*+* Laura Benedict: „Der Eindringling“ *+*

Hannah kehrt nichtsahnend von einem Kurzurlaub zurück ….und kommt nicht in ihr Haus hinein. Ein fremder Mann bewohnt es und behauptet, sie selbst habe es ihm vermietet. Was ist da los? Hat er recht und Hannah leidet unter Amnesie? Oder ist er ein dreister Betrüger, der sich fremden Eigentums bemächtigen will?

Nach und nach findet die verwirrte Frau heraus, was dahinter steckt. Es scheint um etwas ganz anderes zu gehen, als man auf den ersten Blick vermuten könnte. Plötzlich passt auch perfekt ins Bild, dass Hannah bezichtigt wird, Geld vom Firmenkonto unterschlagen zu haben. Ihr bleibt keine andere Wahl, als sich mit einer Sache auseinanderzusetzen, über die, wie sie eigentlich gehofft hatte, schon längst Gras gewachsen ist.

In dieser Gelegenheit gibt es ebenso wie bei den aktuellen Verwicklungen einige Überraschungen. Der Thriller ist wendungsreich geschrieben, wodurch er recht kurzweilig wirkt. Auch die Charaktere sorgen für so manche Richtungsänderung in der Geschichte, denn einige von ihnen verbergen lange Zeit ganz geschickt ihr wahres Gesicht.

Die Idee des Thrillers hat mir sehr gut gefallen, ebenso der flotte, mitreißende Schreibstil. Etwas schade fand ich, dass sich die Geschichte, die an sich so viel außergewöhnliches Potenzial mit sich bringt, in ihrem Verlauf immer wieder in konstruierten, weit hergeholten Situationen verliert, die vieles aufwirbeln und den Dunstkreis der Geschehnisse vergrößern. Mir persönlich hätte es schlussendlich eine Nummer kleiner genügt, aber das ist natürlich Geschmackssache.

Inhalt
Ein perfider Psycho-Thriller um einen wahr gewordenen Albtraum:
Stell dir vor, du kommst von einer Reise zurück, und dein Schlüssel passt nicht mehr ins Schloss deiner Haustür …
Die Schlösser ausgewechselt, ein Fremder im eigenen Haus, der behauptet, es von ihr selbst gemietet zu haben: Was wie ein böser Streich mit versteckter Kamera klingt, ist für Kimber Hannon erst der Beginn eines Albtraums. Denn bevor er sie von der Polizei vor ihrem eigenen Haus abführen lässt, zischt der Fremde Kimber etwas ins Ohr, das nur eines bedeuten kann: Er weiß etwas, das niemand sonst weiß. Etwas, das Kimber seit 25 Jahren zu vergessen versucht.
Dann soll sie plötzlich Geld vom Firmenkonto unterschlagen haben, und kurz darauf kommt die Nachbarin, die Kimber gebeten hatte, ein Auge auf ihr Haus zu haben, bei einem schweren Sturz ums Leben. Es wird nicht der einzige Unfall bleiben …
Wenn Kimber diesem Albtraum lebend entkommen will, bleibt ihr nur eins: sich einer schmerzhaften Wahrheit zu stellen.

Autorin
Laura Benedict ist Autorin von bisher sechs Romanen und zahlreichen Kurzgeschichten. Sie wurde für den Edgar und den ITW Thriller Award nominiert. Zusammen mit ihrem Ehemann Pinckney Benedict fungierte sie als Herausgeberin für die bahnbrechende Serie „Surreal South: Anthology of Short Fiction“. Ihre Kurzgeschichten erschienen unter anderem im Ellery Queen’s Mystery Magazine sowie in zahlreichen Anthologien wie „Thrillers: 100 Must-Reads“. Sie stammt aus Cincinnati, Ohio, und wuchs in Louisville, Kentucky, auf.
Quelle: Droemer Knaur Verlag

Über irveliest

Wie ihr euch sicher schon denken könnt lese ich sehr gerne, am liebsten Krimis und Thriller, aber auch niveauvolle Romane, Kinder- und Jugendbücher. Meine Lieblingsbuchhandlungen sind unsere kleine Buchhandlung am Ort und zum ordentlichen Stöbern Thalia in der Nachbarstadt. Online stöbere ich am liebsten bei lovelybooks und auch bei Amazon nach Büchern...
Dieser Beitrag wurde unter Droemer Knaur, Thriller abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu *+* Laura Benedict: „Der Eindringling“ *+*

  1. Klingt genau nach meinem Beuteschema😊🌞

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.