*+* Wochenshow #7 *+*

*+* Rudellesen *+* Blogger-Kids *+* Leipziger Buchmesse *+* Neue Bücher *+* Gelesen, gehört und rezensiert *+* Lesechallenges *+* Buchiges Buffet *+*
.
.
7-3
.
Liebe Lesefreunde,
.
Helau und Alaaf!!!
Jeck oder Nicht-Jeck, das ist hier die Frage…..
Mit Karneval habe ich es ja so gar nicht, was mich aber gerade mal interessieren würde:
Gibt es eigentlich
Karnevalsbücher? Ich meine jetzt nicht Verkleidungs-Tipps oder so was in der Art sondern Krimis, Romane etc., die zur Karnevalszeit spielen. Kennt ihr da was? Mir ist nicht ein einziger Titel eingefallen. Ob das etwas damit zu tun hat, dass ich diese närrischen Tage nicht so mag und entsprechende Rückentexte das Buch direkt ins Aus befördern würde??? Wer weiß, wer weiß!
Nun aber Karneval beiseite…
.
.
7-1
.
Wie ich schon in meiner letzten Wochenshow erzähl
t hatte, ist mir der Austausch mit anderen Bloggern und Bücherwürmern wichtig. Likes und nette Kommis sind natürlich auch immer megatöfte, aber wenn es mal so richtig ans Diskutieren und Austauschen geht, bin ich so richtig booky happy könnte man sagen 🙂
.
Wen wird es da wundern, dass ich neben den Versuchen eigener kleiner Leserunden momentan auch sehr gerne beim
Rudellesen, sprich: Leserunden bei Lovelybooks mitmischen mag.
Neulich durfte ich an einer Hörrunde zu Thomas Raabs „
Still“ teilnehmen….nun warte ich äußerst freudig auf mein Exemplar von Judith Winters „Lotusblut“, der Fortsetzung von „Siebenschön“.
Ist zufällig auch jemand von meinen „Irve liest“-Lesern mit an Bord?
.
.
7-8
.
Ein bisschen was getan hat sich auch wieder bei meinen Lese-Söhnen.
Dagos Steckbrief ist nun endlich fertig und on, bei Track wird es noch ein paar Tage dauern…er liest zwar nach wie vor gern und relativ viel, aber anstatt zu tippen, spielt er momentan lieber Fußball 🙂
.
 Beide Blogger-Kids-Presse-Ausweise sind mittlerweile angekommen und bin ich so was von gespannt, was die beiden auf der LBM so treiben werden….ich hoffe, sie werden von deren Größe nicht erschlagen und suchen das Weite *lach*
.
Nun ist auch das Programm dieser gigantischen Buchmesse veröffentlicht. Habt ihr schon einen Blick rein geworfen? Steht euer
Programm schon?
Oder werdet ihr euch eher treiben lassen, so wie ich? Ich möch
te mir ein paar Verlagsstände anschauen und die netten Mitarbeiter kennenlernen, die mich hin und wieder mit tollen Büchern versorgen, vielleicht bei ein, zwei Lesungen zugegen sein. Der Familientag am Sonntag interessiert mich wegen meiner Jungs natürlich sehr. Und wisst ihr, worauf ich mich auch ganz sehr freue?
Ein paar von euch gleichgesinnten Buchverrückten persönlich kennenzulernen!
.
Wer weiß, dass er am Samstagnachmittag oder am Sonntag auf der LBM sein wird, kann mir gerne eine kurze Nachricht schicken. Vielleicht kriegen wir unsere Messetage so organisiert, dass sich ein Treffen arrangieren lässt???
.
.
7-5
.
Aber noch herrscht ja Lese-Alltag und trotzdem steppt im Bücherregal ein bisschen der Bär… Kamen neue Titel in der letzten Zeit mehr oder weniger nur angekleckert, sind in dieser Woche doch einige neue Mitbewohner hinzu gekommen.
.
 Mein vorablesen-Gewinn „Was fehlt, wenn ich verschwunden bin“ von Lilly Lindner ist da (freu!!!!), ebenso die magellanschen Kinderbücher „Stinker und Matschbacke und das Stachelschwein aus Vollblödberg“ sowie „Sunny Spice – die grandios-geniale Geheimnisaufdeckerin“!
.
