*+* And the winners 2015 are…. *+*

Winners 2015Liebe Lese- und Lauschfreunde,

ich habe es endlich geschafft, meine Longlist 2015 auf 14 Titel zusammenzustreichen.
ich hatte gehofft, mich auf die allseits beliebten „Top Ten“ beschränken zu können, aber das ging wirklich nicht….
Bei mir bekommt ihr eben meine „Top Fourteen“ der Bücher und Hörbücher des vergangenen Jahres.
Es war nicht in jeder Kategorie leicht, DAS EINE Buch auszuwählen. Es gab häufig ein Herzschlagfinale und zweimal konnte ich mich absolut nicht entscheiden, so gab es dann eine Doppelbelegung.

Nun will ich euch nicht länger auf die Folter spannen und stelle euch meine Siegertitel vor! Rückmeldungen wären toll – ob ihr diese Bücher auch kennt und wie sie euch gefallen haben, aber auch, welches eure Highlights 2015 waren 🙂
.
.

das glücksbüroRomane Gegenwart
Andreas Izquierdo: „Das Glücksbüro“
.
Warum mir das Buch so gut gefällt, erfahrt ihr in meiner Rezension.
.
.

Inhalt:
Albert Glück ist ein seltsamer Kauz. Er ist knapp über fünfzig, ein wenig trocken, penibel, und er arbeitet im Amt für Verwaltungsangelegenheiten. Formulare, Stempel, Dienstvorschriften sind seine Welt, in der er sich gut eingerichtet hat. Ganz wörtlich, denn Albert arbeitet nicht nur in dem Amt, er wohnt auch dort. Von allen unbemerkt hat er im Keller einen kleinen Raum bezogen und verbringt zufrieden seine Tage im immer gleichen Rhythmus. Doch eines Tages wird Alberts sorgsam eingehaltene Ordnung durcheinandergebracht. Auf seinem Schreibtisch landet ein Antrag, den es eigentlich gar nicht geben dürfte, denn er beantragt – nichts! Albert tut alles, um diesen unseligen Antrag loszuwerden, doch vergeblich: Immer wieder kehrt er auf seinen Schreibtisch zurück. Es bleibt ihm nichts anderes übrig, als sich auf den Weg zum Antragsteller zu machen. So trifft Albert auf Anna Sugus, eine ziemlich wilde Künstlerin, die Alberts Welt ganz schön auf den Kopf stellt …
Quelle: Dumont Verlag
.

worte in meiner handRomane historisch
Guinevere Glasfurd: „Worte in meiner Hand“
.
Warum mir das Buch so gut gefällt, erfahrt ihr in meiner Rezension.
.
.

.
Inhalt:
Amsterdam, 1630er Jahre. Helena Jans van der Strom arbeitet als Magd bei einem Buchhändler. Ein großes Glück für sie, denn sie kann lesen und schreiben und geht mit offenen Augen durch die Welt. Der neue Hausgast ihres Herrn fasziniert sie: Er arbeitet ununterbrochen, und Helena ist angewiesen, ihn „Monsieur“ zu nennen. Der Fremde zieht viele Besucher an, und sie erfährt seinen echten Namen: René Descartes. Sie ist zu neugierig, um Distanz zu wahren. Und auch Descartes ist schon bald von ihrem Charme und Wissensdurst eingenommen. Sie verlieben sich, was unmöglich ist: Sie ist Calvinistin, er Katholik. Sie ist nur eine einfache Magd, er Europas aufstrebender Philosoph. Die beiden sind zwei kühne, mitreißende Geister, die sich von dem Standesdünkel des Goldenen Zeitalters in Holland nicht aufhalten lassen.
Quelle: Ullsteinbuchverlage
.

Die stille BestieThriller
Chris Carter: „Die stille Bestie“
.
Warum mir das Buch so gut gefällt, erfahrt ihr in meiner Rezension.
.
.

