*+* Irve fragt… Jessica Brockmole (Eine Liebe über dem Meer) *+*

Jessica Brockmole photoLiebe Jessica,
vielen Dank, dass du dich für meinen Blog interviewen darf.
Ich freue mich wahnsinnig!!!
Das fühlt sich fast an wie Weihnachten 🙂
.
.

Bevor ich dich mit meinen Fragen bombardiere wäre es nett, wenn du dich mit ein paar Sätzen selbst vorstellen könntest!


.
.

Ich bin Amerikanerin, die das Glück hatte, für vier Jahre in Schottland gewohnt zu haben. An der Uni studierte ich Sprachwissenschaften und schreibe nun durch meine Romane Geschichten und Gedichte. Jetzt wohne ich in den mittelwestlichen USA und träume vom nächsten Ort, den ich besuchen kann.
.

.

Und nun zu meinen Fragen:


Erinnerst du dich an das erste Buch, das du gelesen hast?

Ja! Das erste Buch, das ich ganz allein gelesen habe, war Marvin K. Mooney Will You Please Go Now! von Dr. Seuss. Es ist über ein Kind (wie ich!), das nicht ins Bett gehen will. Als ich selbst noch ein Mädchen war, wollte ich lieber lesen als ins Bett gehen!

.

collage_20140528110538738_20140528110717979Welches ist dein Lieblingsbuch?


Mein Lieblingsbuch ist A Tree Grows in Brooklyn (auf Deutsch Ein Baum wächst in Brooklyn) von Betty Smith. Ich habe eine zerlesene Erstaugabe, die ich von einem Ramschverkauf rettete. Kennst du dieses Buch? Ein Mädchen wohnt und wächst im frühen zwanzigsten Jahrhundert in Brooklyn, New York auf. Es ist eine ruhige Geschichte, aber mit großen Charakteren.

.

Wann und warum fingst du an, selbst zu schreiben?

Ich hatte immer gern geschreiben, studierte aber an der Uni etwas anderes. Als meine Tochter (sie war artiges Baby) geboren wurde, fing ich wieder zu schreiben an. Es begann wie ein Hobby und wurde zu einem glücklichen Job!

.

Ich kenne bisher nur „Eine Liebe über dem Meer“ („Letters from Skye“) von dir. Hast du noch weitere Bücher geschrieben?


Ja, ich habe andere Bücher geschrieben. Eine Liebe über dem Meer war das erste Buch, das ich geschrieben habe, aber nicht das einzige. Auf meinem Computer sind fünf andere Bücher, die ich vielleicht eines Tages veröffentlichen werde. Sie sind nicht Fortsetzungen, aber Bücher, die in dem gleichen Zeitalter spielen.
.

collage_20140528111002405_20140528111044037Wo schreibst du am liebsten, was inspiriert dich?
Ich kann an jedem beliebigen Ort schreiben, solange ich eine Tasse Tee oder Kaffee und meine Musik habe! Ich brauche Schreibtische und Cafétische und Banken in Parks. Und was inspiriert mich? Durch die Geschichten und die Ortschaften, wo ich lese, finde ich meine Begeisterung.

.

Wie kannst du am besten entspannen?

Ich lese gerne historische Romane. Ich habe einen Gemüsegarten, in dem ich Zeit “verschwende”. In Sommer pökele und konserviere ich die Ernte aus meinem Garten.

.

Für „Eine Liebe über dem Meer“ bist du tief in das Leben einiger Menschen gedrungen? Gibt es „reale“ Vorlagen für Elspeth und Davey und die anderen Charaktere, oder hast du sie komplett erdacht? Ich meine, hattest du Vorlagen für die Briefwechsel, aus denen du dein Wissen schöpfen konntest? Aus welchen anderen Quellen hast du dir die Informationen geholt?

Elspeth und David sind komplett erdacht, aber es gibt sie vielleicht etwas real. Autoren können nicht immer verhindern, ihr erdichtetes Leben durch das reale Leben zu beeinflussen. Wie Elspeth habe ich viel Angst. Wie David will ich die Welt sehen. Wie Margaret verspüre ich eine große Neugier für die Vergangenheit. Wir (die Autoren) können es nicht lassen; wir sind ein Teil der Geschichte.

