*+* Olivia Vieweg: „Antoinette kehrt zurück“ *+*

Antoinette-kehrt-zuruck-9783770455003_xl*+* Tickende Zeitbombe *+*
:-D :-D :-D.
.

Über das Buch:
­Antoinette hat geschworen, niemals nach Deutschland zurückzukehren. Sie lebt in Los Angeles und arbeitet als Creative Director in einer Werbefirma, beobachtet aber täglich durch ihre Webcam ihr Heimatdorf. Doch sie muss zurückkommen und sich ihrer Vergangenheit stellen, sie muss noch einmal das Mobbing durchleben, dass sie aus ihrer Heimat vertrieben hat …
Olivia Vieweg, die als eine der vielversprechendsten Comic-Künstlerinnen Deutschlands gilt, hat mit Antoinette kehrt zurück das Comic-Stipendium 2012 gewonnen, nun endlich erscheint ihre Geschichte auch in Buchform. (Quelle: Egmont )
.
Das Cover:
Man sieht Antoinettes Kopf und ihre Schultern. Vor ihr blüht Klatschmohn, hinter ihr sieht man eine Stadt. Sie ist allerdings eher nur angedeutet und man sieht diese Stadt auch durch den Kopf der Frau hindurch. Diese Überlagerung zeigt, dass Antoinette diesen Ort offenbar nicht aus dem Kopf bekommt. Betrachtet man ihren Gesichtsausdruck, bekommt man das Gefühl, dass die Frau keine guten Erinnerungen an diese Stadt hat.
.
Meine Meinung:
Die Lektüre von „Antoinette kehrt zurück“ war meine Graphic Novel-Premiere. Ich hatte nicht die leiseste Ahnung, was auf mich zukommen könnte.
Voller Neugier öffnete ich das Buch….und schloss es erst wieder, als ich an der letzten Seite angekommen war.

.
.

CAM00806

.
.
Ich war fasziniert von der grafischen Leistung in diesem Buch. Mit wenigen Strichen und Akzenten erzählte die Autorin ganz Passagen an Handlung.
Antoinette erinnert sich an die Demütigungen ihrer Jugend. Ich fand es unglaublich, wie gut es der Autorin rein durch ihre zeichnerische Umsetzung gelungen ist, diese Zeitsprünge so klar herauszustellen, dass ich jederzeit im Bilde war, wann und wo sich die junge Frau gerade befand.

Während des Schauens und des Lesens stellte ich jedoch sehr schnell fest, dass ich mit Antoinette nicht identifizieren konnte und nicht nur das. Schon fast von Anfang an war mir dieser Charakter unsympathisch.
.
Ich möchte nicht erklären warum, denn sonst nehme ich zu viel von der Geschichte vorweg. Vielleicht könnte ich es damit zusammenfassen, dass ich nicht gut damit klarkomme, wenn die Schuld komplett auf andere abgewälzt wird.
Auch, Antoinettes Handlungsweise auf eine mögliche Krankheit abzuschieben, finde ich nicht ausreichend.
.
Antoninettes Jugend war alles andere als „Das Gelbe vom Ei“. Der Ausgangspunkt der Erzählung ist jedoch viel später. Aus dem Mädchen ist eine sehr erfolgreiche Frau geworden, sie ist glücklich verheiratet und erwartet ein Baby. Es könnte besser nicht sein…jedoch nagen noch die erduldeten Demütigungen an ihr und um sie aus ihrem Kopf zu bekommen, schießt Antoinette sehr über das Ziel hinaus.
.
Um ehrlich zu sein: Ich war entsetzt. Wenn ich mir vorstelle, dass Jugendliche die Handlungsweise der Frau in dieser Form aufnehmen, ohne jedwede Korrektur oder Erklärung zu erhalten, habe ich große Bedenken. Diesbezüglich gehen die Meinungen sicher auseinander, aber in einem Alter, in dem beispielsweise auf Eltern oft nicht gehört wird, haben für mich die genutzten Medien eine Art Vorbild-Charakter.
.
Natürlich darf man wütend sein und anderen die Pest an den Hals wünschen….jedoch sollte es beim Wunsch bleiben.

.

CAM00805

.
.
Der Plot des Buches trifft meinen Geschmack leider nicht, aber diese Graphic Novel hat mir einige Gedankenimpulse zum Thema Mobbing und Selbstjustiz gegeben.
.
Völlig überzeugt und begeistert hat mich die grafische Leistung, dieses „Auf den Punkt bringen“, einfach toll!
.
Mein Fazit:
Wer nicht so „moralapostelig“ ist wie ich und Graphic Novels mag, dem wird dieses Buch sicher besser gefallen als mir. Ich vergebe 3 von 5 Sternen.

.

Infos zum Buch:
„Antoinette kehrt zurück“ von Olivia Vieweg ist im März 2014 unter der ISBN-Nr ­ 978-3-7704-5500-3 bei Egmont EHAPA erschienen. ES umfasst 96 Seiten.

Werbeanzeigen

Über irveliest

Wie ihr euch sicher schon denken könnt lese ich sehr gerne, am liebsten Krimis und Thriller, aber auch niveauvolle Romane, Kinder- und Jugendbücher. Meine Lieblingsbuchhandlungen sind unsere kleine Buchhandlung am Ort und zum ordentlichen Stöbern Thalia in der Nachbarstadt. Online stöbere ich am liebsten bei lovelybooks und auch bei Amazon nach Büchern...
Dieser Beitrag wurde unter Graphic Novel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu *+* Olivia Vieweg: „Antoinette kehrt zurück“ *+*

  1. katnissdean schreibt:

    Ich kenne das Buch nicht, aber ich gebe Dir recht, dass in solchen Sachen dann auch Reflexion und Selbstreflexion vorhanden sein müssen, wenn es um Selbstjustiz und co. geht. Zumindest wenn es ein Jugendbuch sein soll und keines nur für Erwachsene.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.