*+* Irve und die Kinderreporter besuchen… den Bastei Lübbe Verlag *+*

Liebe Lesefreunde,.
so lange hatten wir uns darauf gefreut. Nun ist unser Besuch beim Bastei LübbeVerlag leider schon Schnee von gestern..
Aber es ist strahlender Schnee, glitzernder, facettenreicher…mit vielen Schattierungen in Weiß und Silber und irgendwie auch Gold….denn dieser Nachmittag im Verlag war einfach unglaublich. Ich werde ihn garantiert nie vergessen, wir alle wohl nicht.
.
.
Wie kam es denn eigentlich, dass „Familie Irve“ dieses Event erleben durfte?
Eigentlich ging alles während meiner ersten Planungen und Gedankenspiele zu meinen im November stattfindenden KiJuBuWo (Kinder- und Jugendbuch-Wochen) los.
Ich überlegte, welche Autoren/Innen und Verlage ich anschreiben könnte, welches Konzept ich verfolgen wollte….als Sohnemann, dem Großen, die Idee kam, er könne doch vielleicht Christian Matzerath, den Autor von „Das Supertalentier“, interviewen.
.
Dieser fand die Idee so gut, dass er das Interview nicht per Mail, sondern „live und in Farbe“ mit meinem stolzen Kinderreporter machen wollte. Und welche Lokalität lag da näher als der Bastei Lübbe Verlag?
.
Wunderbarerweise fanden wir noch einen passenden Termin, um alles rechtzeitig für die November-Aktion auf meinem Blog im Kasten zu haben. Am Dienstag, den 23.09.2014, war es dann soweit….
.
BLB6Da wir eine problemlose, schnelle Autobahnfahrt hatten, erreichten wir unser Ziel schon rund eine Stunde früher als geplant. Dennoch wurden wir sehr herzlich aufgenommen. Meine anfänglich sehr große Aufregung und Nervosität verflog sehr schnell. Danke, liebe Annette, für diesen sehr interessanten und informativen Nachmittag.
.
Ich hatte natürlich nur Bücher im Kopf und somit war ich sehr erstaunt, als wir zunächst einen Einblick in den Audio-Bereich erhielten. Es war sehr interessant, mal die Tonstudios zu sehen, in denen Hörbücher eingelesen werden. Relativ kleine Kabinen, perfekt ausgestattet, um allen möglichen Störgeräuschen den Garaus zu machen. Dazu die Regie-Pulte, die mit all ihren Knöpfen und Schaltern vor allem meine Söhne faszinierten.
.
Wie wenig Platz man doch eigentlich braucht, um diese gewaltigen Kopfkino-Abenteuer zu produzieren! Mit einem geübten Hörbuchsprecher/In lässt sich ein Audiobook durchschnittlicher Länge innerhalb von 2-3 Tagen produzieren. Unglaublich, oder?
.
Im Tonstudio des Verlags werden ausschließlich Hörbücher eingelesen. Die viel aufwändigeren Hörspiele werden fremdproduziert.
Anika, Volontärin im Bereich Projektmanagement, nahm sich viel Zeit, um uns alles ausführlich zu erklären und geduldig unsere Fragen zu beantworten. Vielen Dank, Anika, es hat sehr viel Spaß gemacht!
.
.
BLB2
.
Danach ging es ins Archiv und hier sahen wir Bücher, Bücher, nichts als Bücher. Weiter hinten im Lager auch noch zahllose „Hefte“, ob Comics wie Benjamin Blümchen, oder die „Groschenromane“, oder John Sinclair-Reihen, etc etc.
Von allen Büchern, Heften und Magazinen, die je vom Verlag herausgegeben wurden, lagert mindestens ein Exemplar im Archiv. Das war ebenfalls ein Bereich bei Bastei Lübbe, der mich sehr ansprach. Ich hätte stundenlang in den Regalen stöbern können, aber es gab ja noch so viel zu sehen und erleben.
An dieser Stelle bedanken wir uns ganz herzlich bei Herrn Meyer, der für das Archiv zuständig ist und uns viele interessante Einblicke in die „alten Schätzchen“ gewährt hat.
.
BLB4Während der gesamten Zeit im Verlag wurden wir von Annette begleitet. Von ihr erfuhr ich weitere Informationen.
Nicht nur der Print- und Hörbuch-Bereich des Unternehmens sind unter einem Dach organisiert, auch der digitale Zweig ist mit dabei, zu dem beispielsweise Ebooks und auch die App-Entwicklung gehören.
Apps? In einem Buchverlag? Wundert ihr euch? Ich fand das zunächst auch sehr bemerkenswert. Später mehr dazu.
.
Bastei Lübbe ist einer der ganz wenigen Verlage Deutschlands, bei denen alle Tätigkeitsfelder an einem Ort zusammengefasst sind. Somit gibt es viele kurze Wege, zur Not kann man auch bei bereichsübergreifenden Angelegenheiten zum entsprechenden Kollegen ins Büro, um schnell mal was abzuklären und muss nicht quer durch die Republik telefonieren. Sehr praktisch, finde ich!
.
Zum Schluss unseres Besuchs konnten wir von der riesigen Dachterrasse aus einen gigantischen Blick über Köln werfen, Dom und diverse Rheinbrücken inklusive! Ein genialer Abschied 🙂
.
KomBLB9men wir nun aber endlich zum Anstoß unserer Verlagstour….. dem Interview!
Von unserer „Besichtigungs-Stunde“ schon etwas aufgelockert und nicht mehr nervös, trafen wir in einem der Konferenzräume auf Christian Matzerath, der wie er zugab, selbst ein bisschen aufgeregt war.
.
Dieses Kinderreporter-Interview war auch für ihn eine Premiere, nicht nur für uns!
Mein Großer stellte ganz souverän seine Fragen und es fiel ihm wahrscheinlich deshalb so leicht, weil der Autor sehr nett war und wirklich gut auf die Kids einging!
Spätestens als er beiden Nachwuchs-Reportern ein Exemplar seines Buches signierte und mit einer netten Widmung versah, hatte er sie für sich eingenommen.
.
Vielleicht lag die gute Stimmung aber auch an LUNA, der weiblichen Hauptdarstellerin des Supertalentier-Buches? Wer weiß…
Die Bombardierkäfer-Dame ist ihrem buchigen Pendant jedenfalls wie aus dem Gesicht geschnitten, der Wiedererkennungswert ist extrem hoch, ebenso der Sympathiefaktor. Das wird sicher ein Hingucker auf der Frankfurter Buchmesse.
Nicht nur meine Jungs waren begeistert!
.
.
BLB3
.
Und doch ging es noch eine Stufe höher, nämlich als die beiden die App „Luna – Das Supertalentier-App“ testen durften. Passend zur Geschichte der Käferfamilie und der anderen Insekten ist eine App entstanden, die genauso liebevoll daherkommt wie das Buch! Die Freude kannte keine Grenzen und es war sehr schwer, die Kinder vom Spiel zu lösen.
Auf den Markt kommt diese App voraussichtlich am 8.10.2014 für Apple-Geräte. Die Android-Variante wird zu einem späteren Zeitpunkt verfügbar sein.
.
Leider ist irgendwann mal auch die schönste Sache zu Ende und so machten wir uns später mit einem schweren Herzen und mit einer schweren Tasche (nochmals herzlichen Dank für all die netten Präsente, liebe Annette und Kollegen/Innen) wieder auf den Weg zurück nach Hause.
.
BLB8.

