*+* Rückblick meiner 45. Lesewoche *+*

Liebe Lesefreunde,
.
HALBZEIThalbzeitHALBZEIT….
Naja eigentlich sind wir sogar schon über die Hälfte hinaus!
.
KiJuBuWoNoch 6 Tage, dann sind die KiJuBuWo auf meinem Blog schon um.
Ist das nicht Wahnsinn? Ich plane seit dem Beginn der Sommerferien und schwupps ist diese Aktion schon so gut wie vorbei!
.
Bisher hat es mir einen Riesenspaß bereitet und ich hoffe, auch ihr habt den einen oder anderen Verlag oder AutorIn für euch entdecken können und bei einigen Verlosungen mitgemacht!
.
.
Absolut den Vogel abgeschossen hat der Magellan-Verlag! Ich mag ihn auch sehr gerne, aber auch die anderen Verlage sowie die – teilweise recht unbekannten – Autorinnen hätten es verdient, dass über sie gelesen wird!
.
Wer nochmal einen Blick auf die Übersicht werfen möchte:
Bitte sehr 🙂
KiJuBuWo
.
Alle Verlosungen laufen noch und ihr könnt euer Glück versuchen!
.
Die Bestimmung meiner Spenden-Eule ist auch gefunden!
Am Dienstag, den 11.11.2014, werde ich am Vormittag das Kinderpalliativ-Zentrum in Datteln besuchen, dort euer getauschkauftes Geld übergeben, mir die Station ansehen und erklären lassen. Ich hoffe sehr, dies tränenlos hinter mich bringen zu können. Bin so nah am Wasser gebaut, vor allem bei der Kombination Kinder und todkrank…. Denkt mal so gegen 10 Uhr an mich 🙂
.
lw45-1Unsere Spende fließt der Ausbildung und Schulung ehrenamtlicher Kräfte zu.
Nicht jeder kann ohne spezielle Einweisung ehrenamtliche Tätigkeiten an und mit todgeweihten Kindern und ihren Angehörigen vollbringen. Eine Möglichkeit, sich ehrenamtlich einzubringen, ist das Vorlesen.
Da dies vorzüglich zu meiner Leidenschaft passt, habe ich beschlossen, die Spendeneule zu diesem Zweck fliegen zu lassen 🙂
Ich hoffe, das trifft auf eure Zustimmung.
.
Wo wir gerade beim Thema Lesen und Bücher sind und es gerade so schön passt, möchte ich mich an dieser Stelle bei allen bekannten und unbekannten Spontanbuchspendern bedanken. Als ich einen kurzfristigen Beitrag zum stark verbesserungswürdigen Zustand der Bibliotheken des Dattelner Kinder-Palliativzentrums gepostet hatte, hat mich eure kurzfristige Spendenbereitschaft völlig geflasht:
Ihr seid super, wirklich!
Bisher habe ich bereits 2 Buch-Päckchen sowie einige Büchersendungen erhalten. Zwei weitere Pakete kann ich morgen von der Post abholen.
Spitze, großartig, buchtastisch!!!! Ich kann am Dienstag schon so viel Lesestoff zusammen mit der Spende überbringen, was mich sehr freut.
.
Nun genug zu diesem Thema…..ein Blogbericht wird auf jeden Fall noch folgen!
.
Was ist denn buch- und lesemäßig in der letzten Woche bei „Irve liest“ passiert?
.
lw44-6Angefangen und auch beendet habe ich „Das Seelenhaus“ von Hannah Kent, die Rezi reiche ich nach. Begonnen habe ich mein Leserundenbuch „Die Naturwissenschaften – Eine Biografie“ von Lars Jaeger. Ein Buch, welches einerseits sehr interessant ist, da es die Geschichte und Verknüpfung der Philosophie mit den Naturwissenschaften durchleuchtet.
Andererseits fällt mir das Lesen etwas schwer, da die Seiten groß und eng beschrieben sind und – was ich etwas bedaure – keinerlei Diagramme, Grafiken, Fotos oder ähnliches Materal enthält, welches den Text auch visuell erklärt.
Es gibt eben Bücher, durch die man sich den Weg langsam bahnen muss. Dieses hier gehört definitiv dazu.
.
…..und es gibt Bücher, durch die man einfach hindurchrauscht, weil es gar nicht anders geht. So war es bei Brigitte Jansons „Winterapfelgarten“. Eine schöne Geschichte, die sich leicht lesen lässt. Jedoch ist es keines dieser „Friede-Freude-Eierkuchen“-Bücher. Es stecken schon einige ernsthafte Ansätze hinter der Handlung. Die Mischung des Buches hat mir sehr gut gefallen. Auch hier werde ich die Besprechung nachreichen.

