*+* Petra Lahnstein: „Die kleine Wolke“ *+*

Die-kleine-Wolke--Lebe-Deinen-Traum--9783000436529_xl*+* Niemand muss etwas sein, was er nicht sein will *+*
😀 😀 😀 😀 😀

Beschreibung der Autorin:
Das Buch: Die kleine Wolke – Lebe Deinen Traum! Die kleine Wolke ist erst vier Wochen alt und weiß eines schon ganz genau: Den ganzen Tag lang regnen möchte sie nicht. Nicht nur, weil sie das nicht besonders gut kann, sondern weil sie Regen einfach nicht mag. Als die Lehrerin, Frau Wolken-Wichtig-Wissensmeyer, in der Schule auch andere Wolkenarten vorstellt, ist für die kleine Regenwolke plötzlich alles klar. Sie will eine Schönwetter-Schäfchen-Wolke werden. Mutig macht sie sich auf den Weg zur Erde. Eine Reise, die so manches Abenteuer in sich birgt. In der Giraffe Flecki findet sie eine gute Freundin auf der wunderschön-bunten Erde. Wird die kleine Wolke ihren Traum verwirklichen können? (Quelle: http://www.petra-lahnstein.de/artikel/die-kleine-wolke-lebe-deinen-traum/)

Das Cover:
Es hat mich sofort angesprochen, denn es schaut so fröhlich aus. Vor einem himmelblauen Hintergrund ist die kleine Wolke zu sehen. Sie ist mitten im Regen, hält einen Regenschirm und träumt, fröhlich lächelnd, von der Sonne. Die künstlerische Umsetzung des Themas ist mit dem Cover und allen anderen Illustrationen innerhalb des Buches sehr gut gelungen.

Meine Meinung:
„Die kleine Wolke“ habe ich sofort ins Herz geschlossen. Sie hat Ecken und Kanten, gibt nicht klein bei und kämpft für ihr Recht. Das wünsche ich mir auch sehr für meine Kinder. Dass sie keine vorschnellen „Ja-Sager“ werden und nicht zu schnell aufgeben sondern erst ihre Möglichkeiten reflektieren.
Eben so, wie die kleine Wolke es tut. Ihr großer Traum ist es, nicht ihrer Bestimmung folgen zu müssen. Eigentlich soll sie so wie seit Generationen üblich eine Regenwolke werden, jedoch hasst sie es wie die Pest, nass zu werden. Sie träumt davon, eine Schönwetter-Schäfchen-Wolke sein zu dürfen. Weder ihre Mitschülerwolken können sie stoppen, noch andere Hindernisse. Die kleine Wolke beweist Mut und geht ihren Weg. Und sie hat Glück, denn bei Schwierigkeiten ist immer jemand da, der ihr hilft.
Mut und unterstützende Freunde braucht man, um seine Träume leben zu können und man muss an sich glauben!
Sicher gibt es manchmal Hindernisse und vielleicht gibt es wirklich mal einen Herzenswunsch, der sich nicht in die Tat umsetzen lässt. Wenn man jedoch nicht versucht, seinen Traum zu verwirklichen, wird man nie erfahren, ob er eine Chance hat oder nicht.

Die Geschichte gefällt mir sehr gut. Die Idee, das Thema „Mut“ anhand des Wolkenhimmels darzustellen, ist mal was ganz anderes. Sie lässt das Buch aus der Masse hervorstechen, genau so wie die sehr passend gewählten Illustrationen. Aber was sind schöne Bilder und eine tolle Idee, wenn die Umsetzung nicht stimmt? Aber auch diese Klippe hat Frau Lahnstein gekonnt umschifft. Denn die Geschichte an sich überzeugt ebenfalls. Liebevoll werden die Wolkencharaktere skizziert – besonders fasziniert hat mich die strickende Wolke Oma Greisina. Sie bekommen nicht zu wenig Aufmerksamkeit, aber auch nicht so viel, dass es für Kinder zu langatmig wird. Die Autorin hat in allen Dingen das rechte Maß gefunden.
„Die kleine Wolke“ weist eine angenehme Gesamtlänge auf, die einzelnen Stationen der kleinen Wolke sind gut erklärt und logisch, auch für Kinder gut verständlich aufeinander aufgebaut. Zum Schluss werden die Erlebnisse nochmal zusammenfassend geschildert, als das abenteuerlustige Wölkchen wieder zurück bei ihrer Regenwolken-Familie angekommen ist.
Perfekt abgerundet wird „Die kleine Wolke“ dadurch, dass ergänzend zum eigentlichen Anliegen des Buches passenderweise auch auf Themen rund um Wolken eingegangen wird. Es wird angerissen, welche Wolkenarten es gibt, kindgerecht erklärt, warum es Regen gibt und warum er so wichtig ist.
Das Buch ist sehr schön zum Vorlesen und Ansehen für Kindergartenkinder geeignet, aber auch für jüngere Grundschüler zum Selberlesen. Seit wir das Buch haben, zählt es zu den Lieblingsbüchern meines Sohnes. Er geht in die erste Klasse und hat „Die kleine Wolke“ nach und nach ganz alleine gelesen. Auch für ihn ist es gut verständlich und sehr erfreulich finde ich dass als I-Tüpfelchen die Sprachwahl sehr kindgerecht gewählt ist.

Mein Fazit:
Für dieses in allen Punkten überzeugende Kinderbuch vergeben mein Sohn und ich die volle Sternenzahl!

Infos zum Buch:
„Die kleine Wolke“ von Petra Lahnstein ist am 01.11.2013 unter der ISBN-Nr. 97830004365299783000436529 im Gute Ideen Verlag erschienen. Es umfasst 104 Seiten und viele liebevolle Illustrationen.
Auf www.die-kleine-wolke.de gibt es alle rund um „Die kleine Wolke“!!

Advertisements

Über irveliest

Wie ihr euch sicher schon denken könnt lese ich sehr gerne, am liebsten Krimis und Thriller, aber auch niveauvolle Romane, Kinder- und Jugendbücher. Meine Lieblingsbuchhandlungen sind unsere kleine Buchhandlung am Ort und zum ordentlichen Stöbern Thalia in der Nachbarstadt. Online stöbere ich am liebsten bei lovelybooks und auch bei Amazon nach Büchern...
Dieser Beitrag wurde unter Kinder- und Jugendbücher veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu *+* Petra Lahnstein: „Die kleine Wolke“ *+*

  1. Pingback: *+* Meine booky Pläne 2014 …März-Bilanz *+* | Irve liest...

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s