.
Inhalt:
Profiler Robert Hunter vertraut nur wenigen Menschen. Eigentlich gibt es nur einen, für den er immer seine Hand ins Feuer legt. Lucien Folter, seinen Freund aus Studientagen. Beide können Menschen besser lesen als jeder andere. Hunter vertraute Folter seine engsten Geheimnisse an. Bis dieser plötzlich verschwand. Jetzt kommt ein Anruf. Die Körperteile unzähliger Mordopfer sind aufgetaucht, grausige Trophäen. Angeklagt ist Lucien Folter. Und er will nur mit einem reden: Robert Hunter …
Quelle: Ullsteinbuchverlage
.

HB ExtinctionWissenschafts-Thriller
Kazuaki Takano: „Extinction“
.
Warum mir das Buch so gut gefällt, erfahrt ihr in meiner Rezension.
.
.
Inhalt:
Jonathan Yeager wird im Auftrag der amerikanischen Regierung in den Kongo geschickt. Bei einem Pygmäenstamm sei ein tödliches Virus ausgebrochen. Die Verbreitung muss mit allen Mitteln verhindert werden. Doch im Dschungel erkennt Yeager, dass es um etwas ganz anderes geht: Ein kleiner Junge, der über unglaubliche Fähigkeiten und übermenschliche Intelligenz verfügt, ist das eigentliche Ziel der Operation. Kann es sein, dass dieses Geschöpf die Zukunft der Menschheit bedroht? Yeager weigert sich, das Kind zu töten. Er setzt alles daran, den Jungen in Sicherheit zu bringen. Eine gnadenlose Jagd auf die beiden beginnt.
Quelle: Bertelsmann Verlag (Randomhouse)
.

Truthahn, Mord und Christmas PuddingKrimis
Marlies Ferber: „Truthahn, Mord und Christmas Pudding“
.

Warum mir das Buch so gut gefällt, erfahrt ihr in meiner Rezension.
.
.
Inhalt:
Ex-Agent James Gerald und seine Ex-Kollegin Sheila freuen sich auf eine geruhsame Vorweihnachtszeit zu Hause in London. Doch daraus soll nichts werden, denn Sheilas Freundin Rosalind wird brutal ermordet! Hinter Sheilas Rücken nimmt James die Ermittlungen auf. Zu seinem Entsetzen deutet alles darauf hin, dass der Anschlag in Wahrheit Sheila galt. James wittert höchste Gefahr. Sheilas einzige Sorge gilt währenddessen dem bevorstehenden Weihnachtsfest … Wieder einmal beweisen James und Sheila, dass sie ganz und gar nicht zum alten Eisen gehören: weder in der Liebe noch im Leben.
Quelle: dtv
.

Die kalte Sofie.
Felicitas Gruber: „Die kalte Sofie“

Warum mir das Buch so gut gefällt, erfahrt ihr in meiner Rezension.
.
.
.

.
Inhalt:
Als die Rechtsmedizinerin Dr. med. Sofie Rosenhuth von Berlin nach München-Giesing zurückkehrt, ist sie gottfroh, wieder dahoam zu sein. Nur dumm, dass sie nun eng mit ihrem Exmann Joe von der Münchner Mordkommission zusammenarbeiten muss. Zu eng vielleicht, aber die Fälle sind knifflig: eine seltsame Vergiftungsserie durch Liquid Ecstasy, eine völlig verkohlte Leiche, der Sofie nur noch auf den Zahn fühlen kann – und die Viecherei mit einem toten Hund, der Sofie schließlich zum Mörder führt …
Quelle: Diana Verlag (Randomhouse) Als die Rechtsmedizinerin Dr. med. Sofie Rosenhuth von Berlin nach München-Giesing zurückkehrt, ist sie gottfroh, wieder dahoam zu sein. Nur dumm, dass sie nun eng mit ihrem Exmann Joe von der Münchner Mordkommission zusammenarbeiten muss. Zu eng vielleicht, aber die Fälle sind knifflig: eine seltsame Vergiftungsserie durch Liquid Ecstasy, eine völlig verkohlte Leiche, der Sofie nur noch auf den Zahn fühlen kann – und die Viecherei mit einem toten Hund, der Sofie schließlich zum Mörder führt …
Quelle: Diana Verlag (Randomhouse)
.

