*+* Ivo Pala: Die Lazarus-Formel *+*

die_lazarus_formel-9783442376483_xlLiebe Lesefreunde,
.
Ivo Pala hat es – ebenso wie mit „H2O – Das Sterben beginnt“ – mal wieder geschafft, in Nullkommanichts mein Leseherz zu erobern!
.
Und das, obwohl sich dieser Thriller überhaupt nicht so entwickelt hat, wie ich es zunächst erwartet hatte.
Ich liebe Thriller und ich bin sehr naturwissenschaftlich interessiert.
.
.
Dieses Buch fiel genau in mein Beuteschema, als ich zu Beginn von einem entdeckten Krebsstopper las… und nicht nur das! Die Ergebnisse ließen hoffen, wenn auch nicht die Unsterblichkeit, dann doch in absehbarer Zeit zumindest eine erhebliche Lebensverlängerung erreichen zu können.
.
Nicht nur das Thema an sich hatte mich sofort gekriegt.
Es war ebenfalls die gewohnt überzeugende Recherche-Arbeit, die Ivo Pala sehr gekonnt in seine Story einfließen ließ. Schnell fühlte ich mich weniger als Leserin denn als Forschungskollegin von Eve, der weiblichen Hauptprotagonistin.
.
Ich konnte ihre Motivation sehr gut verstehen. Sie hatte ein Ziel, das sie nicht nur verfolgte, sie brannte förmlich dafür…und steckte mich direkt mit ihrer Begeisterung an.
.
Jedoch verliefen ihre Recherchen nicht so wie geplant. Sehr schnell fand sie sich in einem Albtraum wieder….und ich litt mit ihr – und wie!
Durchlebte die gesamten Geschehnisse mit ihr, stellenweise atemlos, voller Sorgen, voller Erleichterung – je nachdem.
.
Es machte mir merkwürdigerweise überhaupt nichts aus, dass sich dieser Thriller über weite Teile weg von den Bereichen Medizin und Wissenschaft bewegte und sich mehr und mehr in der Abteilung Science Fiction/ Fantasy einnistete…eigentlich gar nicht so meine bevorzugten Lesegebiete. Aber hier passte es einfach!
.
„Die Lazarus-Formel“ ist genauso, wie sie ist, perfekt.
Das Verhältnis der Genres zueinander, die Entwicklung innerhalb dieser, der Spannungsbogen, die verschiedenen Stationen auf Eves Suche nach der Unsterblichkeit…. Ich war begeistert und bin es immer noch!
.
Denn in erster Linie ist dieses Buch ein Thriller und zwar durchgängig von der ersten bis zur letzten Seite. Spannung spürte ich während des gesamten Lesens.
.
Die Dinge wurden immer verworrener. Eve war schließlich nicht sie einzige, die nach ihrem Ziel strebte. So bekam der Thriller immer wieder eine andere Richtung und ich durfte das gesamte Ausmaß des Chaos, das die junge Wissenschaftlerin losgetreten hatte, erleben und sogar durchleben.
.
Als dann alle losen Fäden ordentlich „aufgewickelt“ waren, hatte der Autor dann noch eine Überraschung für mich in petto!
.
Der Schreibstil ist flüssig und actionreich, wie es sich für einen Pageturner gehört. Und das ist „Die Lazarus-Formel“ für mich auf jeden Fall!
.
Spannend und voller Wendungen bis hin zum Schluss….so muss ein guter Thriller sein. Und wenn er dann noch so gut recherchiert ist, lacht mein Lese- ❤
Danke, Ivo Pala!

.

Zum Buch:
„Die Lazarus-Formel“ von Ivo Plaa ist im Dezember 2011 im banvalet Verlag erschienen. Der Thriller umfasst 448 Seiten und ist auch als Ebook erhöltlich.
.
Zum Inhalt:
Auf der Suche nach einem Heilmittel gegen Krebs entdeckt die Wissenschaftlerin Eve Sinclair das Geheimnis der Unsterblichkeit. Tatsächlich ist dieses so offensichtlich, dass sie sich fragt, wieso noch niemand vor ihr darauf gekommen ist. Eve erkennt bald, dass es schon lange Unsterbliche gibt – und diese machen gnadenlos Jagd auf sie, um das Geheimnis zu wahren. Da rettet ihr ein mysteriöser Killer das Leben. Doch auch er hat ganz eigene Pläne für sie …

Quelle: Randomhouse

 

 

Advertisements

Über irveliest

Wie ihr euch sicher schon denken könnt lese ich sehr gerne, am liebsten Krimis und Thriller, aber auch niveauvolle Romane, Kinder- und Jugendbücher. Meine Lieblingsbuchhandlungen sind unsere kleine Buchhandlung am Ort und zum ordentlichen Stöbern Thalia in der Nachbarstadt. Online stöbere ich am liebsten bei lovelybooks und auch bei Amazon nach Büchern...
Dieser Beitrag wurde unter Thriller veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu *+* Ivo Pala: Die Lazarus-Formel *+*

  1. Pingback: *+* Wochenshow #3 *+* | Irve liest...

  2. Pingback: Daggis Welt » Blog Archive » Daggis Buch-Challenge 2015 – das war der Januar

  3. Pingback: *+* Irve fragt…. Ivo Pala *+* | Irve liest...

  4. Pingback: *+* Wochenshow #10 *+* | Irve liest...

  5. Pingback: *+* Wochenshow #23 *+* | Irve liest...

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s