Veröffentlicht habe ich in der letzten Lesewoche lediglich die Rezension zu „Neue Finnische Grammatik“ von Diego Marani. Ein sehr eigenwilliger Roman, der mich an einigen Stellen ganz schön verstört und erschreckt hat…..Es ist eine „Was wäre, wenn…“-Besprechung daraus geworden….
.lw45-3
Eingetroffen sind einige tolle neue Bücher. Ich scharre schon mit den knisternden Bücherhufen…….
Denn schaut mal hier….Perfekt, oder?
.
Aber diese Schätze müssen sich leider hinten anstellen….
Mein „Buchiges Buffet der Woche“ sieht nämlich so aus:
.
lw45-4James Nestor: „Deep Sea
.
A.J. Betts. „Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe
.

Garniert mit Häppchen von Lars Jaegers „Die Naturwissenschaften – Eine Biografie

Kennt jemand von euch die Bücher?
.
.
Kommt gut durch die Woche!
Welche Bücher dürfen euch begleiten?
.
Bis bald,
eure Irve

Advertisements

Über irveliest

Wie ihr euch sicher schon denken könnt lese ich sehr gerne, am liebsten Krimis und Thriller, aber auch niveauvolle Romane, Kinder- und Jugendbücher. Meine Lieblingsbuchhandlungen sind unsere kleine Buchhandlung am Ort und zum ordentlichen Stöbern Thalia in der Nachbarstadt. Online stöbere ich am liebsten bei lovelybooks und auch bei Amazon nach Büchern...
Dieser Beitrag wurde unter Lesewochen-Rückblicke veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu *+* Rückblick meiner 45. Lesewoche *+*

  1. Mone schreibt:

    Liebe Irve!
    Ich werde an dich denken. Datteln kenne ich durch eine Fortbildung, die ich von meiner Arbeit her besucht habe. Ich arbeite als Heilerziehungspflegerin im Nachtdienst in einem Wohnheim für schwerstmehrfach behinderte Kinder.

    Mich begleitet diese Woche Der Teufelsfürst und Schlüssel Teil 3 der Engelfors Trilogie.

    Eine schöne Lesewoche
    Mone

  2. Verena Julia schreibt:

    Liebe Irve,
    ich werde morgen feste an dich denken und dir viel Kraft wünschen, die du hoffentlich auch ein bisschen weitergeben kannst =)
    Treffen wir uns diesen Sonntag schon zum Bücherfrühschoppen?
    Liebe Grüße, Verena.

  3. WINTERAPFELGARTEN klingt toll. Zu meinem Erstaunen habe ich festgestellt, dass ich diese Woche hauptsächlich Kinderbücher lese – passt ja perfekt zu Deiner KiJuBuWo. Ein Mädchenbuch (Alicia- wer zuerst küsst, küsst am Besten) und witzigerweise ein Buch eher für Jungs mit einem Ähnlichen Thema (Ein Nerd auf Wolke sieben) – zwei tolle Bücher. Und dann starte ich mit dem neuen Weihnachtsbuch von Heike Abidi durch (Und immer wieder Weihnachten).

    LG,
    Heidi, die Cappuccino-Mama

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s