*+* David Lagercrantz: „Verschwörung“ (Hörbuch) *+*

.
HÖRBUCH VErschwörung 1
.
Liebe Lauschfreunde,

Mikael Blomkvist wurde von Frans Balder kontaktiert. Balber habe brisante Informationen für ihn. Bevor es jedoch zu einer weitern Kontaktaufnahme der beiden Männer kommen konnte, wurde Balder ermordet.
Aber warum? Wollte jemand eine große Enthüllung verhindern? Oder hatte es etwas mit Balders Arbeit zu tun? Er hatte sehr kreativ und erfolgreich im Bereich „Künstliche Intelligenz“ geforscht.

Meine Neugier war geweckt, denn ich ahnte, dass es hier mit einer „kleinen Lösung“ nicht getan sein würde. Als dann Lisbeth Salander auf der Bildfläche erschien und herauskam, dass auch sie in Kontakt mit Balder gestanden hatte, war ich begeistert. Lagercrantz schien erfolgreich in die Fußstapfen Stieg Larssons getreten zu sein und einen ebenso komplexen, klugen Fall konstruiert zu haben.
Ich mochte die Millennium-Trilogie von Stieg Larsson sehr und war schon etwas skeptisch, als ich hörte, dass dieses Meisterwerk eine Fortsetzung bekommen sollte – und das von einem anderen Autor. Ging es hier lediglich darum, eine sichere Geldquelle aufzutun, oder war wirklich Herzblut für eine gute Fortsetzung im Spiel?

Von Anfang an war ich angetan von der Konstruktion des neuen Falles für Mikke und Lisbeth, von der Skizzierung der Charaktere, des Aufbaus der Handlung, der Ausführlichkeit der Schilderungen. Durch die starke Kürzung des Hörbuches blieben mir leider einige Hintergrundinformationen verborgen. Denoch spürte ich den guten, intensiven Stil von Lagercrantz, mit der er der Fortführung der Trilogie seinen Stempel aufdrückte, seine Verbundenheit zu den Charakteren, denen er eine mehr als angemessene Geschichte auf den Leib geschrieben hat.

Lisberth, rau und rebellisch wie man sie kennt, darf sich weiterentwickeln. Sie hat auch einen weichen Kern. Gut verborgen zwar, aber wenn ihre Seele an der richtigen Stelle berührt wird, zeigt sie auch ihre andere Seite. Mikke, überzeugter Enthüllungsjournalist, erlaubt sich leichte Zweifel an seiner Tätigkeit, was auch ihn nur menschlicher machte.
Auch die anderen Charaktere, die durch die komplizierten Verstrickungen miteinander in Berührung kamen, wurden individuell, eingängig und überzeugend eingebracht.

Zur Handlung möchte ich gar nicht so viel sagen, denn die Verstrickungen sind teils sehr verknotet und verzwickt. Man muss sie selbst erleben, um sie in ihrer Gänze nachvollziehen zu können. Die Schilderungen sind jedoch sehr interessant und spannend, die Auflösungen der Knoten entlockten mir mehr als einen Ausruf des Erstaunens – gefolgt von einem zufriedenen Nicken, denn das Gesamtkonstrukt ist schlüssig und logisch und hat mich überzeugt.

David Lagercrantz hat mit „Verschwörung“ einen großartigen Bogen geschlagen zwischen der Vergangenheit und der Zeit nach der Millennium-Trilogie!!! Ich bin begeistert und hoffe, dass es noch ein paar Fälle weitergehen darf!

Der Autor scheint den Thriller demselben Herzblut geschrieben zu haben, wie ich dem Hörbuch gelauscht habe und hat es geschafft, über meine sehr hoch aufgelegte Messlatte zu springen!
Eine ebenso grandiose Leistung vollbringt Dietmar Bär, der in die Geschichte eintaucht und sie voller Überzeugung an den Hörer heranträgt.

Inhalt
Lisbeth Salander und Mikael Blomkvist haben Millionen Leser begeistert. Weltweit erstürmte die Millennium-Trilogie die Bestsellerlisten und sprengte mit mehr als 80 Millionen verkauften Exemplaren alle Dimensionen. Ein Welterfolg, der seinesgleichen sucht. Nun geht die Geschichte weiter.

Hörbuch
Das Audiobook von David Lagercrantzs „Verschwörung“ ist im August 2015 unter der ISBN-Nr. 978-3-8371-3135-2 bei Random House Audio erschienen. Das gekürzte Hörbuch umfasst 2 MP3-CDs mit einer Gesamtlaufzeit von 10h 21min.

Autor
David Lagercrantz, Jahrgang 1962, arbeitete mehrere Jahre als Korrespondent für den Expressen und ist seit 1992 freier Schriftsteller und Fernsehjournalist.

Sprecher
Dietmar Bär ist mit dem Genre Krimi eng verbunden. Für seine Rolle als Tatort-Ermittler Freddy Schenk erhielt er den Deutschen Fernsehpreis. Als Hörbuchsprecher hat er sich mit seinen Lesungen der Romane Stieg Larssons und Håkan Nessers einen Namen gemacht.
Quelle: Random House

Advertisements

Über irveliest

Wie ihr euch sicher schon denken könnt lese ich sehr gerne, am liebsten Krimis und Thriller, aber auch niveauvolle Romane, Kinder- und Jugendbücher. Meine Lieblingsbuchhandlungen sind unsere kleine Buchhandlung am Ort und zum ordentlichen Stöbern Thalia in der Nachbarstadt. Online stöbere ich am liebsten bei lovelybooks und auch bei Amazon nach Büchern...
Dieser Beitrag wurde unter Hörbücher, Thriller veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu *+* David Lagercrantz: „Verschwörung“ (Hörbuch) *+*

  1. Ela schreibt:

    Ich stimme Dir da absolut zu. Auch ich finde, er hat seine Sache gut gemacht und man hört seinen Stil auch deutlich heraus 🙂
    Tolle Rezi und Du hast recht, es darf ruhig noch mehr Fälle geben 🙂
    LG Ela

  2. Pingback: *+* Wochenshow #37 *+* | Irve liest...

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s