*+* HÖRBUCH: John Katzenbach: „Der Wolf“ *+*


der wolfLiebe Lesefreunde,
.
mögt ihr Märchen?
Ich wette, ganz egal, wie viele ihr schon gelesen habt, dieses hier dürfte euch neu sein.
.
Es heißt „Der böse Wolf und die drei Rotkäppchen“.
Und ist ein sehr modernes Märchen, geschrieben und inszeniert von einem gescheiterten Thriller-Autor….
.
Alles beginnt damit, dass drei rothaarige Frauen, die sich bis dato völlig fremd sind, einen Brief vom bösen Wolf bekommen….

.
Ihr kennt mich nicht, aber ich kenne euch.
Es gibt drei von euch.
Ihr seid auserwählt zu sterben.

.
Wem würde da nicht eine Gänsehaut über den Rücken krabbeln?
.
John Katzenbach versteht es brillant, sich in seine Opfer hineinzuversetzen. Er beschreibt ihre Angst, ihren Umgang mit dieser Nachricht sehr plastisch und tief. Man blickt stellenweise in die Seele dieser Frauen. Aber auch in die Psyche des Planers darf man sehr intensiv schauen.
.

Die drei „Roten“ sind sehr unterschiedliche Charaktere, weisen bis auf die roten Haare keine Ähnlichkeit auf…und dennoch hatte der böse Wolf seine Gründe, genau diese Frauen auszuwählen.
.
Der gescheiterte Autor spielt mit ihnen. Im Gegensatz zu seinen Thrillern scheinen seine Nachrichten an die Frauen die gewünschte Wirkung zu zeigen. Egal, wie er sie kontaktiert, sie reagieren wie er es erhofft hatte. Bis die drei Opfer irgendwann beschließen, eben dies nicht länger sein zu wollen. Geschickt und raffiniert schließen sie sich zusammen, finden eine Möglichkeit zu kommunizieren….Würden sie es schaffen, das Märchen in „Die drei Rotkäppchen und der böse Wolf“ umzuschreiben?
.
Die Spannung, die ich schon zu Beginn als relativ hoch einstufte, stieg unaufhörlich.
Die gut durchdachten Pläne des Wolfes, die von langer Hand geplante Vorgehensweise einerseits, der Plan der Roten, sich zur Wehr zu setzen auf der anderen Seite. Jedoch war deren Chance nur minimal.
.
Wie litt ich mit. Wünschte den Frauen Nerven wie Drahtseile und Glück, Glück, Glück…..
.
Eigentlich bin ich bei Thrillern immer auf der Seite der Opfer, weil sie mir leid tun und kein schlimmes Schicksal verdienen. In diesem Fall brachte ich den drei Roten außerdem meine stetig ansteigende Bewunderung entgegen. Für ihren Mut. ihre stellenweise Abgebrühtheit und Gewitztheit. Sie brachten der Story viele spannende und interessante Wenden bei.

.
Der Schreibstil ist – obwohl Katzenbach wie gewohnt sehr ausladend und ausführlich erzählt – sehr flüssig und sehr gut zu lesen bzw. hören und zu verstehen.
.
Katzenbach wechselt zwischen den Sichtweisen des Täters und der Opfer….und einer weiteren Person, die im Laufe des Thrillers eine immer größere Rolle spielt. Ich mag es sehr, wenn mir ein Autor Einblicke in die Gefühlswelt und Psyche seiner Figuren gibt. Es macht die Geschichte lebendiger und gibt mir eine größere Nähe zu den Charakteren, was das Erlebnis intensiver macht.
.
Zum Ende möchte ich nicht viel verraten, nur so viel: Ich fand es megatöfte und perfekt!
.
Inhalt:
Ihr kennt mich nicht, aber ich kenne euch. Ihr seid drei. Und ich habe mich entschlossen, euch umzubringen. Er ist 65, Schriftsteller, erfolglos – und will mit einem spektakulären Verbrechen unsterblich werden. Seine mörderische Inspiration: das alte Märchen vom „Rotkäppchen“. Seine Opfer: drei rothaarige Frauen zwischen siebzehn und Anfang fünfzig. In einem anonymen Brief teilt ihnen der „große böse Wolf“ mit, dass er sie umbringen wird. Denn in Wirklichkeit habe das Märchen ein ganz anderes Ende. Die Frauen wissen nichts voneinander – außer dass es noch zwei andere Opfer gibt. Und sie haben keine Ahnung, wie der Täter Jagd auf sie machen wird. Zermürbt von ihrer Angst versuchen sie, sich gegen den Unbekannten zur Wehr zu setzen…
Quelle: Audible.de

.
Zum Hörbuch:
„Der Wolf“ von Katzenbach ist in der ungekürzten Version exklusiv bei Audible.de erschienen. Das Audiobook hat eine Laufzeit von 12 Std. 56 Min.

Advertisements

Über irveliest

Wie ihr euch sicher schon denken könnt lese ich sehr gerne, am liebsten Krimis und Thriller, aber auch niveauvolle Romane, Kinder- und Jugendbücher. Meine Lieblingsbuchhandlungen sind unsere kleine Buchhandlung am Ort und zum ordentlichen Stöbern Thalia in der Nachbarstadt. Online stöbere ich am liebsten bei lovelybooks und auch bei Amazon nach Büchern...
Dieser Beitrag wurde unter Hörbücher, Thriller veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu *+* HÖRBUCH: John Katzenbach: „Der Wolf“ *+*

  1. Sabine K. schreibt:

    Waaah….Katzenbach! Ich finde seine Bücher eigentlich durch die Bank weg super 😉 Den Wolf habe ich zwar noch nicht gelesen, aber das wird 🙂

  2. zimttraeumereien schreibt:

    Das will ich haaaaaaaaben 🙂 klingt ja mega toll und super spannend !

  3. Pingback: *+* Wochenshow #14+15 *+* | Irve liest...

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s