*+* Luca di Fulvio: „Die Kinder der verlorenen Bucht (track)“ *+*

.
Die Kinder der verlorenen Bucht
.
Mir hat die Geschichte gut gefallen. Sie spielt in Italien und handelt von Max Red und Lily, die sich anfreunden. Sie nennen sich die Piraten ❤

Sie bauen sich ein Holzhaus aus Brettern und spielen gerne am Strand. Ich wäre auch gerne dabei gewesen.

Besonders interessant war es nämlich, als sie die verlorene Bucht gefunden haben, die zu einer Insel führt. Das war spannend, als sie eine alte Frau getroffen haben. Sie erzählt ihnen eine tolle Geschichte und mehr kann ich jetzt nicht verraten.

Die Piraten erleben jedenfalls dort ein ganz spannendes Abenteuer. Ich habe mit Max und Lily mitgefiebert, aber das wäre noch toller gewesen, mitzumachen.

An manchen Stellen konnte ich nur staunen! Der Luca di Fulvio hat wirklich coole Ideen und ich kann das Buch nur weiterempfehlen!

Inhalt
Das erste Kinderbuch vom Bestsellerautor Luca Di Fulvio:
Eine sagenumwobene Bucht, an der Kinder spurlos verschwinden.
Ein Bösewicht, der Seelen sammelt.
Eine magische Anderwelt.
Lily, Red, Max und die Möwe Luigi machen sich auf, das Rätsel um die Verlorene Bucht zu lösen. Genau hier soll das Tor zur Anderwelt liegen, einer Welt, in der alles verkehrt herum läuft. Aber die Reise in ihrem kleinen Segelboot gestaltet sich alles andere als einfach. Im Sog heftiger Strudel und vorbei an riesigen Seeungeheuern geraten sie in die Fänge des Herrschers in der Anderwelt, Egon Dragon. Für die vier Freunde gibt es kein Zurück mehr, und sie müssen schnell sein, denn Egon Dragon hat es auf ihre Seelen abgesehen …

Autor
Luca Di Fulvio, geb. 1957, lebt und arbeitet als freier Schriftsteller in Rom. Bevor er sich dem Schreiben widmete, studierte er Dramaturgie bei Andrea Camilleri an der Accademia Nazionale d’Arte Drammatica Silvio D’Amico. Seine  Romane Der Junge, der Träume schenkte und Das Mädchen, das den Himmel berührte standen monatelang auf den ersten Plätzen der Spiegel-Bestsellerliste.
Quelle: Bastei Lübbe Verlag

Advertisements

Über irveliest

Wie ihr euch sicher schon denken könnt lese ich sehr gerne, am liebsten Krimis und Thriller, aber auch niveauvolle Romane, Kinder- und Jugendbücher. Meine Lieblingsbuchhandlungen sind unsere kleine Buchhandlung am Ort und zum ordentlichen Stöbern Thalia in der Nachbarstadt. Online stöbere ich am liebsten bei lovelybooks und auch bei Amazon nach Büchern...
Dieser Beitrag wurde unter Kinder- und Jugendbücher, Kinderreporter veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu *+* Luca di Fulvio: „Die Kinder der verlorenen Bucht (track)“ *+*

  1. Katharina schreibt:

    Danke du hast mir meine Buchpäsntation abgenommen

  2. Daggi schreibt:

    Liebe Heike,

    ein Freund hat mich gestern gefragt, ob ich das Buch kenne. Seine Tochter würde es gerne lesen, aber er hätte nun schon gehört, dass es arg gruselig sein soll.

    Eure Rezension liest sich ganz anders. Hast Du das Buch selbst auch gelesen?

    LG
    Daggi

    • irveliest schreibt:

      Liebe Daggi, ich habe es selbst nicht gelesen. Sohnemann sagte, es sei ein kleines bisschen gruselig, aber sehr spannend. Vielleicht hilft dir das ja weiter 🙂
      Ganz liebe Grüße, Heike

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s