W4-4 SEiten der WeltFantasy
Kai Meyer: „Die Seiten der Welt – Nachtland“
.
Warum mir das Buch so gut gefällt, erfahrt ihr in meiner Rezension.
.
.

.
Inhalt:
Schon seit Wochen roch Furia nach Büchern: Sie war auf dem besten Weg, eine erstklassige Bibliomantin zu werden.
Immer tiefer dringt Furia in die magische Welt der Bücher vor.
Das phantastische Reich mit seinen uralten Bibliotheken und
Geschichten wird von den tyrannischen Drei Häusern regiert.
Von einem geheimen Ort aus, dem Sanktuarium, herrschen sie über
die Geschicke aller Bibliomanten und Exlibri. Doch Furia und ihre
Gefährten leisten Widerstand. Um ihre Welt von den Unterdrückern
zu befreien, begeben sie sich auf die gefährliche Suche durch die
verborgenen Refugien nach dem Zentrum der Macht – und stoßen
auf das größte Geheimnis der Bibliomantik.
Quelle: Fischerverlage
.

HÖRBUCH - Der MarsianerScience Fiction
Andy Weir: „Der Marsianer“ (gekürzte Lesung, Randomhouse Audio)
.
Warum mir das Buch so gut gefällt, erfahrt ihr in meiner Rezension.
.
.
Inhalt:
Der Astronaut Mark Watney war auf dem besten Weg, eine lebende Legende zu werden, schließlich war er der erste Mensch in der Geschichte der Raumfahrt, der je den Mars betreten hat. Nun, sechs Tage später, ist Mark auf dem besten Weg, der erste Mensch zu werden, der auf dem Mars sterben wird: Bei einer Expedition auf dem Roten Planeten gerät er in einen Sandsturm, und als er aus seiner Bewusstlosigkeit erwacht, ist er allein. Auf dem Mars. Ohne Ausrüstung. Ohne Nahrung. Und ohne Crew, denn die ist bereits auf dem Weg zurück zur Erde. Es ist der Beginn eines spektakulären Überlebenskampfes …
Quelle: Randomhouse Audio
.

Kinderbücher
Ivo Pala: „Der Drache hinter dem Spiegel“
Warum mir das Buch so gut gefällt, erfahrt ihr in meiner Rezension.
Inhalt:
Der-Drache-hinter-dem-Spiegel-9783737351010_xl1910, im Jahr des Haleyschen Kometen: Als die fünf Geschwister Florence, Herbert, Sophy, William und Diana in Schottland ankommen, wissen sie nicht, was sie erwartet. Wie wird er sein, ihr Großvater? Und wie wird er sie empfangen?
Als sie ihn dann kennenlernen, weicht das bange Herzklopfen heller Begeisterung – denn der alte O’Brian ist nicht nur ein fröhlicher Zeitgenosse, sondern liest den Kindern auch jeden Wunsch von den Augen ab. Doch ist er wirklich ihr Großvater? Der Drache hinter dem Spiegel, unten in den Gemäuern des Familienschlosses, behauptet nämlich das Gegenteil. Wem von beiden sollen die Kinder glauben?
Quelle: Fischerverlage

.

 

Tiesday und der Ruf des Silberfadens.
Angelica Banks: „Tuesday und der Ruf des Silberfadens“

Warum mir das Buch so gut gefällt, erfahrt ihr in meiner Rezension.
.
.
.
.

