*+* Dieter Nuhr: „Gut für dich!“ *+*

„Leitfaden für das Überleben in hysterischen Zeiten“, das klingt gut, dachte ich. Wie hysterisch die Zeiten sein mussten, war mir jedoch vor dem Lesen nicht klar, denn ich wurde von einem großen Chaos überrollt. Wie von Höckscken auf Stöckchen flippten wir von Thema zu Thema, wie auf einer Achterbahn erlebte ich einen Inhalts-Looping nach dem anderen.

Das Gelesene wirkt nicht wie ein Ratgeber oder Leitfaden, wirkt wie niedergeschriebenes Bühnenprogramm. An vielen Stellen kann ich in der geschriebenen Fassung nicht wirklich folgen, da ich den Witz nicht finde. Ist es Mangel an Interpretierfähigkeit oder überdurchschnittliche Intelligenz? Um mal zum Beginn des Buches zurückzuspringen. Dort hackt Nuhr auf den Ungebildeten herum, die es aktuell überzuhauf gibt und die mit ganzen Sätzen überfordert sind, lediglich in der Lage, sich nur noch lautmalerisch oder per Emoji-Sprache zu verständigen. Unter dieser Voraussetzung wundert mich nicht der Nuhr´sche Stil. Er hackt auf diesem und jenem herum, weitere Ausführungen oder Vertiefungen in Form von Betonung, Mimik oder Körpersprache gibt es hier nicht – im Gegenteil zu dem Bühnenprogramm, das ich mal verfolgen konnte.
Vielleicht wäre die visuelle Form dieses Leitfadens die bessere Wahl gewesen. Denn Nuhr überzeugt bei seinen Auftritten nicht in erster Linie durch seine Texte an sich sondern zu einem guten Teil auch durch die Art und Weise des Vortrags.
Das Gelesene wirkt eher wie eine Aneinanderreihung von Phrasen, die dem roten Faden „Gut für dich!“ folgen sollen, was sie für mein rudimentäres oder auch verhältnismäßig überbordendes Textverständnis – ich schwanke immer noch, welchem der Lager ich mich zuordnen sollte, – aber nicht wirklich tun.

Was ich aber weiß ist, dass dieses Buch nicht gut für mich ist. Denn unter einem Ratgeber verstehe ich ein Buch, das mir nutzt, und keines, das mich verwirrt.

Vielleicht liegt es auch gar nicht am Buch, sondern an mir, beziehungsweise der Tatsache, dass ich scheinbar einfach nicht der Zielgruppe angehöre.

Inhalt
Die Nachrichten sind katastrophal und die Stimmung ist gereizt, es scheint nur eines zu geben, bei dem sich alle einig sind: Die Welt steht kurz vor dem Untergang. Dieter Nuhr hingegen checkt die Fakten und siehe da: Die Realität ist erheblich besser als ihr Ruf! Es ist Zeit für Widerstand gegen Hysteriker und Schwarzseher, egal ob vom rechten oder linken Rand. Die Waffe: Humor!
Dieter Nuhr gibt Ratschläge für ein Leben außerhalb der Empörungsroutine. Er empfiehlt begründeten Optimismus, entspannte Geschlechtlichkeit und furchtloses Leben. Nuhr kennt sich aus in der Kunst des ideologiefreien Humors, ist extrem komisch und beherrscht ein Handwerk, das heute nur noch wenige beherrschen: eigenständiges Denken.

Autor
Dieter Nuhr ist Kabarettist, Comedian, Moderator, Autor und Fotokünstler. Seit zwanzig Jahren ist er mit seinen Soloprogrammen in ganz Deutschland auf Tour. Er ist einer der erfolgreichsten deutschen Kabarettisten aller Zeiten. Er ist der einzige Künstler, der sowohl den DEUTSCHEN KLEINKUNSTPREIS in der Sparte Kabarett als auch den DEUTSCHEN COMEDYPREIS gewonnen hat, sowie viele weitere Auszeichnungen. Er ist außerdem einem breiten Fernsehpublikum durch Formate wie NUHR IM ERSTEN – DER SATIRE GIPFEL und NUHR AB 18 bekannt.
Quelle: Bastei Lübbe

Über irveliest

Wie ihr euch sicher schon denken könnt lese ich sehr gerne, am liebsten Krimis und Thriller, aber auch niveauvolle Romane, Kinder- und Jugendbücher. Meine Lieblingsbuchhandlungen sind unsere kleine Buchhandlung am Ort und zum ordentlichen Stöbern Thalia in der Nachbarstadt. Online stöbere ich am liebsten bei lovelybooks und auch bei Amazon nach Büchern...
Dieser Beitrag wurde unter Bastei Lübbe Verlag, Humor abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.