*+* Irve fragt… eine Kinderbuch-Bloggerin (KiJu2015BuWo!) *++

Liebe Miri,

toll, dass du mich mit der Vorstellung deines Blogs bei meinen KiJu2015BuWo unterstützt.
Dadurch, dass meine Jungs schon beide in die Schule gehen, bediene ich kinderbuchmäßig erst das Lesealter ab ca. 6-8 Jahren. Dein Bücherwürmchen und Büchermäuschen sind ein ganzes Stück jünger, so verweise ich gerne auf deinen Blog, wenn Tipps für die kleineren Buchfreunde gefragt sind.

Aber stelle dich und deine Geschichtenwolke doch erstmal vor, bevor meine „Aufgaben“ beginnen 🙂
.

miri3
.
Tja, was soll ich groß über mich erzählen. Ich bin 34 Jahre alt und habe zwei Kinder, zwei Jungs (4 Jahre und ein paar Monate). Eigentlich bin ich Grundschullehrerin, aber im Moment widme ich mich voll und ganz meiner Familie, was ich sehr gerne und bewusst tue. Damit ich aber dennoch ein wenig was zu tun habe, blogge ich in freien Zeiten über Bilder- und Kinderbücher. Dieses Hobby ist mir immer mehr ans Herz gewachsen und nimmt in meinem Alltag einen großen Raum ein, aber das ist in Ordnung, denn letztendlich haben meine Kinder ja auch etwas davon. Sie dürfen mit mir zusammen gaaaaanz viele Bücher lesen und anschauen, was der Große auch sehr gerne und ausdauernd macht. Der Kleine erfreut sich zur Zeit noch an meinen Gesangskünsten, aber bald darf er auch schon mal auf einem Holzbilderbuch herumkauen. Lesen und Geschichten sind in unserer Familie allgegenwärtig, aber wir machen auch andere Sachen gerne gemeinsam.

Schreibe auf, was dir zu den folgenden Stichpunkten ganz spontan in den Sinn kommt! Du kannst sie der Reihe nach abarbeiten oder aus ihnen eine nette Geschichte basteln….ganz wie du magst 🙂

Büchermachen glücklich

Lesen … mein liebstes Hobby. Wenn ich lese, bin ich zum Leidwesen meines Mannes kaum ansprechbar.

Schreiben … Ich schreibe beinahe genauso gerne wie ich lese: Rezensionen, Geschichten, Tagebuch…

KreativManchmal fühle ich mich äußerst unkreativ, so wie z.B. gerade beim Beantworten der Fragen, aber eigentlich finde ich es toll, mir kreative Sachen auszudenken.

Wimmelbüchersind einfach klasse und machen in jedem Alter viel Spaß!

Astrid Lindgrenmeine allerliebste Autorin. Von ihr habe ich fast alle Bücher und immer wenn ich etwas von oder über sie sehe, muss ich es unbedingt haben. Eine Kinderbuchautorin, die wirklich für Kinder schrieb, und eine tolle, faszinierende Frau.

SuBOh ja, den habe ich auch… Trotzdem müssen immer neue Bücher dazu kommen…

WuLiWenn ich so durch die Blogs streife, dann fallen mir immer ganz viele Bücher für eine Wunschliste ein, aber eigentlich habe ich gar keine Zeit für all die Bücher, die ich gerne hätte… Und wenn ich mir schöne Bilderbücher wünsche, stöhnen immer alle und meinen, ich soll mir etwas für mich selbst wünschen. Ja, genau, die sollen auch für mich sein!

miri1Notizbücherliebe ich! Ich kaufe mir immer wieder welche und traue mich dann kaum hineinzuschreiben um sie nicht zu verunstalten, aber letztendlich schreibe ich viele Rezensionen zunächst in ein Notizbuch.

HerzensbücherAuf jeden Fall die Bücher von Astrid Lindgren!

BüchermenschenIch freue mich, dass ich im Internet einige sehr nette Bekanntschaften mit Büchermenschen gemacht habe und ich finde den Austausch mit ihnen richtig klasse. Außerdem habe ich festgestellt, dass auch fast alle meiner besten Freunde richtige Büchermenschen sind.


Freundschaft
bedeutet mir sehr viel und ich investiere viel in Freundschaften.

GlückKinder und Gesundheit!

