*+* HÖRBUCH: Roald Dahl: „Charlie und die Schokoladenfabrik“ *+*

HÖRBUCH Charlie und die Schokoladenfabrik

Liebe Lauschfreunde,

der eine oder andere von euch kennt wahrscheinlich die Verfilmung dieses Buches von Roald Dahl. Johnny Depp verkörpert auf der Leinwand Willy Wonka, den Besitzer der unglaublichen Schokoladenfabrik in Charlies Heimatort. Dieses Hörbuch steht dem wundervoll umgesetzten Film in nichts nach….

Die Familie des Jungen ist ärmer als eine Kirchenmaus und Schokolade gibt es für Charlie nur einmal im Jahr: An seinem Geburtstag.
Er ist ein wenig traurig darüber, aber allzu schlimm ist es nicht für ihn. Denn der Junge hat die beste Familie der Welt. Wie uns diese zauberhafte Geschichte in ihrem Verlauf so manchem Protagonisten lehren wird, kommt Glück nicht von Geld und materiellem Reichtum, sondern von bedingungsloser Liebe und einem Herz auf dem richtigen Fleck. Und das kann ein jeder aus Charlies Familie vorweisen. Diese liebevollen Menschen hatten mein Herz im Sturm erobert und ich wünschte ihnen so sehr, dass es endlich aufwärts gehen möge…wenigstens ein kleines bisschen.


Eine Gelegenheit, um Charlie die Daumen zu drücken, ergab sich schon bald. Denn Willy Wonka, dessen Schokolade bereits zu weltweitem Ruhm gekommen war, verteilte wahllos 5 goldene Eintrittskarten in seinen Schokoladentafeln…. Jede dieser Eintrittskarten sollte einem Kind zu einem Tag in der zauberhaften Fabrik verbringen dürfen….Man kann sich denken, dass die meisten dieser Kinder aus reichem Hause kamen, die alles daran gesetzt hatten, einen dieser Türöffner zu ergattern. Der fünfte Gewinner aber war Charlie! Ich freute mich so für ihn und auch darauf, ihn bei seinem einzigartigen Ausflug begleiten zu dürfen.

In Willy Wonkas Schokoladenfabrik erlebte ich eine Welt der Magie, der süßen Kreativität waren keine Grenzen gesetzt. Ich staunte über jede der Erfindungen und war absolut verzaubert vom Ideenreichtum des Autors. Besonders begeisterte mich aber, dass es nicht nur darum ging, eine phantasievolle Geschichte zum Träumen zu erschaffen, sondern diese an vielen Stellen mit der Realität zu verknüpfen und zwar auf der charakterlichen Ebene. Roald Dahl setzte seine Figuren mit all ihren Eigenschaften perfekt in Szene, zeigte mit dem erzählerischen Zeigefinger ganz gezielt auf ihre Schwächen und Fehler und ließ sie ordentlich leiden. Glücklicherweise nur soweit, wie man es sensiblen Kinderherzen unbedenklich zumuten kann. 

Zum Schluss lässt sich sagen: Die Charaktere haben hoffentlich ihre Lektion gelernt und Charlie hat das Glück auf seiner Seite, was mir ein Strahlen auf mein Gesicht gezaubert hat.

Der Sprecher Ulrich Noethen nahm mich mit seiner Umsetzung gefangen, fesselte mich mit jedem Kapitel stärker an die Geschichte und entließ mich mit etwas Wehmut aus dieser magischen Erzählung. Er fing die Stimmungen ein und setzte sie sehr überzeugend um.

Charlie und die Schokoladenfabrik“ ist eigentlich eine Geschichte für Kinder, jedoch kann ich dieses Hörbuch auch allen Eltern sehr ans Herz legen. Es macht einfach nur Spaß, in die schokoladige und moralische Welt des Autors einzutauchen….