Inhalt:
Es geschehen rätselhafte Dinge: Ein Geflügelter Hund stürzt vom Himmel und bösartige Vercakas greifen die Stadt der Uhren an – die Welt von Vivienne Small ist in Gefahr. Als Tuesday und Baxterr dort ankommen, erhalten sie den Auftrag, nach dem mysteriösen Gärtner zu suchen und ihm bei einer geheimnisvollen Aufgabe zu helfen. Aber ist Tuesday wirklich bereit, alles zu wagen? Auch wenn das bedeutet, dass sie nie wieder nach Hause zurückkehren kann?
Quelle: Magellan – Der Verlag mit dem Wal
.

7-8Jugendbücher
Lilly Lindner: „Was fehlt, wenn ich verschwunden bin“
.
Warum mir das Buch so gut gefällt, erfahrt ihr in meiner Rezension.
.
.

.
Inhalt:
Lilly Lindner ist ein Phänomen. Sie ist ein außergewöhnliches Schreibtalent.
Nun hat sie ihr erstes Jugendbuch geschrieben und trifft mit ihrer glasklaren und poetischen Sprache jeden Leser direkt ins Herz.
April ist fort. Seit Wochen kämpft sie in einer Klinik gegen ihre Magersucht an. Und seit Wochen antwortet sie nicht auf die Briefe, die ihre Schwester Phoebe ihr schreibt. Wann wird April endlich wieder nach Hause kommen? Warum antwortet sie ihr nicht? Phoebe hat tausend Fragen. Doch ihre Eltern schweigen hilflos und geben Phoebe keine Möglichkeit, zu begreifen, was ihrer Schwester fehlt. Aber sie versteht, wie unendlich traurig April ist. Und so schreibt sie ihr Briefe. Wort für Wort in die Stille hinein, die April hinterlassen hat.
Quelle: Fischerverlage
.
Die neuen SeuchenSachbuch
David Quammen: „Die neuen Seuchen“
.
Warum mir das Buch so gut gefällt, erfahrt ihr in meiner Rezension.
.
.

Inhalt:
In seinem ebenso spannend erzählten wie beunruhigenden Buch schildert der preisgekrönte Wissenschaftsautor David Quammen wie und an welchen Orten bevorzugt Viren, Bakterien und andere Erreger schwerer Seuchen auf den Menschen übertragen werden. Er begleitete die führenden Forscher bei der Suche nach dem Ursprung der Seuchen zu Gorillas in den Kongo, beobachtet sie bei der Arbeit mit Fledermäusen in China und Affen in Bangladesch und erklärt, warum die Gefahr der Übertragung auf den Menschen gestiegen ist. Noch ist nicht klar, woher die nächste Seuche kommt, aber ihr Ausbruch ist nur eine Frage der Zeit.
Quelle: Pantheon Verlag (Randomhouse)

HÖRBUCH Als die Sonne im Meer verschwand2Hörbücher Romane
Susan Abulhawa: „Als die Sonne im Meer verschwand“ (Ungekürzte Lesung, Randomhouse Audio)
.
Warum mir das Hörbuch so gut gefällt, erfahrt ihr in meiner Rezension.
.
Inhalt:
Als die amerikanische Psychologin Nur von einem palästinensischen Kollegen eine Einladung nach Gaza erhält, werden die Erzählungen ihres Großvaters wieder lebendig. Vom Meer, von den Olivenfeldern, von den Menschen, die einst in Frieden lebten. Die Not der Flüchtlinge in Gaza ist für Nur ein Schock. Doch endlich lernt sie ihre Wurzeln kennen und spürt zum ersten Mal so etwas wie Geborgenheit. Immer tiefer taucht sie in die Geschichte ihrer Familie ein, die untrennbar mit dem politischen Konflikt zwischen Israel und Palästina verflochten ist. Und sie ahnt, dass sich ihr Leben in Gaza für immer verändern wird …
Quelle: Randomhouse Audio
.

