*+* Annette Langen: „Sommer mit Delfin“ *+*

Sommer-mit-Delfin-9783649605003_xl*+* Kindgerechte Umsetzung einer wahren Begebenheit *++
😀 😀 😀 😀 😀
.

Beschreibung:
Jll kann ihr Glück kaum fassen: Während eines Fischerausflugs nähert sich ein junger Delfin ihrem Boot und scheint keine Angst vor dem Mädchen zu haben. Sofort weiß Jill, dass das Tier etwas ganz Besonderes ist, und bald verbindet die beiden eine tiefe Freundschaft. Doch nicht alle lieben den verspielten Tümmler namens Opo. Die Fischer des Ortes fürchten um ihre Fänge und wollen den Delfin unbedingt loswerden. Für Jill steht fest: Nur sie kann Opo retten! Und so fasst sie einen waghalsigen Plan.
(Quelle: Coppenrath)

.

.

Das Cover:
Es verbreitet gute Laune in mir und lädt zum Lesen ein. In freundlichen Farben gehalten sieht man den strahlend blauen Himmel über dem blauen Meer. Hier steht an einer seichten Stelle Jill und spielt mit dem Delfin-Mädchen Opo an einem Holzsteg. Die beiden Freunde haben noch Besuch von Möwe und Krebs.
In leuchtenden Farben prangt der sonnige Titel des Buches im oberen Teil des Covers.
Dieses Layout sprach meinen Sohn und mich gleichermaßen an.
.
Unsere Meinung:
Die strahlende Stimmung, die mich schon beim Anblick des Buches ergriffen hatte, blieb mir während des Lesens erhalten. Es ist einfach eine wunderbare Geschichte, die Annette Langen uns erzählt. Eine Delfin-Mädchen schwimmt zufällig in eine Bucht und schließt Freundschaft mit einem Menschenkind. Mein Sohn war ebenso fasziniert von dieser Idee wie ich, nur dass diese Erzählung nicht erdacht ist sondern auf einer wahren Begebenheit beruht! Als ich ihm aus dem Anhang des Buches vorlas, dass vor knapp 60 Jahren an einem neuseeländischen Strand wirklich mal ein zutraulicher Delfin regelmäßig auftauchte, machte er große Augen.

.
Jill war uns schon von Anfang an ans Herz gewachsen. Ihre Eltern haben wenig Zeit für ihre Tochter, weil sie viel Zeit haben. Aber zum Glück gibt es noch den Opa und zwar in doppelter Hinsicht. Er kümmert sich mustergültig um sein Enkelkind und beweist damit für mich, wie wichtig und bereichernd diese generationsübergreifenden Begegnungen oft sind. Als Nebeneffekt von Jills und Opas gemeinsamen Hobby, dem Fischen auf dem Meer, hat sich dann die Freundschaft zu Opo ergeben.

.
Und wie es so oft ist, des einen Freud ist des anderen Leid…Weil durch Opos regelmäßiges Auftauchen die Fischer immer weniger Fische fangen, hätten sie Opo gerne dauerhaft weg aus ihrer Bucht.
An dieser Stelle waren Sohnemann und ich etwas betrübt, denn wir befürchteten nichts Gutes für den Delfin, den wir sogleich in unsere Herzen geschlossen hatten. Was noch so alles passiert, möchte ich jetzt gar nicht verraten.
Vieles kommt anders als wir gedacht hatten, vor allem das Ende.
.

„Sommer mit Delfin“ hat die Themen Freundschaft, Enttäuschung, Fairness, Zusammenhalten, Helfen und vieles mehr sehr kindgerecht in diese Geschichte verarbeitet. Die wahre Begebenheit, auf der die Erzählung beruht, macht ihre Aussagen dadurch noch authentischer und glaubwürdiger.
Wir fanden das Buch interessant, lustig und traurig zugleich. Wir waren enttäuscht und erwartungsvoll, erleichtert und sehr gut gefallen haben uns auch die Stellen, die eine gewisse Spannung erzeugten. Denn diese war sehr wohl dosiert im Hinblick auf die Zielgruppe.
.
Das Buch kann ich für das Grundschulalter sehr empfehlen. Nicht nur inhaltlich, auch was die Gestaltung betrifft. Die Schrift hat eine angenehme Größe und der Text ist durch nette, farbenfrohe Bilder und Ornamente aufgelockert.
.
Unser Fazit:
Tolle kindgerechte Umsetzung dieser wahren Begebenheit! Wir vergeben 5 Strene!
.
Infos zum Buch:
„Sommer mit Delfin“ von Annette Langen“ ist unter der ISBN-Nr. 978-3-649-60500-3 im Coppenrath Verlag erschienen. Das Buch umfasst 96 Seiten und beruht auf einer wahren Begebenheit.

.

Advertisements

Über irveliest

Wie ihr euch sicher schon denken könnt lese ich sehr gerne, am liebsten Krimis und Thriller, aber auch niveauvolle Romane, Kinder- und Jugendbücher. Meine Lieblingsbuchhandlungen sind unsere kleine Buchhandlung am Ort und zum ordentlichen Stöbern Thalia in der Nachbarstadt. Online stöbere ich am liebsten bei lovelybooks und auch bei Amazon nach Büchern...
Dieser Beitrag wurde unter Kinder- und Jugendbücher veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu *+* Annette Langen: „Sommer mit Delfin“ *+*

  1. Pingback: *+* Meine booky Pläne …… JUNI-Bilanz *+* | Irve liest...

  2. Pingback: *+* Verlosung KiJuBuWo (Coppenrath-Tag) *+* | Irve liest...

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s