*+* Wochenshow #42 *+*

*+* Neuzugänge *+* Gelesen, gehört, rezensiert *+* Und sonst so…. *+* Buchiges Buffet *+*
.

42-3.
*+* Neuzugänge *+*
Da fährt man für zwei Tage zur FBM16 und hat nach der Rückkehr eine ganze Tasche voller (Hör-)Bücher, unglaublich. Das war ein toller Trost dafür, dass wir an den letzten drei Tagen nicht auf der Messe sein konnten.
Neu im Regal ist diese bunte Mischung, ein Teil davon ist auch für meine Blogger-Kids…
Bettina Belitz: „Diamantkieger Saga – La Lobas Versprechen“. Bin sehr gespannt, ob mich auch dieser Mittelteil der Trilogie so sehr kriegt wie der Auftaktband „Damirs Schwur“!
Richard Dübell: „Last Secrets – Das Geheimnis von Atlantis“ – zweimal signiert für Dago und Track nach ihrem Messe-Interview mit dem Autor
Huckerby/ Ostler: „Defender – Superheld mit blauem Blut“ – Messe-Mitgebsel beim Fischer Verlag, ebenfalls für meine Jungs
Dan Smith: „Shutdown“ – ein sehr spannend klingender Jugendthriller….für MICH
Sabine Städing: „Petronella Apfelmus – Zauberhut und Bienenstich“ – der vierte Teil dieser knuffigen Serie ist das neue Kinderreporter-Buch für Track….heiß ersehnt und es wird auch schon gelesen.
Becky Chambers: „Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten“ – mal wieder etwas SciFi für mich
Weihnachtswunder“ – auch wenn es draußen noch herbstlich ist….Weihnachten wird wieder ganz plötzlich und unerwartet vor der Tür stehen, so wie jedes Jahr.
E.M.Forster: „Die Maschine steht still
Auch die Hörbuch-Sammlung wurde erweitert:
Catherine Shepherd: „Krähenmutter“ – erwartete mich bei meiner Rückkehr aus Frankfurt!
Ebenso „Wintersonnenglanz“ von Gabriella Engelmann.
Und mit Blacke/ Clares „Magisterium – Der Schlüssel aus Bronze“ wartet auch ein neuer Kinderreporter-Auftrag für Dago.

Ich bin sehr gespannt, ob in der nächsten Woche weitere Bücher eintrudeln….erwarten tue ich nichts, aber man kann ja nie wissen!
.

41-6
.
*+* Gelesen, gehört, rezensiert *+*
Gelesen habe ich mal wieder ein „Vordrängelbuch“, nämlich „Emba – Bittersüße Lüge“ von Carina Zacharias. Aus dem mal eben nur mal schnell reinlesen wurde gleich ein Viertel des Buches….also hieß es, den Leseplatz mit „Walt“ zu tauschen, womit ich aber nun endlich begonnen habe!
Auf die Ohren gab es das zweite gemeinsame Projekt von Strobnanzky „Anonym“, was mich jedoch bei Weitem nicht so fesseln und begeistern konnte wie „Fremd“, der erste Thriller des Autoren-Duos.

Bei den veröffentlichten Artikeln ging es in der letzten Woche ziemlich hörbuchig zu…
Begonnen hat alles mit der Audioversion von Adrian J. Walkers „Am Ende aller Zeiten“, welches mich ebenso überzeugen konnte wie das zuvor gelesene Buch. Ebenfalls bei „Der Angstmann“ von Frank Goldammer sind Lese- und Hörversion gleichwertig gut.
Sehr lustig geht es mal wieder mit einem Hör-Roman von Ellen Berg zu. Bei „Blonder wird’s nicht“ ist dem Angriff auf die Lachmuskeln nicht zu entkommen!
Mit dem kleinen, aber feinen Büchlein „Ein Seehund für Herrn Albert“ schließt dann der Rezi-Reigen.
.

41-1-maedelswaldtour
.
*+* Und sonst so… *+*
Nach der Messe ist vor der Messe, nicht wahr? Unsere zwei Tage in Frankfurt waren toll – in der nächsten Woche gibt es einen ausführlichen Bericht dazu -, und nun freuen wir uns schon auf Leipzig! Dort werde ich mal wieder andere Schwerpunkte setzen…..aber ein bisschen ist es ja noch hin 🙂

In der nächsten Woche startet die Blogtour, unsere #Mädelswaldtour, zu Ruth Wares „Im dunklen, dunklen Wald“. Mein Beitrag ist zwar erst am 31. Oktober an der Reihe, aber auch ein Besuch auf den anderen Blogs wird sich lohnen! Also: Save the date!

Auch bei der KiJu2016BuWo-Planung geht es weiter und ich bin schon sooo gespannt, wie diese Tage angenommen werden. Hoffentlich ist es nicht zu viel geballte „junge Literatur“ für euch!
.

42-2
.
*+* Buchiges Buffet *+*
Der WALT wird nun endlich gelesen und anschließend begebe ich mich mit „Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten“ mal wieder in den Weltraum! Hören werde ich den dritten Teil von James Carols Thriller Reihe um seinen Profiler Jefferson Winter, „Watch me„.
Es wird also mal wieder eine tolle Buchwoche ❤

Was steht bei euch auf dem Plan?

Macht´s gut!

Eure Irve

Advertisements

Über irveliest

Wie ihr euch sicher schon denken könnt lese ich sehr gerne, am liebsten Krimis und Thriller, aber auch niveauvolle Romane, Kinder- und Jugendbücher. Meine Lieblingsbuchhandlungen sind unsere kleine Buchhandlung am Ort und zum ordentlichen Stöbern Thalia in der Nachbarstadt. Online stöbere ich am liebsten bei lovelybooks und auch bei Amazon nach Büchern...
Dieser Beitrag wurde unter Lesewochen-Rückblicke veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s