der wolf
.Hörbücher Krimis/ Thriller
John Katzenbach: „Der Wolf“ (ungekürzte Lesung, audible)
.
Warum mir das Hörbuch so gut gefällt, erfahrt ihr in meiner Rezension.
.
.
.
Inhalt:
Ihr kennt mich nicht, aber ich kenne euch. Ihr seid drei. Und ich habe mich entschlossen, euch umzubringen. Er ist 65, Schriftsteller, erfolglos – und will mit einem spektakulären Verbrechen unsterblich werden. Seine mörderische Inspiration: das alte Märchen vom „Rotkäppchen“. Seine Opfer: drei rothaarige Frauen zwischen siebzehn und Anfang fünfzig. In einem anonymen Brief teilt ihnen der „große böse Wolf“ mit, dass er sie umbringen wird. Denn in Wirklichkeit habe das Märchen ein ganz anderes Ende. Die Frauen wissen nichts voneinander – außer dass es noch zwei andere Opfer gibt. Und sie haben keine Ahnung, wie der Täter Jagd auf sie machen wird. Zermürbt von ihrer Angst versuchen sie, sich gegen den Unbekannten zur Wehr zu setzen…
Quelle: audible

 

Advertisements

Über irveliest

Wie ihr euch sicher schon denken könnt lese ich sehr gerne, am liebsten Krimis und Thriller, aber auch niveauvolle Romane, Kinder- und Jugendbücher. Meine Lieblingsbuchhandlungen sind unsere kleine Buchhandlung am Ort und zum ordentlichen Stöbern Thalia in der Nachbarstadt. Online stöbere ich am liebsten bei lovelybooks und auch bei Amazon nach Büchern...
Dieser Beitrag wurde unter Lesewochen-Rückblicke veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu *+* And the winners 2015 are…. *+*

  1. ClauDia schreibt:

    Das Glücksbüro hat mich nachhaltig beeindruckt. Ich liebe es und hab noch heute das „graue“ Gefühl vor Augen, welches sich beim Lesen in „bunt“ verwandelte. DEFINITIV ein Lieblingsbuch!!! zum Wiederlesen schön.
    LG Claudia

    • irveliest schreibt:

      Definitiv, liebe ClauDia…und mr hat sich irgendwie sein Spielfeld eingebrannt…
      Da fällt mir ein, seinen Club der Traumtänzer habe ich immer noch nicht besprochen, dabei liebe ich auch dieses Buch sehr…Kennst du es?

      Liebe Lesegrüße Heike

  2. tinaherrlich schreibt:

    Herzlichen Glückwunsch zu deinen Top 14! 🙂 Es ist eine tolle Liste dabei herausgekommen! Einige Titel kenne ich sogar 😉 und ein paar möchte ich noch unbedingt lesen / hören. „Extinction“ und „Worte in meiner Hand“ zum Beispiel.

    Von Andreas I. habe ich mir vor kurzem „Der Club der Traumtänzer“ zugelegt. Darauf freue ich mich auch schon sehr. 🙂

    Liebe Grüße von Tina

  3. Ela schreibt:

    „Der Marsianer“ und auch „Was fehlt wenn ich verschwunden bin“ sind für mich echte Highlights 🙂
    Ich glaub bei mir würde es auch eher eine Top 20 werden und das ist doch auch gut so, oder? 🙂
    Immerhin zeigt es, das wir richtig tolle Bücher entdeckt haben!

    • irveliest schreibt:

      Ela, ich hatte auf meiner Longlist über 50 Titel und es war schwer, zu reduzieren. Bin aber auch froh, dass so viele tolle Bücher dabei waren!
      Machst du denn noch eine Top20, wäre auch mal interessant zu lesen, was dich am meisten überzeugen konnte!
      LLG Heike

      • Ela schreibt:

        Ich glaub eher nicht. Ich hab derzeit so viel um die Ohren, das ich nicht weiß wann ich das noch bewältigen soll.
        Trotzdem lieb das du fragst 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s