*+* Eine literarische Weinprobe *+*

CAM00752Liebe Leserinnen und Leser,

stellen Sie sich vor, Sie sind Weinliebhaber und ihr größter Traum ist es, dem 16-köpfigen Kreis anzugehören, der in illustrer Runde seltene, kostbare Weine verkosten darf.

Stellen Sie sich weiter vor, Sie bekommen die Nachricht, diesem exquisiten Club beitreten zu dürfen! Doch plötzlich zerplatzt nicht nur diese Seifenblase ihres Glücks sondern sie müssen auch um Ihr Leben fürchten…

Zum Glück ist es uns am Freitagabend nicht so ergangen. Die Karten, die wir für „Eine literarische Weinprobe“ in der Stadtbücherei Oer-Erkenschwick erworben hatten, waren weiterhin gültig. So hatten mein Mann und ich 2 schöne Stunden an diesem Ort.

CAM00749Das oben geschilderte Szenario war die Kurzfassung der Geschichte „Sechzehn Schluck“ von Nina Schindler aus der Anthologie „Bis zum letzten Tropfen“ (emons-Verlag). Diese Kurzgeschichte wurde ebenso wie „Die Spuckerin“ von Ulla Lessmann aus derselben Buch vorgetragen. Renate Gehrke las sehr stimmungsvoll, sehr betont und fühlte sich gekonnt in die Stimmungslagen der jeweiligen Protagonisten ein. Zum guten Schluss gab sie dann noch Thomas Häbes „Kometenwein“ aus „Burgunderleichen“ zum Besten.

Der Genuss für die Ohren war einwandfrei und wir haben diesen drei Kurzgeschichten mit viel Interesse und Spaß gelauscht.

CAM00744Aber auch der Genuss für Auge und Gaumen kam nicht zu kurz. Herrlich angerichtete Käseplatten ließen uns gerne zugreifen. Eine reiche Auswahl an Käsesorten ließen wir uns munden, ebenso die verschiedenen Weine. Diese waren passend zu den Geschichten von Jutta und Klaus Schwichtenberg ausgewählt worden. Während der Lesungen konnten die gut 30 Teilnehmer 2 Weißweine und 2 Rotweine verkosten.

Diese Kombination aus Ohren-, Augen- und Gaumenschmaus hat uns sehr gefallen und wir hoffen auf eine baldige Wiederholung dieses schönen Events.

CAM00755Organisiert hat diese „Literarische Weinprobe“ die Bibliotheksleiterin Renate Schröder zusammen mit Barbara Mende, der 1. Vorsitzende des Fördervereins der Stadtbücherei Oer-Erkenschwick „Bildung greifbar“.

Ein herzliches Dankeschön für diesen schönen Abend!

(Das Bild rechts oben zeigt Frau Gehrke während der Lesung,
das Bild rechts unten Frau Schröder mit Frau Gehrke bei der Präsentation der Anthologien.)

 

Advertisements

Über irveliest

Wie ihr euch sicher schon denken könnt lese ich sehr gerne, am liebsten Krimis und Thriller, aber auch niveauvolle Romane, Kinder- und Jugendbücher. Meine Lieblingsbuchhandlungen sind unsere kleine Buchhandlung am Ort und zum ordentlichen Stöbern Thalia in der Nachbarstadt. Online stöbere ich am liebsten bei lovelybooks und auch bei Amazon nach Büchern...
Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu *+* Eine literarische Weinprobe *+*

  1. Pingback: *+* Stadtbücherei O-E im März 2014 *+* | Irve liest...

  2. Pingback: *+* Meine booky Pläne 2014 …März-Bilanz *+* | Irve liest...

  3. Pingback: *+* Meine booky Pläne 2014 …April-Bilanz *+* | Irve liest...

  4. Pingback: *+* Meine booky Pläne…Mai-Bilanz *+* | Irve liest...

  5. Pingback: *+* Meine booky Pläne …… JUNI-Bilanz *+* | Irve liest...

  6. Pingback: *+* Meine booky Pläne… Juli-Bilanz *+* | Irve liest...

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s