur packend und mitreißend. Bis kurz vor Schluss hatte ich nicht den Hauch einer Idee, was es mit dem Todesfall auf sich haben würde – denn er geschieht erst sehr spät -, aber auch nicht, wer es wie und vor allem warum tun würde. Ich war von Beginn an geneigt, an die Unschuld des Kindermädchens zu glauben, aber verflixt, wer hätte es denn sonst tun sollen!? Es war doch niemand da, der sonst in Frage käme – oder etwa doch???

So fesselnd wie die Geschichte auch war, ich wurde fast verrückt vor Neugier bezüglich der Auflösung. Sie kam dann zum Schluss auf wenigen Seiten und hatte es in sich, und wie! Meine Begeisterung blieb auf hohem Niveau, denn dies ist kein Thriller, der sich durchweg auf hohem Niveau bewegt, um dann ganz schrecklich abzustürzen, nein dieser Thriller machte zum Schluss einen Quantensprung auf ein noch höheres Begeisterungslevel. Denn die doppelte Überraschung kurz vor dem Ziel warf zum einen ein völlig anderes Licht auf das Kindermädchen, zum anderen drehte mir die Autorin mit ihren Worten eine lange Nase und es dröhnte ein fieses „Na, das hättest du wohl nicht gedacht?“ in meinen Ohren….. Nein, das hatte ich wirklich nicht und das, obwohl die Auflösung lupenrein und logisch ist – und sowas von gelungen!

Wer Thriller liebt, bei denen die Opfer nicht reihenweise fallen müssen und bei denen Gewalt außen vor bleiben darf, wer subtile Spannungsaufbauten liebt, gerne miträtselt….und wer gerne überrascht wird, dem kann ich „Hinter diesen Türen“ nur empfehlen!!

Mehr über mein liebstes Hobby gibt es auf der Facebookseite „Irve liest“ und dem Instagram-Account „irveliest“ zu erfahren. Hier zeige ich zeitnah, was ich gerade höre oder lese und geben dabei gerne einen ersten Eindruck preis. Über virtuelle Besucher und freundlichen, buchigen Austausch freue ich mich dort sehr.

Inhalt
Es schien der ideale Job zu sein: Rowan Caine ist überglücklich, als sie die Stelle als Kindermädchen in einem einsam gelegenen Haus in Schottland bekommt – bei einer perfekten Familie mit vier Töchtern. Doch in kürzester Zeit wird der vermeintliche Traumjob zum absoluten Albtraum. In dem Haus, das eine denkmalgeschützte Fassade hat und – im krassen Gegensatz dazu – innen mit einer High-Tech-Ausstattung aufwartet, geschehen beängstigende, unerklärliche Dinge. Rowan fühlt sich ständig beobachtet, nicht nur von den Überwachungskameras, die in jedem Zimmer hängen. Auch das Verhalten der Kinder wird immer seltsamer. Bis es einen schrecklichen Todesfall gibt – und Rowan unter Mordverdacht gerät.

Autorin
Ruth Ware wuchs im südenglischen Lewes auf und lebte nach ihrem Studium an der Manchester University eine Zeit lang in Paris. Sie hat als Kellnerin, Buchhändlerin, Englischlehrerin und Pressereferentin für einen großen Verlag gearbeitet und wohnt jetzt mit ihrer Familie in der Nähe von Brighton. Mit ihren raffinierten, atmosphärischen Thrillern ist sie zu einer der erfolgreichsten internationalen Bestsellerautorinnen geworden.
Quelle: dtv Verlagsgesellschaft

Über irveliest

Wie ihr euch sicher schon denken könnt lese ich sehr gerne, am liebsten Krimis und Thriller, aber auch niveauvolle Romane, Kinder- und Jugendbücher. Meine Lieblingsbuchhandlungen sind unsere kleine Buchhandlung am Ort und zum ordentlichen Stöbern Thalia in der Nachbarstadt. Online stöbere ich am liebsten bei lovelybooks und auch bei Amazon nach Büchern...
Dieser Beitrag wurde unter dtv, Ruth Ware, Thriller abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu *+* Ruth Ware: „Hinter diesen Türen“ *+*

  1. Babsi schreibt:

    Es liegt in meinem Regal … mal schauen, wann ich dazu komme. „The Woman in Cabin 10“ habe ich abgebrochen. Ich hoffe, dass das hier mich mehr begeistert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.