*+* HÖRBUCH: Brigitte Riebe: „Die Versuchung der Pestmagd“ *+*

.
HÖRBUCH Die versuchung der Pestmagd
.
Liebe Lesefreunde,

wir schreiben das Jahr 1542 und befinden uns in Mainz.
Dieser historische Roman dreht sich um den sympathischen Arzt Vincent de Vries, seine Pestmagd Johanna und ihre gemeinsame Familie. Nachdem sie bisher nirgendwo sesshaft werden konnten, war der Medicus froh über das Angebot, Kardinal Albrechts Leibarzt zu können und somit nach Mainz umzusiedeln.

Nach einem anfänglich guten Start in der neuen Heimat wurden aber auch hier die Probleme schnell vielfältiger und größer. Die Vergangenheit holte Vincent ein und er hatte kaum eine Möglichkeit, sich damit auseinanderzusetzen, denn ein noch viel größeres Problem tauchte auf: Mainz wurde von den Schwarzen Blattern heimgesucht!
Ich bangte sehr um den Arzt, war er mir durch seine liebevolle und fürsorgliche Art doch sehr schnell ans Herz gewachsen. Zwar begegnete er der Seuche sehr fortschrittlich, dennoch befürchtete ich, er und möglicherweise auch seine Familie, die ich ebenfalls sehr mochte, könnten der sch
recklichen Krankheit zum Opfer fallen.

Als es dann noch zu Unstimmigkeiten zwischen dem Medicus und Johanna kam und weitere Familienmitglieder üblen Intrigen und Verleumdungen zum Opfer fielen, hat mich das sehr berührt. Ich wünschte Vincent und seinen Lieben endlich das Glück, das sie schon so lange entbehren mussten. Die Schicksalsfäden webten ein aufregendes Muster, fanden aber zum Schluss alle zum Glück punktgenau ihr Ziel!

Die Versuchung der Pestmagd“ ist die Fortsetzung von „Die Pestmagd“. Ich kenne den Vorgänger-Roman nicht, hatte aber kaum Schwierigkeiten in diesen Teil hineinzufinden. Lediglich die vielen Namen verwirrten mich ein wenig zu Beginn des Buches, aber ich hatte recht schnell verstanden, wie die einzelnen Charaktere miteinander zusammenhingen und konnte somit recht schnell in diesen wunderbaren historischen Roman eintauchen.

Die Verwebung von historischen Tatsachen mit einer berührenden Liebesgeschichte ist sehr lesenswert umgesetzt. Mich hat zudem die Schilderung der Seuche – vom ersten Auftauchen über die Behandlungsmethoden bis hin zum Abebben – sehr interessiert. Überhaupt ist der Autorin sehr gut das damalige allgemeine Verständnis zum Thema Krankheit gelungen. Welche Ansichten die Menschen zu dieser Zeit hatten und welche Methoden Medicus, Bader und „Hexen“ anwandten!

Den flüssigen, gefälligen Schreibstil der Autorin hat der Sprecher Günter Merlau in eine tolle Sprachmelodie umgesetzt. Er hauchte den Charakteren Leben ein und machte die Geschichte dadurch noch ein Stück greifbarer als sie ohnehin schon war. Das Lauschen machte mir zunehmend mehr Spaß. Mit jeder Szene fühlte ich mich den Protagonisten näher und fieberte immer stärker mit, wenn das Schicksal es mal wieder nicht allzu gut mit ihnen meinte. Es herrschten so viele Ungerechtigkeiten und ich wünschte Vincent und seiner Familie so sehr, dass sich alles zum Guten wenden würde.

Die Versuchung der Pestmagd“ ist ein wunderbarer historischer Roman, der durch seine gute Recherche und klug konstruierte Charaktere, eingebettet in eine sehr ansprechende Geschichte, begeistert.

Die gehörten Worte sprangen lebhaft in meinem Kopf herum und boten mir ein herrliches Bilder-Potpourri zur Erzählung!

Inhalt:
Mainz 1542: Nach der Flucht aus dem pestverseuchten Köln finden Vincent de Vries, der unkonventionelle Arzt und seine Pestmagd Johanna in Mainz eine neue Heimat. Kardinal Albrecht hat große Pläne mit dem neuen Hofarzt, dessen Erkenntnisse über Syphilis und Pocken bahnbrechend sein sollen. Doch Johannas dunkle Vorahnungen, dass Mainz ihr und der kleinen Barbara kein Glück bringt, werden bald traurige Gewissheit: Eines Tages ist das Kind spurlos verschwunden.

Autorin Brigitte Riebe:
Brigitte Riebe ist promovierte Historikerin und arbeitete zunächst als Verlagslektorin. Sie hat zahlreiche erfolgreiche historische Romane geschrieben, in denen sie die Geschichte der vergangenen Jahrhunderte wieder lebendig werden lässt. Zum Beispiel erzählt sie in „Die Braut von Assisi“ vom Leben des heiligen Franziskus oder in „Die Pestmagd“ vom verheerenden Peststerben in Köln um 1540. Die Autorin lebt mit ihrem Mann in München.

Quelle

Sprecher Günter Merlau:
Er stammt aus einer Theaterfamilie und Unternehmersippe, seine Oma war Mitbegründerin der Plattdeutschen Theaterszene in Norddeutschland, seine Eltern Opernsänger und Geschäftsführer eines Touristik Unternehmens. Nach und während einer Musikausbildung an der Hochschule für Musik im Fach Posaune, absolvierte er über 600 Live-Auftritte im deutschsprachigen Raum als Sänger, Posaunist und Frontmann. Es soll auch Zeiten als Schauspieler, Musicaldarsteller, Flashprogrammierer, Marketingagent, Reiseleiter und Stahlkocher gegeben haben, seit 1990 arbeitet er aber in erster Linie als Produzent, Komponist und Textdichter für Independent Bands, Comedy-Projekte und für Theaterhäuser wie das Staatsschauspielhaus Dresden und das Schauspielhaus Bremen.
Quelle

Advertisements

Über irveliest

Wie ihr euch sicher schon denken könnt lese ich sehr gerne, am liebsten Krimis und Thriller, aber auch niveauvolle Romane, Kinder- und Jugendbücher. Meine Lieblingsbuchhandlungen sind unsere kleine Buchhandlung am Ort und zum ordentlichen Stöbern Thalia in der Nachbarstadt. Online stöbere ich am liebsten bei lovelybooks und auch bei Amazon nach Büchern...
Dieser Beitrag wurde unter Hörbücher veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu *+* HÖRBUCH: Brigitte Riebe: „Die Versuchung der Pestmagd“ *+*

  1. Pingback: *+* Wochenshow #24 *+* | Irve liest...

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s