*+* Eva Reichl: „Kasparows Züge“ *+*

Kasparows-Zuge--Ein-himmlischer-Linz-Krimi-9783866809864_xl*+* Himmlischer Start in eine neue Krimi-Serie *+*
:-D :-D :-D :-D :-D
.
Beschreibung:
Eine Mordserie erschüttert die Linzer Hautevolee. Eine Industriellengattin und ihr Liebhaber, ein Versicherungsmanager und ein Prominentenzahnarzt sind die Opfer. Zwischen den Opfern besteht keinerlei Verbindung, und jeder Mord passiert auf andere Weise.
.
An dem Fall hat der knurrige Chefinspektor Neuhorn ordentlich zu knabbern, zumal im Hintergrund der Landeshauptmann mächtig Druck macht. Dieser erfolglose, schlamperte Schriftsteller macht sich allerdings zunehmend verdächtig.
.
Aber wer weiß, vielleicht sind Neuhorn und seine Kollegen auch nur die Schachfiguren höherer Mächte?
(Quelle: Sutton Verlag)
.
Das Cover:
Der Ausschnitt eines Schachbretts ist zu sehen sowie eine rote Schachfigur, nach der 2 Hände greifen.
Autorin und Titel werden noch ergänzt um den Untertitel „Ein himmlischer Linz-Krimi“.
.
Meine Meinung:
Das ist er wirklich. Himmlisch, meine ich. Die Autorin hat liebevoll zwei Erzählstränge konstruiert. Droben im Himmel spielt der liebe Gott Schach mit Petrus, weil….nein, das verrate ich nicht.
Drunten auf Erden spielt sich ein, nein, eigentlich mehrere Dramen ab. Auf den ersten Blick scheinen sie gar nichts miteinander zu tun zu haben. Jedoch ist die Polizei mal wieder besser als ihr Ruf und löst den Fall, nicht ohne himmlische Hilfe versteht sich! Wie Eva Reichl ihre zwei Handlungsstränge zum Schluss hin miteinander verknüpft ist unglaublich. Natürlich ist alles erdacht und konstruiert, aber das Ende passt einfach perfekt zur Geschichte und rundet diese sehr wohltuend ab.

Die Charaktere werden nicht einfach in die Geschichte geworfen. Die Autorin gibt sich sehr viel Mühe, jeden einzelnen von ihnen raus aus der Anonymität zu holen und verwendet viel Herzblut darauf, die Protagonisten dreidimensional darzustellen. Jeder hat seine Vorgeschichte, seine Ecken und Kanten. Warum die Charaktere so sind, wie sie sind, wird nicht ellenlang ausgebreitet sondern im rechten Maß dargelegt. Ich freute mich, sie alle kennenlernen zu dürfen. Neuhorn, Sollstein und Kollegen waren für mich nicht irgendwelche Polizisten, auch die tragische Figur des Schriftstellers wurde ideal besetzt. Jeder schleppte sein Päckchen mit sich und ich hoffte inständig, dass jeder von ihnen seine Probleme würde lösen können.

Wie viel Spaß das Schreiben dieses Krimis Eva Reichl gemacht hat, kann man auf jeder einzelnen Seite ihres Buches spüren. Der Schreibstil ist mitreißend, an einigen Stellen mit tiefgründigem Humor durchsetzt. Vor allem, wenn ich an die Gespräche denke, die der himmlische Vater mit seinem Pfortenwächter führt. Auf charmante Art und Weise bekommen wir Menschen den Spiegel unserer Verfehlungen vorgehalten.
Ich hatte meinen Lesespaß von der ersten bis zur letzten Seite und freue mich schon jetzt auf weitere Fälle der himmlischen Linz-Krimis.

Mein Fazit:
Dieser Krimi trägt seinen himmlischen Untertitel völlig zurecht und verdient 5 Sterne!
Übrigens…..Der zweite himmlische Krimi aus Eva Reichls Feder heißt „Teufelspoker“ und ist genauso empfehlenswert wie dieser Krimi!

Infos zum Buch:
„Kasparows Züge“ von Eva Reichl ist im April 2012 unter der ISBN-Nr. 978-3-86680-985-7 im Sutton-Verlag erschienen. Es umfasst 288 Seiten und ist auch als eBook erhältlich. (Quelle: Sutton Verlag)
.

Über irveliest

Wie ihr euch sicher schon denken könnt lese ich sehr gerne, am liebsten Krimis und Thriller, aber auch niveauvolle Romane, Kinder- und Jugendbücher. Meine Lieblingsbuchhandlungen sind unsere kleine Buchhandlung am Ort und zum ordentlichen Stöbern Thalia in der Nachbarstadt. Online stöbere ich am liebsten bei lovelybooks und auch bei Amazon nach Büchern...
Dieser Beitrag wurde unter Krimis veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu *+* Eva Reichl: „Kasparows Züge“ *+*

  1. Pingback: *+* Meine booky Pläne …… JUNI-Bilanz *+* | Irve liest...

  2. Pingback: *+* Irve fragt…Eva Reichl *+* | Irve liest...

  3. Pingback: *+* Irve verlost…..ein Buch aus Eva Reichls Feder (freie Wahl) *+* | Irve liest...

  4. Pingback: *+* Herzlichen Glückwunsch an… (ein Buch aus Eva Reichls Feder) *+* | Irve liest...

  5. Pingback: *+* Vorgeplänkel der KiJuBuWo *+* | Irve liest...

  6. Pingback: *+* Irve fragt… Eva Reichl (KiJuBuWo) *+* | Irve liest...

  7. Pingback: *+* Advents2014Kalender – 15. Dezember *+* | Irve liest...

  8. Pingback: *+* Eva Reichl: „Der Lottospieler – Oder von der Glückseligkeit des Geldes“ *+* | Irve liest...

  9. Pingback: *+* Sommerlesen *+* Woche 3 *+* Krimis mit Lokalkolorit *+* | Irve liest...

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.