Zum Hörbuch:
„Charlie und die Schokoladenfabrik“ von Roald Dahl ist im Juli 2011 als Hörbuch unter der ISBN- Nr. 978-3-8445-0731-7 bei der Hörverlag erschienen. Das Audiobook umfasst 3 CDs mit einer Gesamtlaufzeit von 194 Minuten und wird vom Verlag für Kinder ab 8 Jahren empfohlen.

Inhalt:
Charlies Familie ist so arm, dass er nur einmal im Jahr, an seinem Geburtstag, eine Tafel Schokolade bekommt. Doch dann gewinnt der kleine Junge eine der goldenen Eintrittskarten, mit der er die Schokoladenfabrik von Willy Wonka besichtigen darf. Dort macht er Bekanntschaft mit einem wahren Wunderland der Süßigkeiten, mit Schokoladenwasserfällen, Leucht-Lutschern und einer Bonbonjacht.

Autor:
Roald Dahl (1916-1990) wurde in Llandaff in Wales geboren, seine Eltern waren Norweger. Er war Mitarbeiter der Shell Company in Ostafrika und im Zweiten Weltkrieg Pilot der Royal Air Force. Neben seinen bekannten Kurzgeschichtensammlungen für Erwachsene, schrieb Dahl eine Vielzahl an phantastisch-humorvollen, manchmal auch schaurigen Kindergeschichten.
Er wurde mehrmals zum beliebtesten Kinderbuchautor Großbritanniens gewählt, seine Geschichten sind in 34 Sprachen übersetzt worden und viel seiner Bücher, z.B. „Hexen hexen“, „James und der Riesenpfirsich“ oder „Matilda“, wurden auch verfilmt.

Übersetzer:
Hans-Georg Lenzen studierte und lehrte an verschiedenen Kunsthochschulen im In- und Ausland. Zwei seiner Onkel Tobi-Bilderbücher, alle liebevoll illustriert von Sigrid Hanck-Fehse, standen auf der Auswahlliste zum Deutschen Jugendbuchpreis. Er verstarb am 21. Juli 2014 in Grevenbroich.

Sprecher:
Ulrich Noethen, 1959 in München geboren, begann seine Schauspielkarriere 1985 am Theater. Anfang der 90er Jahre wechselte er zum Fernsehen. Der große Durchbruch gelang ihm 1997 mit Joseph Vilsmaiers „Comedian Harmonists“. Seitdem war er in unzähligen Kino- und TV-Produktionen zu sehen. Er wurde mit dem Grimme-Preis, dem Goldenen Löwen, der Goldenen Kamera, dem Bayerischen Filmpreis, dem Bundesfilmpreis, dem Preis der deutschen Filmkritik und dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet.
Quelle: Randomhouse

Advertisements

Über irveliest

Wie ihr euch sicher schon denken könnt lese ich sehr gerne, am liebsten Krimis und Thriller, aber auch niveauvolle Romane, Kinder- und Jugendbücher. Meine Lieblingsbuchhandlungen sind unsere kleine Buchhandlung am Ort und zum ordentlichen Stöbern Thalia in der Nachbarstadt. Online stöbere ich am liebsten bei lovelybooks und auch bei Amazon nach Büchern...
Dieser Beitrag wurde unter Hörbücher, Kinder- und Jugendbücher abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu *+* HÖRBUCH: Roald Dahl: „Charlie und die Schokoladenfabrik“ *+*

  1. zimttraeumereien schreibt:

    Ich liebe diese Geschichte! Neben einer traumhaften Story wird viel Moral weitergegeben und es werden wichtige Werte aufgezeigt, die im Zusammenleben normal sein sollten, aber viel zu oft untergehen. Einfach nur toll!!!

  2. Pingback: *+* Wochenshow #25 *+* | Irve liest...

  3. Pingback: Daggis Welt » Blog Archive » Daggis Buch-Challenge 2015 – das war der Juni

  4. Pingback: *+* Sommerlesen *+* Woche 4 *+* Hörbuch-Ohrwürmer *+* | Irve liest...

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s