*+* Stefanie Gerstenberger: „Das Sternenboot“ (Hörbuch) *+*

.
HÖRBUCH - Das Sternenboot
.
Liebe Lesefreunde,

dies ist die Geschichte von Stella und Nico. Sie werden am selben Tag geboren. Nico wird als Wunschkind in eine liebevolle Familie hineingeboren. Er ist eine große Freude und der ganze Stolz seiner Eltern. Leider verstirbt sein Vater, der Marichello, schon sehr früh und Nico wächst allein bei seiner Mutter auf.

Stella ist als dritte Tochter eher unerwünscht – hatten ihre Eltern nach zwei Mädchen doch so sehr auf einen Sohn gehofft. So wächst Stella zunächst bei ihrer Nonna und Tante Asunta zusammen mit deren Sohn Lolo auf und erhält die verdiente Liebe und Zuneigung. Zu einem späteren Zeitpunkt kommt sie dann aber doch zu ihren leiblichen Eltern, wo sie wie eine Dienstmagd behandelt wird, nicht wie eine Tochter oder Schwester. Diese sind völlig missraten, die Mutter lebensfern. Lediglich der Vater nimmt sie ansatzweise wahr, und ist auf ihrer Seite. Dennoch ist Stella todunglücklich, will dort nicht bleiben. Bei einem Fluchtversuch lernt sie Nico kennen. Obwohl sie noch Kinder sind, verliebt er sich sofort in sie….bis Stella jedoch ihr Herz für ihn öffnet, ziehen noch viele Jahre ins Land – sie scheint immun gegen diesen liebenswerten jungen Mann zu sein.

Stefanie Gerstenberger lädt ihre Leser und Hörer ein, mit ihrem Sternenboot ganz ruhige Erzählgewässer zu befahren. Sie erzählt und bescheibt, gibt Einblicke in den letzten Winkel des Schauplatzes, einem verschlafenen Fischerdorf in der Nähe Palermos. Nach und nach kam ich mir selbst wie ein Statist im Roman vor, der die anderen Protagonisten kennt, ebenso die herrliche Gegend, mit der politischen Situation vertraut ist.

Die Sprecherin Sabine Swoboda weiß diese poetische Geschichte sehr gut zu interpretieren. Sie liest gefühlsam, nahe am Geschehen, begeisterte mich und ruderte mich mit ihrem Erzählpaddel sicher durch das Werk der Autorin.

Die Charaktere, aber auch die Handlung wirkten an einigen Stellen gewollt konstruiert, was dem Ganzen eine unglaubliche, surreale Aura verschaffte. Die Erzählung litt dadurch aber nicht, eher machte diese Stimmung sie interessanter. Bei den Charakteren hat sich die Autorin eines breiten Spektrums bedient, was den Roman bunt und lebendig machte…und langweilig wurde es so auch nie.

„Das Sternenboot“ beruht auf einer wahren Geschichte, bzw. der Geschichte einer Person, die es wirklich gegeben hat. Stefanie Gerstenberger gedenkt mit ihrem Roman diesem Menschen, der sie sehr berührt und fasziniert hat – und leider viel zu früh aus dem Leben gerissen wurde. Wer denkt, dieses Buch ist eine abgeschlossene Erzählung, liegt ebenso falsch wie ich zu Beginn. Denn es wird einen zweiten Teil geben, in dem die Autorin lüftet, wer diese besagte Person ist.
Wenn das mal kein fieser Cliffhanger ist!

Inhalt
Nicola kommt mit einem Lächeln zur Welt. Als Wunschkind seiner Eltern wächst er einem kleinen Fischerdorf bei Palermo, ärmlich, aber behütet auf. Stella hingegen, am selben Tag, im selben Ort geboren, wird von ihrer Mutter keines Blickes gewürdigt. Die schöne Adlige hat wenig Verwendung für ein drittes Mädchen. So könnten Stella und Nicola nicht unterschiedlicher sein, und es vergehen Jahre, bis sich ihre Wege kreuzen. Doch diese Begegnung wird ihr Leben für immer verändern, und auch das Schicksal ihrer Familien ist fortan untrennbar miteinander verbunden …

Die Autorin
Stefanie Gerstenberger, 1965 in Osnabrück geboren, studierte Deutsch und Sport. Sie wechselte ins Hotelfach, lebte und arbeitete u. a. auf Elba und Sizilien. Ihr erster Roman Das Limonenhaus wurde von der Presse hoch gelobt und ein Bestseller.

Die Sprecherin
Sabine Swoboda absolvierte eine Ausbildung zur Diplomschauspielerin und Sängerin an der UdK Berlin. Über vierzig Hörbücher und Hörspiele entstanden mit ihr als Sprecherin.
Quelle: Radioropa

Advertisements

Über irveliest

Wie ihr euch sicher schon denken könnt lese ich sehr gerne, am liebsten Krimis und Thriller, aber auch niveauvolle Romane, Kinder- und Jugendbücher. Meine Lieblingsbuchhandlungen sind unsere kleine Buchhandlung am Ort und zum ordentlichen Stöbern Thalia in der Nachbarstadt. Online stöbere ich am liebsten bei lovelybooks und auch bei Amazon nach Büchern...
Dieser Beitrag wurde unter Hörbücher, Romane veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu *+* Stefanie Gerstenberger: „Das Sternenboot“ (Hörbuch) *+*

  1. Vanessa M. schreibt:

    Guten morgen,
    die Geschichte klingt wirklich bezaubernd. Ich habe das Buch bisher noch nicht so sehr im Blick gehabt. Jetzt wird sie aber mal auf meine Wunschliste gestellt.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    LG, Vanessa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s