.

collage_20140528111348341_20140528111709926Welche Motivation hattest du, über die beiden großen Weltkriege zu schreiben? Warum war es für dich so wichtig, dass die Phasen der Briefwechsel genau zu diesen Zeiten stattfanden?

Als Leserin habe ich ein großes Interesse an den zwei Weltkriegen, also schreibe ich auch darüber, was ich gerne lese. Die Geschichte und die Sprache sind modern genug, dass sie verständlich sind, aber historisch genug, dass sie interessant und nostalgisch sind.

.

Die Insel Skye spielt eine große Rolle in deinem Roman. Hast du einen persönlichen Bezug zu dieser Insel?


Ich habe keine Verknüpfung (keine Abstammung und keine persönliche Geschichte) zu der Insel Skye. Meine Begeisterung für diesen Ort der Handlung kommt von einem Urlaub auf Skye. Ich verliebte mich heftig in die Insel—in die Berge und Fjorde, in die Seehunde an der Küste, in den Duft der Torfkohlenfeuer, in die plötzlichen Regenbögen. Ich wusste damals, dass ich über Skye schreiben wollte.

.

Jessica, dein Roman ist in mehrere Sprachen übersetzt worden und teilweise schon in den Top10 zu finden. Wie fühlt sich das an? Hast du mit einem solchen Erfolg gerechnet?


Es ist überwältigend, aber wunderbar überwältigend. Als ich Eine Liebe über dem Meer schrieb, schrieb ich spät in den Nächten, als meine Familie schlief. Damals war das Buch privat, persönlich, meins. Ich gab es jetzt aus meinen Hände in andere Hände. Noch jeden Tag wundere ich mich darüber. Aber es freut mich, wenn ich von den Lesern aus aller Herren Ländern höre.

.

collage_20140528112025834_20140528112112384Welche literarischen Zukunftspläne hast du?

Ich habe vor, ein zweites Buch in den U.S. herauszugeben. Es spielt auch während des ersten Weltkriegs, aber mehr in Frankreich, als in Schottland. Eine schottische Künstlerin und ein franzözischer Soldat kommen zum Ende des Kriegs in Paris zusammen.

.

Werden wir dich bei einer der nächsten deutschen Messen antreffen?


Ah, ich würde das tun, wenn ich könnte! Ich habe keine Pläne sie zu besuchen, aber es wäre so nett.

.

Was wünschst du dir für die Zukunft? Was wünschst du mir für die Zukunft 😉

Mir wünsche ich, dass ich immer etwas interessantes zu schreiben haben werde. Dir wünsche ich, dass du immer etwas interessantes zu lesen haben wirst!

.

Ich danke dir sehr für die Zeit, die du dir für mich und hoffentlich viele Leser genommen hast!

.

collage_20140528112257589_20140528112420876Ich danke dir für dein Willkommen! Es freut mich, wenn ich E-mails, Meldungen, oder Twitter-meldungen von Lesern erhalte. Ich bin bei http://www.jabrockmole.com, auf Facebook bei http://www.facebook.com/jessicabrockmoleauthor, und auf Twitter bei @jabrockmole zu finden!

.

.

Viel Erfolg für deine weitere Schriftsteller-Karriere….ich würde mich sehr über weitere Bücher von dir freuen!

.

Advertisements

Über irveliest

Wie ihr euch sicher schon denken könnt lese ich sehr gerne, am liebsten Krimis und Thriller, aber auch niveauvolle Romane, Kinder- und Jugendbücher. Meine Lieblingsbuchhandlungen sind unsere kleine Buchhandlung am Ort und zum ordentlichen Stöbern Thalia in der Nachbarstadt. Online stöbere ich am liebsten bei lovelybooks und auch bei Amazon nach Büchern...
Dieser Beitrag wurde unter Interviews veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu *+* Irve fragt… Jessica Brockmole (Eine Liebe über dem Meer) *+*

  1. Pingback: *+* Meine booky Pläne …… JUNI-Bilanz *+* | Irve liest...

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s