*+* Dalai Lama: „108 Perlen der Weisheit“ *+*

.
108 Perlen der Weisheit
.
Liebe Lesefreunde,

in diesem kleinen Büchlein, das in jede Handtasche und jeden Rucksack passt, hat Catherine Barry 108 Denkanstöße und Anregungen zum Reflektieren vereint. Das Buch umfasst nicht viel Lesestoff, dennoch hat mich die Lektüre unverhältnismäßig lange beschäftigt.

Einige der Weisheiten liegen auf der Hand und man versteht sie sofort, andere sind schwerer zu ergründen. Manchmal war es auch so, dass ich sie zwar verstanden hatte, aber nicht mit meiner aktuellen Vorstellungs- und Willenkraft akzeptieren konnte. So legte ich einige Perlen zur Seite und werde es vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt schaffen, sie „zu polieren, bis sie glänzen“.

Dieses kleine Büchlein halte ich für sehr wertvoll und werde sicher hin und wieder hineinschauen und mich von den Weisheiten berühren lassen. Denn sie verhelfen häufig zu einer etwas anderen Sicht der Dinge, lassen einen die Prioritäten des Lebens wieder zurechtrücken und ebnen somit den Weg zu innerem Glück und Zufriedenheit.

„Der entscheidende Schlüssel zum Glück ist, mit dem zufrieden zu sein, was man im Augenblick ist und hat. Diese innere Zufriedenheit verändert den Blick auf die Dinge, sodass ihr Geist in Frieden verweilen kann.“

Die Perlen aus dem Buddhismus – nicht nur für Buddhisten. Das Miteinander, das Zwischenmenschliche sowie der Traum vom Frieden unter uns ist wohl religionsübergreifend.

Inhalt
Die Worte des Dalai Lama sind voll lebendiger Weisheit und eine Quelle der Inspiration auf dem Weg zu mehr Toleranz, Liebe und Respekt. Seine 108 Meditationen stehen symbolisch für die 108 Perlen der buddhistischen Glaubenskette, der Mala. Sie sind poetische Mantras, an denen Geist und Herz wachsen, und jede für sich ist ein kleiner Schritt auf dem Weg zu einem friedvolleren Leben.

Das Buch
„108 Perlen der Weisheit“ ist im November 2008 unter der ISBN-Nr. 978-3-442-17052-4 im Goldmann Verlag erschienen. Der Ratgeber umfasst 186 Seiten und wurde von Catherine Barry zusammengestellt. Elisabeth Liebl hat das Buch ins Deutsche übersetzt.

Der Autor
Der Dalai Lama ist das geistliche und weltliche Oberhaupt der Tibeter. Der amtierende 14. Dalai Lama wurde 1935 geboren. Nach der Besetzung Tibets durch China floh er 1959 nach Indien, wo er seitdem im Exil lebt. Für seine spirituelle Arbeit und seinen Einsatz für den Weltfrieden findet der Dalai Lama Anerkennung in der ganzen Welt. Seine Bemühungen um die politische Unabhängigkeit Tibets sowie um dessen kulturelle und religiöse Identität wurden 1989 mit dem Friedensnobelpreis geehrt.
Quelle: Randomhouse Verlagsgruppe

 

Advertisements

Über irveliest

Wie ihr euch sicher schon denken könnt lese ich sehr gerne, am liebsten Krimis und Thriller, aber auch niveauvolle Romane, Kinder- und Jugendbücher. Meine Lieblingsbuchhandlungen sind unsere kleine Buchhandlung am Ort und zum ordentlichen Stöbern Thalia in der Nachbarstadt. Online stöbere ich am liebsten bei lovelybooks und auch bei Amazon nach Büchern...
Dieser Beitrag wurde unter Sachbuch abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s