Weihnachtenein wunderschönes Fest, welches bei mir, inklusive der Adventszeit, zelebriert wird.

Größter Wunschein glückliches Familienleben führen zu können.

Und auch bei diesen Satzanfängen gilt:

Einfach ergänzen oder eine kleine Geschichtenwolke daraus zaubern 😉
Viel Spaß dabei!!!

Ich blogge, weil es mir unglaublich viel Spaß macht über Bücher zu schreiben und ich meine Bucherfahrungen gerne weitergeben möchte. Außerdem möchte ich zum Lesen und zu ein paar kreativen Ideen mit Kindern anregen.

Ich lese am liebsten Bücher aus den Genres Bilderbuch, Kinderbuch, Jugendbuch, Frauenbücher, „normale“ und auch mal anspruchsvolle Romane, Krimis… Letztendlich kommt es ganz auf meine Stimmung an. Manchmal lese ich einen Krimi nach dem anderen und manchmal habe ich überhaupt keine Lust darauf.

Das erste Buch, das ich rezensiert habe, war, glaube ich, für eine Jugendleiterseite ein Buch von den wilden Fußballkerlen. Auf meinem eigenen Blog habe ich als erstes über Max und Moritz und über „Für Hund und Katz ist auch noch Platz“ geschrieben.
.

miri2
.
Meine Zukunftspläne (bloggig und/ oder privat) sind eigentlich noch recht offen. Klar, ich möchte meinen Blog weitergestalten und ganz viele Bücher besprechen. Außerdem hoffe ich, dass ich auch ein wenig Zeit für andere Artikel wie z.B. Mottotage oder ähnliches habe. Vielleicht fällt mir auch noch einmal ein neues Projekt ein oder ich erweitere meinen Blog in Richtung Gesellschaftsspiele oder ähnliches, allerdings möchte ich momentan nicht zu viel planen, da ich leider einfach nur halb so viel schaffe, wie ich es eigentlich gerne würde. Ich habe viele Ideen und wenn ich ein gutes Buch sehe, kribbelt es mir in den Fingern, aber leider schaffe ich es nicht jedes Mal (zeitlich) meine Gedanken zu verschriftlichen. Ich nehme mir also vor, meinen Blog mit etwas mehr Ruhe anzugehen und es auch mal auszuhalten, wenn ich mehrere Tage nacheinander nichts blogge. Privat möchte ich nämlich viel Zeit für meine Familie haben. Das ist mir sehr wichtig. Pläne habe ich hier auch nicht wirklich. Ich möchte einfach für meine Kinder da sein, viel mit ihnen und meinem Mann unternehmen und dann mal schauen, wie es so weiter geht.

Meine Lesegedanken halte ich fest, indem ich mir Notizen in einem Notizbuch mache. Das mache ich allerdings nur bei Büchern, die ich auch rezensieren möchte. Ansonsten schreibe ich mir nichts auf. Früher habe ich in meine Bibel beim Lesen Anmerkungen rein geschrieben….

Ich lese am liebsten (nenne deine Lieblingsumgebung) auf dem Sofa.

Blogtouren und Projekte sind bisher meist an mir vorbeigegangen. Ich habe an ein paar Blogparaden teilgenommen….

Der Austausch mit anderen Bloggern ist wichtig und macht viel Spaß. Man bekommt neue Ideen und kann vielleicht auch andere mit eigenen Ideen bereichern. Allerdings komme ich momentan kaum zum Austausch, da ich nun deutlich weniger Zeit für meinen Blog und somit auch für andere Blogs habe. Das ist ein wenig schade, aber wird sich sicherlich auch wieder ändern.

Wenn dir jemand ein literarisches „open end“ Shopping spendieren würde, wäre ich überglücklich und vermutlich völlig überfordert.

Ich lese/ höre gerade leider gar nichts… Denn wenn ich meine wenige Zeit mit Lesen verbringen würde, würde ich gar nicht mehr zum Bloggen kommen. Ich lese immer mal wieder ein wenig in meiner „Eselsohr“-Zeitschrift und hoffe, dass ich bald auch mal wieder ein richtiges Buch dazwischen bekomme.

