*+* HÖRBUCH: Dan Brown „Inferno“ *+*

Inferno ungekürzt*+* Dante und die Überbevölkerung *+*
😀 😀 😀 😀 😀

Zusammenfassung:
Robert Langdon, der Symbolforscher aus Harvard, wird in Italien mit Geheimnissen, Rätseln und einer Verschwörung konfrontiert, die ihre Wurzeln in einem der berühmtesten und dunkelsten Meisterwerke der Literatur haben: Dantes „Göttlicher Komödie“. Je intensiver Robert Langdon die immer gefährlicher werdende Spur verfolgt, umso deutlicher zeichnet sich ab, welche furchterregende Bedrohung Dantes Werk für die Gegenwart und Zukunft bereithält. Mit „Inferno“ setzt Dan Brown eine Erfolgsgeschichte fort, die alle Rekorde bricht. „Sakrileg“, der zweite Roman um Robert Langdon, ist mit weltweit 81 Millionen Exemplaren das erfolgreichste Bestseller aller Zeiten für erwachsene Leser. (Quelle: lovelybooks.de)
Meine Zusammenfassung: Robert Langdon erwacht in einem Krankenhaus in Florenz. Er ist verletzt und kann sich an nichts aus der nahen Vergangenheit erinnern. Er weiß noch nicht mal wie er überhaupt nach Florenz gekommen ist. Nach und nach erschließt sich ihm sein Auftrag jedoch und er erlebt so viele unglaubliche Dinge bis er am Ziel ist. Durch seine Interpretation der Änderungen an Dantes „Göttlicher Komödie“, das er im Spezialformat erhielt, schafft er es, die Rätsel rund um seinen Auftrag zu lösen. Ist er aber schnell genug, um der Bedrohung Herr werden zu können?

Meine Meinung:
Ich habe dieses Hörbuch in der ungekürzten Version gehört, es regelrecht verschlungen. In diesen knapp 17 Stunden wird ein unglaublicher Fall mit all seinen Verstrickungen äußerst detailliert erzählt. Ich liebe die Ausführlichkeit, denn so kann ich sicher sein, dass mir nichts entgeht und ich auch das kleinste Puzzle-Teilchen mitbekomme und verstehe….Aber das gilt nur für interessante und spannende Lektüre, was hier absolut der Fall war. Ich hatte nicht nur unterhaltsame Stunden, sondern es blieben auch einige Dinge über Florenz und das Kunstwerk hängen. Die immer wieder kehrenden Einschübe mit den Ausführungen zu Dantes „Göttlicher Komödie“ störten oder langweilten mich kein bisschen. Vielmehr fühlte ich mich so, als ob ich dieses Kunstwerk gerade selbst betrachtete und hatte immer eine ziemlich genaue Vorstellung davon vor dem inneren Auge. Bis zur Auflösung von Langdons plötzlichen Auftauchen in Florenz erlebte ich einige Irrungen und Wirrungen. Doch schließlich waren Robert und ich am Ziel…..und ich verstand das ganze Ausmaß dieses Falles. Und ich muss sagen, ich bin sehr begeistert, wie der „Verbrecher“ sein großes Problem gelöst hat. Ich weiß, es ging ein Aufschrei des Entsetzens durch einen Teil der Leserschaft. Jedoch meine ich, dass das Problem der Überbevölkerung immer größer wird und die Lösung hier einen intelligenten Ansatz birgt.

Zum Sprecher:
Gesprochen wurde „Inferno“ von Wolfgang Pampel. Stimme, Betonung und auch die Stimmung, die er beim Lesen transportierte, passten für mich sehr gut zum Fall und Geschehen. Herr Pampel ist nicht ganz unschuldig daran, dass ich von diesen vielen Stunden Hörgenuss nur wenige Tage lang etwas hatte.

Mein Fazit:
Thema = Umsetzung = Sprecher = topp
Was anderes kann ich da tun, als voller Überzeugung 5 Sterne zu vergeben??

Infos zum Hörbuch: „Inferno“ von Dan Brown ist in der ungekürzten Version am 8. Mai 2013 bei audible.de veröffentlicht worden. Gesprochen wird dieses AudioBook von Wolfgang Pampel. Die Laufzeit beträgt 16 Std., 51 min. (Quelle: audible.de)

Advertisements

Über irveliest

Wie ihr euch sicher schon denken könnt lese ich sehr gerne, am liebsten Krimis und Thriller, aber auch niveauvolle Romane, Kinder- und Jugendbücher. Meine Lieblingsbuchhandlungen sind unsere kleine Buchhandlung am Ort und zum ordentlichen Stöbern Thalia in der Nachbarstadt. Online stöbere ich am liebsten bei lovelybooks und auch bei Amazon nach Büchern...
Dieser Beitrag wurde unter Hörbücher veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu *+* HÖRBUCH: Dan Brown „Inferno“ *+*

  1. lesenundmehr schreibt:

    Ich versuche mich immer noch (verzweifelt) am englischen Original…. Vielleicht sollte ich mir auch besser das Hörbuch holen 😉
    Viele Grüße
    Tanja

  2. Jeanne schreibt:

    Ich habe das Buch gelesen und ich fand es super :)) Wobei mir Dan Browns Sakrileg immer noch am besten gefällt 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s