*+* Irve fragt… euch (Schneiderbuch-Tag) *+*

Liebe Teilnehmer meiner KiJuBuWo ,

heute ist bei meinen Lesewochen Schneiderbuch-Tag.
.
Am Morgen habe ich euch den Verlag bereits vorgestellt.
Auch die Verlosung ist schon in vollem Gange 🙂
.
Nun werfe ich wieder meine allabendlichen Fragen in den Raum….
.
Wenn man einen genaueren Blick in unsere Buchhandlungen wirft, stellt man fest, dass dort nur sehr wenige der Klassiker aus unserer Kinderbuchzeit vorrätig sind.
Ich finde es schade, dass viele tolle Titel innerhalb weniger Jahrzenhnte so ins Abseits geraten sind. Natürlich rücken immer wieder tolle neue Titel nach….aber ein bisschen wehmütig bin ich manchmal schon.
Welche Bücher haben für euch echten Klassiker-Charakter und werden auch unsere Enkel lesen, was meint ihr?
Ob nur noch neuere Titel dabei sind? Oder haben Ende, Krüss, Kästner, Lindgren und wer auch immer damals unsere KiZi-Regale bevölkerte, das Zeug für die Lese-Ewigkeit? 😀
.
Ich freue mich auf eure Antworten, egal ob als Kommentar direkt auf meinem Blog, auf FB oder auch als Mail an irveliest@gmx.de
.
Vielleicht kommt sogar ein reger Austausch zustande, was mich sehr freuen würde, denn….
Eure Meinung ist mir wichtig!
.
Zur Gesamtübersicht der KiJuBuWo -Aktionen geht es >>HIER<< entlang.
Schaut gerne mal rein 🙂

.

Advertisements

Über irveliest

Wie ihr euch sicher schon denken könnt lese ich sehr gerne, am liebsten Krimis und Thriller, aber auch niveauvolle Romane, Kinder- und Jugendbücher. Meine Lieblingsbuchhandlungen sind unsere kleine Buchhandlung am Ort und zum ordentlichen Stöbern Thalia in der Nachbarstadt. Online stöbere ich am liebsten bei lovelybooks und auch bei Amazon nach Büchern...
Dieser Beitrag wurde unter KiJuBuWo veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu *+* Irve fragt… euch (Schneiderbuch-Tag) *+*

  1. hisandherbooks schreibt:

    Absoluter zukünftiger Klassiker ist sicher „Harry Potter“ 🙂

    liebe Grüße

    Steffi

  2. Miri schreibt:

    Ich finde es auch oft sehr schade, wenn ich bei einigen Büchern feststelle, dass sie zum Beispiel gar nicht mehr aufgelegt werden. Bei Büchern, die einem selbst am Herzen liegen, fällt es einem sehr schwer, das zu verstehen. Ich hoffe sehr, dass Michael Ende, James Krüss, Astrid Lindgren, Otfried Preußler, Erich Kästner etc. noch von vielen, vielen Kindern gelesen werden und ich glaube, dass auch die Kinder heute noch viel Spaß an diesen Büchern haben, wenn man sie ihnen nur vorliest.

    • irveliest schreibt:

      Miri, mein ‚Kleiner‘ und ich lesen gerade ‚Siehst du bei Nacht die Sterne‘ von James Krüss. Auch wenn die Texte teils etwas angestaubt anmuten, gefallen sie uns gut! Ich hoffe auch sehr, dass die ‚Großen‘ von uns früher weiter gut ankommen und dass diese Klassiker überhaupt nachgefragt werden, liegt in der Hand von uns Eltern!

  3. Da würde ich mal auf jeden Fall die Bücher von Astrid Lindgren nennen – nicht nur Pippi Langstrumpf, sondern auch Michel, Ronja Räubertochter, Bullerbü und die Brüder Löwenherz. Dann ist da noch Michael Endes MOMO oder DIE UNENDLICHE GESCHICHTE und natürlich auch HARRY POTTER – ich denke, der wird sich auf dem Buchmarkt halten – Magie verzaubert schließlich.

  4. Mone schreibt:

    Meine beiden Großen lieben Astrid Lindgren. Aber auch Michael Ende ist sehr beliebt. Die Bücher habe ich noch von mir zu Hause mit gebracht. Ich denke, dass solche Bücher überdauern werden, wenn sie schon in der Familie bekannt sind. Mein Vater hat die Bücher damals gelesen, dann haben wir sie vorgelesen bekommen und ich lese sie jetzt meinen Kindern vor.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s