Ich mag gerne Thriller/ Krimis, anspruchsvolle Romane und gute Kinder- und Jugendbücher. Seit neuestem bin ich auch mehr im Fantasy-Bereich unterwegs.
Welche Bücher würdest du mir ans Herz legen wollen und warum?
Im Bereich der Erwachsenenliteratur kann ich dir wohl eher weniger empfehlen, da ich mich gerade mit den neueren Erscheinungen nicht wirklich auskenne. Ich mag gerne klassische Krimis. Kennst du die Krimis über Lord Peter Wimsey? Die haben mir gut gefallen, gerade eben auch mit dem ganzen englischen Drumherum. Zwei Jugendbücher lege ich dir gerne ans Herzen, allerdings sind beide auch nicht mehr ganz neu: „Wunder“ und „Der Joker“. Beide Bücher wurden mir von einer guten Freundin als Herzensbücher empfohlen und ich kann sie nur weiterempfehlen. Warum? Weil es Bücher sind, die einen ergreifen und über die man auch nach dem Lesen noch nachdenkt.

Liebe Miri, lieben Dank für deine Mitwirkung an meiner KiJu2015BuWo. Dieser Beitrag findet ebenfalls seinen Platz in meiner neuen Rubrik „Bloggerfreunde“! Im nächsten Monat stelle ich Julia von den Zimtträumereien vor.

Ich wünsche dir weiterhin viel Freude bei allem, was du tust und für deinen Geschichtenwolken-Kinderbuchblog viel Erfolg!

Habe immer ein paar gute Bücher in petto und mache weiter so mit deiner Geschichtenwolke.
Ich freue mich darauf….und viele kleine Buchliebhaber auch 🙂

Alles Liebe,

Heike

Advertisements

Über irveliest

Wie ihr euch sicher schon denken könnt lese ich sehr gerne, am liebsten Krimis und Thriller, aber auch niveauvolle Romane, Kinder- und Jugendbücher. Meine Lieblingsbuchhandlungen sind unsere kleine Buchhandlung am Ort und zum ordentlichen Stöbern Thalia in der Nachbarstadt. Online stöbere ich am liebsten bei lovelybooks und auch bei Amazon nach Büchern...
Dieser Beitrag wurde unter Interviews, KiJu2015BuWo veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu *+* Irve fragt… eine Kinderbuch-Bloggerin (KiJu2015BuWo!) *++

  1. Miri schreibt:

    Danke für das Interview und die interessanten Fragen. Es hat viel Spaß gemacht sie zu beantworten. 🙂

  2. Katja schreibt:

    Hallo und vielen Dank für diesen interessanten Einblicke in das Leben einer Kinderbuch-Bloggerin. Das ist bestimmt eine ganz tolle und spannende Aufgabe.

    Viele liebe Grüße und noch einen schönen Sonntagabend
    Katja

    • irveliest schreibt:

      Über Bücher zu bloggen ist generell eine tolle Sache, aber bei Kinderbüchern ist es noch viel besser…denn man bekommt auch noch die „Wirkungen“ auf die Mitleser mit, nicht nur die eigenen 🙂
      Liebe Grüße zurück!

  3. Tintenelfe schreibt:

    Schön, dass ich die Miri besser kennen lernen durfte. Sie schafft nicht alles, was sie sich für den Blog vornimmt?! Ich krieg fast jeden Tag eine Mail mit einem neuen Posting! Ich frag mich ernsthaft, wie sie das mit zwei kleinen Kindern schafft. 😀 Eine wirklich tolle Bloggerin, die fundierte Rezensionen schreibt und bei der ich mir bald zunehmend Buchtipps holen werde.

    • irveliest schreibt:

      Mona, ich staune auch, wie viel Miri schafft 🙂
      Und ich lese immer wieder gerne vorbei, auch wenn meine Jungs schon zu alt für die besprochenen Bücher sind.

  4. Miri schreibt:

    Mona, Heike: Danke 🙂 Solche lieben Kommentare motivieren mich sehr 🙂

  5. tinaherrlich schreibt:

    Eine sehr sympathische und „runde“ Vorstellung! 🙂 Heike, du hast dir sehr kreative und interessante Fragen bzw. Satzanfänge überlegt, und auch Miris Antworten fand ich eindrucksvoll und – wie gesagt – sympathisch. Besonders auch, dass sie neben dem Bloggen so ein Familienmensch ist. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s