*+* Gisa Pauly: „Zugvögel“ *+*

Alte Liebe rostet nicht, und Liebes-Rache verjährt offenbar nie, zumindest nicht in Mamma Carlottas Familie. Denn als sie ihrer Cousine Violetta erzählt, sie habe deren Verflossenen auf Sylt gesehen, macht die Verwandte Nägel mit Köpfen. Ihr alter Liebhaber, der sie damals wie eine heiße Kartoffel fallengelassen und Violetta damit zum schwarzen Schaf der Familie gemacht hat, ist nun ein bekannter Artist – und sieht sich plötzlich mit seiner Vergangenheit konfrontiert, denn seine Ex macht ihm die Hölle heiß….und er sucht das Weite!

Zu dumm nur, dass gerade einige Morde die Insel erschüttern, denn durch seine Flucht macht er sich ein Stück weit verdächtig. Aber ob er wirklich etwas mit den Morden zu tun hat? Kannte er die Toten überhaupt? Erik und Sören sind fleißig dabei, dies und vieles mehr herauszufinden, in alle Richtungen zu ermitteln, aber natürlich werkelt wie immer Mamma Carlotta im Verborgenen eifrig mit. Dieses Mal stiehlt ihr dabei sogar Violetta die Show. Die Gute ist so offensiv, markant und nervtötend, dass ich kaum glauben wollte, dass sie mit meiner harmoniebedürftigen Lieblings-Italienerin verwandt sein soll! Aber lernt man sie erst ein bisschen besser kennen, offenbaren sich auch bei ihr Herz und Seele, und so hatte ich sie zum Schluss des Krimis schon fast gern.

Auch in „Zugvögel“ vereint Gisa Pauly erneut Krimi-Flair, Witz und Charme durch ihre grandiose Mischung an Protagonisten und eine geschickte Spannungskurve vor der einladenden Kulisse Sylts. Aufgelockert werden die kriminalistischen Passagen immer wieder durch Carlottas kleine Tritte in diverse Fettnäpfchen und ihre Gedankenspielereien, die Entwicklung der Charaktere – allen voran den Enkeln – und des „Liebeslebens“ des Schwiegersohns. Ich war mal wieder begeistert von der locker-leichten, guten Unterhaltung, die mir die Autorin mit dem sage und schreibe vierzehnten Fall ihrer Sylt-Krimi-Reihe beschert hat, und freue mich bereits auf den nächsten!

Inhalt
Erst machen die Zugvögel Rast auf Sylt, dann folgen in Scharen die Touristen – und schließlich kommen die Zirkusleute. Für Mamma Carlotta ein willkommenes Vergnügen, bis sie einen Artisten der Truppe sieht: Er hat ihrer Cousine Violetta vor vielen Jahren das Herz gebrochen. Das ist ja noch aufregender als der Häkelclub, den Charity-Lady Flora Engelbeck organisiert! Und Violetta kommt sogar höchstpersönlich auf die Insel, um sich den Verflossenen vorzuknöpfen. Was für ein Abenteuer! Das toppt sogar den Mord an einem Filmproduzenten und den Fund einer Leiche in den Dünen. Amore ist ja immer spannender als Mord. Dann aber hat der Mörder es auf ihre Familie abgesehen, und das ändert alles …

Autorin
Gisa Pauly hängte nach zwanzig Jahren den Lehrerberuf an den Nagel und widmete sich ganz dem Schreiben. Seitdem lebt sie als Autorin, Journalistin und Drehbuchautorin in Münster, ihre Ferien verbringt sie am liebsten auf Sylt oder in Italien. Sie wurde mehrfach ausgezeichnet, darunter mit der Goldenen Kamera des SWR. Die Leser der Fernsehzeitschrift rtv wählten sie zur beliebtesten Autorin des Jahres 2018. Ihre Krimireihe um Mamma Carlotta stürmt Jahr um Jahr die Bestsellerliste.
Quelle: Piper Verlag

Über irveliest

Wie ihr euch sicher schon denken könnt lese ich sehr gerne, am liebsten Krimis und Thriller, aber auch niveauvolle Romane, Kinder- und Jugendbücher. Meine Lieblingsbuchhandlungen sind unsere kleine Buchhandlung am Ort und zum ordentlichen Stöbern Thalia in der Nachbarstadt. Online stöbere ich am liebsten bei lovelybooks und auch bei Amazon nach Büchern...
Dieser Beitrag wurde unter Krimis, Piper Verlag abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.