*+* Kerstin Gier: „SILBER – Das dritte Buch der Träume“ *+*

.
SILBER 3
.
Wer ist Secrecy?
Gibt es den Dämon wirklich?
Enden Liv und Henry zum guten Schluss als Herzenspaar?
Wird die Hochzeit von Ann und Ernest reibungslos über die Bühne gehen?
Findet auch Lottie ihr Glück?
Welchen Stress wird das Bocker machen?
Was werde ich alles im Traumkorridor erleben?
Anabel und Arthur – sind sie wirklich so schlecht, wie ich denke, oder erlebe ich ein kleines Wunder?
Kann Arthur aufgehalten werden?

Liebe Lesefreunde,

diese und noch viele Fragen mehr brannten mir seit dem zweiten Buch der Träume unter den Nägeln. Glücklicherweise hatte ich die ersten beiden Teile der Trilogie erst vor wenigen Wochen gelesen bzw. gehört, wodurch die hibbelige Wartezeit für mich nicht ganz so lang wurde wie für viele andere…..aber trotzdem verfolgte ich jede SILBER-Nachricht und zählte innerlich den Countdown bis zum Erscheinungstag. Als dann noch einige Tage davor das Buch als Rezensionsexemplar eintrudelte, war die Freude natürlich noch viel größer!

Um es vorwegzunehmen: Ich bin begeistert!
Alle meine Fragen wurden beantwortet, es kräuselte sich zum Schluss nicht mehr das kleinste Fältchen auf meiner Stirn. Alles kam zu einem schlüssigen Ende. Und der Weg dorthin war äußerst interessant….

Da ich dem Teenie-Alter schon seit längerem entwachsen bin, konnte ich Livs und Henrys Love-Story durch den gewissen Abstand mit schmunzeliger Freude verfolgen. Immer wieder sprangen meine Gedanken in meine eigene damalige Zeit zurück und ich finde, die jugendlichen Charaktere mit ihren vielen Facetten der Unsicherheit, der Neugier, der Sicht der Dinge, sind Kerstin Gier wieder sehr gut gelungen. Nicht nur in der realen Welt verfolgte ich begierig die Geschehnisse, auch die Traumwelt war wieder so mitreißend beschrieben, dass ich gar nicht so schnell lesen konnte, wie ich es gerne gewollt hätte….

Der Schreibstil ist ebenso flüssig wie in den ersten beiden Teilen, die Familienmitglieder der Silber´schen Patchworkfamilie wussten wieder, mich bestens zu unterhalten. Ich amüsierte mich über das Bocker, wenn sie mal wieder versuchte, die allgemeinen Pläne zu torpedieren und allem ihren Stempel aufzudrücken, wohnte den Planungen zur Hochzeit bei, schwelgte in Lotties kulinarischen Köstlichkeiten – kann man beim Lesen eigentlich zunehmen? – und schielte immer wieder ängtlich und erwartungsvoll auf die Uhr….denn wenn es dunkel wurde und sich die Allgemeinheit zum Schlafen zu Bett begab, erlebte wieder eine Handvoll Menschen ihr Wunder.

Denn im Traum gelten andere Gesetze und Regeln – und die hat sich so mancher zunutze gemacht, im Guten wie im Schlechten….So erlebte ich gemeinsam mit den Traumkorridorwandlern aufregende, spannende und auch genugtuende Momente in den fremden Träumen.

Die Autorin hat sich in dem Fantasy-Teil des Buches wieder selbst übertroffen und an alles gedacht! Sie hat nicht nur die noch offenen Fragen der Leser beantwortet, sie hat noch einen dicken Sahnetupfen auf ihre traumhafte Torte gesetzt. Denn jeder hat bekommen, was er verdient hat – im Guten wie im Schlechten.

Natürlich freue ich mich darüber, wie sich alles aufgelöst hat, aber dennoch mischt sich in meine Freude etwas Wehmut. Denn nun heißt es adieu Silber…Es war sehr schön mit dir.

Danke an Kerstin Gier und den Fischerverlag für diese tolle Trilogie!

Inhalt
Es ist März, in London steht der Frühling vor der Tür – und Liv Silber vor drei Problemen. Erstens: Sie hat Henry angelogen. Zweitens: Die Sache mit den Träumen wird immer gefährlicher. Arthur hat Geheimnisse der Traumwelt ergründet, durch die er unfassbares Unheil anrichten kann. Er muss unbedingt aufgehalten werden. Drittens: Livs Mutter Ann und Graysons Vater Ernest wollen im Juni heiraten. Und das böse Bocker, die Großmutter von Grayson, hat für die Hochzeit ihres Sohnes große Pläne, allerdings ganz andere als die Braut.
Liv hat wirklich alle Hände voll zu tun, um die drohenden Katastrophen abzuwenden …

Das Buch
„SILBER – Das dritte Buch der Träume“ von Kerstin Gier ist im Oktober 2015 unter der ISBN-Nr. 978-3-8414-2168-5 in den Fischerverlagen erschienen. Der Jugend-Fantasyroman ist ebenfalls als eBook und Hörbuch erhältlich.

Die Autorin
Kerstin Gier ist Bestsellerautorin und schreibt überaus erfolgreiche Bücher für Jugendliche und Erwachsene. Ihre Leser lieben die Romane besonders für ihren einmaligen Witz, ihren unvergleichlichen Erzählton und ihre perfekte Mischung aus Humor, Romantik und Spannung. Die Autorin lebt mit ihrer Familie und zwei Katzen in der Nähe von Köln.

Quelle: Fischer Verlage

Advertisements

Über irveliest

Wie ihr euch sicher schon denken könnt lese ich sehr gerne, am liebsten Krimis und Thriller, aber auch niveauvolle Romane, Kinder- und Jugendbücher. Meine Lieblingsbuchhandlungen sind unsere kleine Buchhandlung am Ort und zum ordentlichen Stöbern Thalia in der Nachbarstadt. Online stöbere ich am liebsten bei lovelybooks und auch bei Amazon nach Büchern...
Dieser Beitrag wurde unter Fantasy, Kinder- und Jugendbücher abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu *+* Kerstin Gier: „SILBER – Das dritte Buch der Träume“ *+*

  1. 123sarah321 schreibt:

    Ich bin so neidisch, dass du das buch schon hast und auch gelesen hast. 😛 Ich bin schon gespannt wie es mir gefallen wird. Hab eigentlich keine große Erwartungen an das Buch. Ich freue mich nur wieder in diese Welt einzutauchen. 😉

  2. Pingback: *+* Wochenshow #41 *+* | Irve liest...

  3. Karin schreibt:

    Ich höre gerade den 1. Teil und bin noch unschlüssig. Aber wenn ich deine Rezi lese, denke ich dranbleiben lohnt sich

    • irveliest schreibt:

      Es kommt immer daruf an, was man mag. Normalerweise bin ich nicht so die Teenie-Lies-und Fantasy-Queen, aber ich finde diese Trilogie einfach gut durchdacht und umgesetzt. Am Anfang braucht es etwas, um alles „einzustielen“. Wie weit bist du denn?
      Teil 1 habe ich auch gehört, den zweiten dann gelesen und Teil 3 erst gelesen und hören werde ich ihn auch noch 🙂
      Viel Spaß….und ist halt alles Geschmackssache. Wenn ich begeistert bin, heißt es ja nicht, dass es alle anderen auch so sehen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s