*+* Al-Khalili/ McFadden: „Der Quantenbeat des Lebens“ *+*

.
Der Quantenbeat des Lebens.

Liebe Lesefreunde,

habt ihr euch nicht auch schon oft gefragt, wieso viele Dinge genauso funktionieren, wie sie funktionieren?
Bei der unbelebten Materie finden wir in der Physik häufig befriedigende Antworten. Die geltenden Gesetze lassen sich in der Welt des Sichtbaren anwenden. Wirft man beispielsweise einen Stein in eine genau vermessene Tiefe, kann man im Voraus sagen, wann der Stein auf der Erde aufschlagen wird.

Aber was ist mit dem Mikrokosmos? Der Welt des Lebendigen? Und zwar auf der Ebene, die man mit dem bloßen Auge nicht erkennen kann?

Wir wissen, dass Pflanzen Sauerstoff produzieren, wenn ihnen Licht und Kohlenstoffdioxid zur Verfügung stehen. Aber WIE genau verläuft die Photosynthese?

Wir wissen, dass einige Vogelarten im Winter in südichere Gebiete ziehen, um dort die bei uns kalte Jahreszeit zu verbringen. Aber WARUM tun sie das? WIE funktioniert der Mechanismus, der den Auslöser zum Vogelflug gibt?

Wir wissen, dass es bei den meisten lebenden Organismen die Zellteilung gibt, ohne die Wachstum und Fortpflanzung nicht möglich wären. WIE genau funtioniert diese Zellteilung? Dass die Stränge der DNA-Doppelhelix dabei dupliziert werden, ist bekannt. Aber WAS genau bewirkt diesen Kopiervorgang? WARUM heften sich die richtigen Teilchen an die richtigen Stellen?

Solche Fragen interessieren mich brennend und ich freue mich, endlich die entsprechenden Wirkweisen und Mechanismen so erklärt bekommen zu haben, dass ich die geltenden Regeln und Gesetze der klitzkleinen Mikrowelt – es geht hier um die Größenordnung von Atomen, Molekülen, Photonen etc – nachvollziehen konnte.

Das Geheimnis vom Zauber des Lebens offenbart sich durch die Quantenphysik! Dieses wunderbare Sachbuch trägt völlig zurecht den Titel „Quantenbeat des Lebens“!

Die Quantenphysik ist sehr trocken, weil theoretisch. Dinge lassen sich meist nie direkt nach- und beweisen, sondern werden über Ausschlussverfahren, indirekte Messungen usw. bestimmt. Umso erstaunter war ich, wie lebendig, ansprechend und stellenweise sogar spannend die Autoren Jim Al-Khalili und Johnjoe McFadden über ihre Forschungsgebiet erzählen. Sie schaffen es, dem Leser die Problematik gut zu verbildlichen, indem sie den Ursprung ihrer Erklärungen in einer „Entsprechung“ aus der Makrowelt nehmen. So lenken sie den Leser in eine Denkrichtung, von der aus er den Sprung in die Mikrowelt bewältigen kann.

Im Nachhinein bin ich erstaunt, durch welche Theorien ich mich gelesen habe und sie auch tatsächlich nachvollziehen konnte. Sei es der Vogelflug durch die Ausrichtung im Magnetfeld, die Photosynthese auf zellulärer Ebene, die Wirkungsweise von Enzymen bei der Reproduktion der menschlichen DNA und vieles mehr…. Ich war begeistert und auch die Vielzahl der bis dato kaum oder unbekannter Fachbegriffe wie Triplett-Zustand, Superposition, Chryptochrom, Neigungskompass und Tunneleffekt konnte mich in meiner Faszination des Lesens nicht bremsen.

Natürlich habe ich nach der Lektüre nicht mehr alles parat, könnte vieles nicht aus dem Stegreif erklären – dafür bin ich naturwissenschaftlich nicht ausreichend vorgebildet. Dennoch, die Saat ist gelegt, vieles liegt abrufbereit. Wissen, auf dem bei weiterer Fachliteratur sicherlich aufgebaut werden kann.

Wer Interesse an Naturwissenschaften hat, dem Geheimnis des Lebens auf die Spur kommen mag, oder einfach nur aufgeschlossen und neugierig ist, landet mit diesem großartigen Sachbuch möglicherweise einen ebenso großen Treffer wie ich!

An dieser Stelle möchte ich dieses Zitat anführen – denn es trifft perfekt den Kern des Ganzen!
So sollten Sachbücher geschrieben sein: von Fachleuten mit Kenntnis und Leidenschaft für ihr Gebiet, detailliert, ohne den Blick für das große Ganze zu verlieren.
DeutschlandRadio Kultur, Gerrit Stratmann, 23.10.2015

Inhalt
WORUM GEHT ES? Leben ist das faszinierendste Phänomen des Universums. Aber wie entsteht es? Wie funktioniert es? Und wieso verändert es sich ständig? Die noch junge Wissenschaft der Quantenbiologie liefert bahnbrechende Erklärungen für diese bislang ungelösten Rätsel. Jim Al-Khalili und Johnjoe McFadden zeigen, wie die unglaublich kleinen Ereignisse in der Quantenwelt eine große Wirkung auf alles Leben haben. Genau wie Richard Dawkins‘ Das egoistische Gen kann dieses Buch unser Verständnis von Evolution grundlegend verändern. WAS IST BESONDERS? Dieses Buch eröffnet uns eine völlig neue Sichtweise darauf, wie Leben entsteht und sich erhält. Die Autoren verbinden aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse mit großartigen Erzählungen über das Faszinosum Leben. WER LIEST? • Jeder, der sich für neue Wissensgebiete interessiert • Die Leser von Richard Dawkins und Stephen Hawking

Das Buch
„Der Quantenbeat des Lebens“ von Jim Al-Khalili und Johnjoe McFadden ist im September 2015 unter der ISBN-Nr. 13 9783550081101 bei den Ullsteinbuchverlagen erschienen. Das Sachbuch umfasst 432 Seiten und ist auch als eBook erhältlich. Sebastian Vogel hat es ins Deutsche übersetzt.
Quelle: Ullsteinbuchverlage

Advertisements

Über irveliest

Wie ihr euch sicher schon denken könnt lese ich sehr gerne, am liebsten Krimis und Thriller, aber auch niveauvolle Romane, Kinder- und Jugendbücher. Meine Lieblingsbuchhandlungen sind unsere kleine Buchhandlung am Ort und zum ordentlichen Stöbern Thalia in der Nachbarstadt. Online stöbere ich am liebsten bei lovelybooks und auch bei Amazon nach Büchern...
Dieser Beitrag wurde unter Highlights, Sachbuch, Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu *+* Al-Khalili/ McFadden: „Der Quantenbeat des Lebens“ *+*

  1. Miri schreibt:

    Oh ja, solche Fragen stelle ich mir auch immer wieder. Toll, wenn sie in einem Buch verständlich erklärt werden!

  2. Petra Wiemann schreibt:

    Ich teile deine Begeisterung! Spannendes Thema, großartig erklärt! Hab es auch schon mal in meinem Blog vorgestellt:
    http://www.elementareslesen.de/der-quantenbeat-des-lebens/
    Viele Grüße, Petra

  3. zimttraeumereien schreibt:

    Das würde ich sehr gern auch mal lesen ❤ tolle rezi!!

  4. Ronja schreibt:

    Wow… Klingt sehr interessant… Zwar nicht unbedingt das, was ich normalerweise in meiner Freizeit lesen würde, aber man soll ja immer mal neues ausprobieren… 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s