Tja, und da mein SuB offenbar noch nicht hoch genug ist, musste ich bei meinem letzten Besuch bei thalia (Ich wollte eigentlich nur bei den Geschenkartikeln stöbern – wirklich!!!) noch vier weitere Bücher aus dem
Wühltisch-Gefängnis retten….. Hättet ihr doch auch gemacht, oder?
.
So befinden sich nun noch diese Knisterfreunde in meinem Besitz: „
Der Anschlag“ von Stephen King – ist aber für meinen Mann 😉 – „Der Stundenzähler“ von Mitch Albom, „Seelengift“ von Veronika Rusch sowie Scott Pratts „In böser Absicht“.
.
.
7-2
.
Außerdem musste – ich stand schon an der Kasse und habe doch nochmal umgedreht – doch noch die
Holly mit….Ich bin zwar ein Tage älter als die von mir vermutete Zielgruppe, aber der erste Eindruck ist überraschend positiv! Wer kennt hier in der Runde die Holly? Wer hat sie schon gelesen oder hat es vor?
Würde mich sehr gerne mit euch austauschen 🙂
.
Und ihr so? Was durfte in letzter Zeit bei euch ins Regal einziehen?
..
Gelesen habe ich in der letzten Woche„
Die Geister von Graz“ von Robert Preis, den zweiten Fall von Armin Trost. Ist dieses Mal allerdings weniger ein Krimi als mehr ein düsterer, mysteriöser, gesellschaftskritischer Roman geworden.
Mit den
Monogramm-Morden, bei denen Sophie Hannah unseren lieben, alten Freund Hercule Poirot wieder hat auferstehen lassen, bin ich noch nicht ganz fertig….aber ich kann jetzt schon sagen, dass der Autorin dieses spezielle Flair einzufangen, sehr gut gelungen ist. Poirot – leicht verschroben – wie man ihn kennt, steht seiner Figur von Agatha Christie in nichts nach und auch der Fall als solcher kann sich wirklich sehen…ähhh…lesen lassen!
.
Beim
Mama-Söhne-Lesen reisen wir gerade durch Drachenwelten.
Dago und ich lesen Britt Glasers „Das Herz von Arkamoor“…eine eigentlich ganz knuffige Geschichte über die Freundschaft zwischen Menschen und Drachen, die inzwischen leider auf ChickLit-Niveau fällt und sehr kreativ ist, was Rechtschreibung und Kommasetzung betrifft.
.
.
7-9
.
Der Drache hinter dem Spiegel“ ist Tracks und mein Abendbuch. Wir sind noch nicht so weit, aber die Story kommt langsam in Fahrt und ich spüre, dass da noch ein wahres Lese-Festival auf uns zukommen wird. Mein Kleiner findet es schon alleine deshalb ganz toll, weil einer der Charaktere so heißt wie er 😉
.
Hörbuchmäßig bin ich wieder in der Tintenwelt unterwegs, stehe aber noch am Anfang von „
Tintenblut“….habe also zum Glück noch viel Zeit, die ich dort verbringen kann!
.
 In der letzten Woche habe ich Rezensionen gepostet zu Kristina Ohlssons „Sterntaler“, meinem ersten Thriller dieser Autorin, der mich völlig überzeugen konnte.
Zudem fand meine Meinung zu Lars Jägers “
Die Naturwissenschaften – Eine Biografie“ Platz auf meinem Blog. Eine sehr umfassende Reise durch die Entwicklung der Naturwissenschaften.
Die Reise der blauen Perle nach Schweden“ von Mo Anders hat sich auch schon verewigen können ❤
.
Zu meinen
drei Challenges kann ich nur sagen, es läuft….mehr oder weniger. Bei Daggis Challenge habe ich schon fast ein Viertel der 60 Aufgaben gelöst. Für die Lovelybooks-Hörbuchchallenge habe ich weiterhin nur eine Rezi zu verzeichnen. Spätestens im April wird sich aber sehr ändern, da ich für die Osterferien eine „Hörbuch-Phase“ plane. Gehört habe ich so viel, notiert auch, aber offenbar zieht es mich eher zu den Buch-Rezensionen, sodass ich bei den Audiobooks doch einiges in der Warteschleife habe. Auch bei der Lovelybooks Fischerbuch Challenge habe ich den ersten Titel posten können. Na also, wer sagt es denn???
.
.
7-4