Diesen Tag werden wir nicht vergessen.….und wenn ihr wissen wollt, was meine Kinderreporter Christian Matzerath alles gefragt haben, dann schaut doch im November zur KiJuBuWo wieder rein.
.
.

Advertisements

Über irveliest

Wie ihr euch sicher schon denken könnt lese ich sehr gerne, am liebsten Krimis und Thriller, aber auch niveauvolle Romane, Kinder- und Jugendbücher. Meine Lieblingsbuchhandlungen sind unsere kleine Buchhandlung am Ort und zum ordentlichen Stöbern Thalia in der Nachbarstadt. Online stöbere ich am liebsten bei lovelybooks und auch bei Amazon nach Büchern...
Dieser Beitrag wurde unter Kinderreporter veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu *+* Irve und die Kinderreporter besuchen… den Bastei Lübbe Verlag *+*

  1. zimttraeumereien schreibt:

    Awww ihr Lieben, da habt ihr aber wieder ganz was Tolles erlebt! Danke für den kleien aber feinen Einblick in euren tollen Tag beim Verlag, der nun noch neugieriger auf das eigentliche Interview macht 🙂 mehr davon, bitte 🙂

  2. Pingback: *+* Rückblick meiner 39. LW *+* | Irve liest...

  3. literatwo schreibt:

    BOHAR – also mal ehrlich – HAMMERSTARK – dass ihr diesen Tag alle nicht vergessen werdet, ist ja schon anhand der Bilder und deinen schwärmerischen Worten zu erkennen.

    Wie liebevoll und herzlich – ich freue mich sehr für euch und da wäre wohl jeder gern dabei gewesen. Super stark.

    Freue mich mit euch!

  4. Pingback: *+* Rückblick meiner 39 1/2. Lesewoche *+* | Irve liest...

  5. Pingback: *+* Irve stellt vor… den Bastei Lübbe Verlag (KiJuBuWo) *+* | Irve liest...

  6. Pingback: *+* Kinderreporter Jan fragt… Christian Matzerath (KiJuBuWo) *+* | Irve liest...

  7. Pingback: *+* Irve fragt euch… (Kinderreporter-Tag) *+* | Irve liest...

  8. Jarmila Kesseler schreibt:

    Dann haben wir uns bestimmt auch auf der Frankfurter Buchmesse getroffen, mein Sohn ist auch Lübbe Kinderreporter und so waren wir auf dem Lübbe Stand beim Autoren-Duo-Interview und Malwettbewerb dabei.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s