*+* Alex Winter: „Die Leiche im Wrack“ *+*

Die-Leiche-im-Wrack--Detective-Daryl-Simmons-5--Fall-9789963524075_xxl*+* Der Detective zwischen den Fronten *+*
😀 😀 😀 😀 😀

.
Inhalt:
»Daryl presste seinen Rücken an die Rost zerfressene Schiffswand. Mit unheimlichem Pfeifen und Dröhnen schossen die Wellen durch die aufgerissene Stahlwand in das Wrack und schnappten wie blutgierige Haie nach seinen Füßen. Ein paar Minuten noch, dann würden sie ihn verschlingen …«
.
Nicht zum ersten Mal klettert der behinderte Aborigine-Junge Robb Tomkins auf das Wrack der Shanghai Queen, um zu angeln. Was Robb an diesem Morgen an den Haken bekommt, ist jedoch kein kapitaler Fisch, sondern die grausam entstellte Leiche eines einheimischen Fischers.
Getarnt als passionierter Freizeitangler reist Detective Daryl Simmons in das kleine westaustralische Fischernest Shelly Beach. Doch nicht nur seine exzentrischen Bewohner geben ihm Rätsel auf, auch der charismatische Aborigine Koolkuna und dessen Clan, die den Ort als ihr Stammesland zurückfordern, scheinen etwas zu verbergen.
Je näher Daryl der Lösung des Falles kommt, umso tiefer gerät er zwischen die Fronten – und in tödliche Gefahr …
(Quelle: Bookshouse)
.
Das Cover:
Es zeigt das Wrack aus einer ungewöhnlichen Perspektive. Ich finde es sehr stimmig zur Ermittlungstechnik des Detektives….auch er arbeitet mit der Sichtweise aus ungewöhnlichen Perspektiven! Das Cover ist farblich stimmig zu den vier Vorgängerkrimis in Gelb-und Brauntönen gehalten.
.
Meine Meinung:
Voller Ungeduld wartete ich auf diesen fünften Teil der Daryl-Simmons-Reihe. Meine Erwartungen waren hoch gesteckt, denn die vier Vorgänger-Krimis (Ein Gespür für Mord, Die Toten von Moonlight Bay, Schwarzer Fluch, Mörderische Gier) hatte ich alle gelesen und für sehr gut befunden.
.
Jetzt, nachdem ich „Die Leiche im Wrack“gelesen habe, kann ich guten Gewissens auch diesen Australien-Krimi in diese 5-Sterne-Kategorie ablegen.
Auch dieser Fall des unkonventionellen Detectives Daryl Simmons ist sehr interessant, lange Zeit undurchsichtig und viel komplizierter und verstrickter als man zunächst glauben mag.
Und das ist noch längst nicht alles, denn der Fall ist kein gewöhnlicher Kriminalfall, sondern auf äußerst interessante Art und Weise mit dem Schicksal der Aborigines verknüpft.
.
.
AWN3
.
Eine Vielzahl von Charakteren, die lange Zeit für mich undurchschaubar blieben, führte mich einige Male auf den Holzweg. Als ich über Umwege dann endlich am Ermittlungsziel angelangt war, wartete eine Überraschung auf mich. Denn diese Auflösung hätte ich nie und nimmer erwartet.
.
Auch im fünften Band rund um den Ermittler im Outback ist die Begeisterung des Autors für dieses Land spürbar. Flora und Fauna kamen im Vergleich zu den anderen Krimis aus dieser Reihe zwar relativ kurz. Dies wurde aber mehr als wettgemacht durch den sehr verworrenen Fall und vor allem durch die Gratwanderung, die Daryl Simmons in Bezug auf die Aborigines gehen musste. Manchmal glich es mehr einem Ritt auf der Rasierklinge, was mir als Leser sehr viel Spannung, aber auch viel Wissenswertes über die australischen Ureinwohner einbrachte.
.
Dass Alex Winter sein Fachwissen nicht aus irgendwelchen Büchern oder anderen theoretischen Recherche-Medien gewonnen hat, liest man aus jedem Satz heraus. Des Autors tiefer Respekt gegenüber dem Land, vor allem aber der Geschichte und Kultur dieser Aborigines, ist stets präsent und spürbar.
.
Dennoch haben wir hier kein Sachbuch vor uns, das gerne spannend sein möchte, sondern einen richtig guten Krimi, der auf eindrucksvolle Art in das Land Australien und die Geschichte seiner Ureinwohner eingebettet ist. Und mit Daryl als Sympathieträger kann sowieso fast nichts schief gehen 🙂
.

.

AWN2

.
Mein Fazit:
Wo „Daryl Simmons draufsteht, ist auch „Daryl Simmons“ drin. Ich vergebe mit fünf Sternen die volle Wertung!
.
Infos zum Buch:
„Die Leiche im Wrack“ ist der fünfte Fall für Daryl Simmons aus der Feder von Alex Winter. Der Krimi ist im Juli 2014 unter der ISBN-Nr. 9789963524037 im bookshouse-Verlag erschienen. Das Buch umfasst 427 Seiten und auch als Ebook erhältlich.
.

Advertisements

Über irveliest

Wie ihr euch sicher schon denken könnt lese ich sehr gerne, am liebsten Krimis und Thriller, aber auch niveauvolle Romane, Kinder- und Jugendbücher. Meine Lieblingsbuchhandlungen sind unsere kleine Buchhandlung am Ort und zum ordentlichen Stöbern Thalia in der Nachbarstadt. Online stöbere ich am liebsten bei lovelybooks und auch bei Amazon nach Büchern...
Dieser Beitrag wurde unter Alex Winter, Krimis veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu *+* Alex Winter: „Die Leiche im Wrack“ *+*

  1. Pingback: *+* Rückblick meiner 35. LW *+* | Irve liest...

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s