Kommen wir zum Schluss zum „Buchigen Buffet“ der nächsten Woche…
.
Ich würde gerne diese Bücher genussvoll lesenießen:
Sophie Hannah: „
Die Monogramm-Morde“ möchte ich beenden, um dann voll durchstarten zu können bei „EXTINCTION“ und „Siebenschön
…Auf die Lauscher gibt es weiterhin „
Tintenblut“ von Cornelia Funke
.
Welche (Hör-)Bücher stehen bei euch auf dem Plan?
.
Kommt gut durch die Woche!
Bis bald,
.

Eure Irve

Advertisements

Über irveliest

Wie ihr euch sicher schon denken könnt lese ich sehr gerne, am liebsten Krimis und Thriller, aber auch niveauvolle Romane, Kinder- und Jugendbücher. Meine Lieblingsbuchhandlungen sind unsere kleine Buchhandlung am Ort und zum ordentlichen Stöbern Thalia in der Nachbarstadt. Online stöbere ich am liebsten bei lovelybooks und auch bei Amazon nach Büchern...
Dieser Beitrag wurde unter Lesewochen-Rückblicke veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu *+* Wochenshow #7 *+*

  1. Miri schreibt:

    Ich habe auch schon mal überlegt, ob ich mal eine Sammlung von Kinder-Karnevalsbüchern machen soll, aber ehrlich gesagt fallen mir selbst bei Kinderbüchern keine Titel ein… Außer eben dann so Bücher wie Schminktipps, Spiele, Lieder etc., aber Geschichten? Hm, eher nicht…
    Ich kann es auch nicht lassen, mir das eine oder andere Buch zu kaufen, wenn ich in einer Buchhandlung bin… Egal, wieviel bereits zu Hause auf mich wartet… Habe neulich auch wieder zugeschlagen, aber ich hatte auch noch einen Gutschein… 😉 Naja, aber als der dann ausgereizt war, habe ich hier noch was gesehen und dann fiel mir noch ein, dass ich mir ja auch noch dieses und jenes Buch kaufen wollte… Und so wurde es dann immer mehr 😉

    • irveliest schreibt:

      Ach Miri, so ist das bei Buch-Junkies 😉
      Es gibt auch schon wieder Bücher, um die ich dauerrumschleiche…hoffe sehr auf Gutscheine zum Geburtstag usw…sonst fahre ich budgetlos nach Leipzig 😉

  2. Ohh Du hast „Was fehlt wenn ich verschwunden bin“ 🙂
    Das muss auch noch unbedingt bei mir einziehen 🙂
    Ich höre immer noch „Ein letzter Brief von Dir“ und bin echt froh wenn ich es hinter mir hab …
    LG Ela

    • irveliest schreibt:

      Ela, was fehlt, wenn ich verschwunden bin, habe ich vorhin beendet. Es hat absolut gute Chancen auf mein Buch des Jahres. Wenn du keinen Horror vor Taschentuch fressender Lektüre hast, dann lies es unbedingt!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s