BEENDET *** Irve verlost… „Der Weihnachtswind“ von Patricia Koelle ***

Liebe Freunde meines Blogs,

ich habe eine sehr gute Nachricht für euch!

 Der WeihnachtswindDer Dr. Ronald Henss-Verlag hat sich „Irve liest…“ gegenüber sehr großzügig gezeigt und meinem Blog 7 (!) SIGNIERTE Bücher von Patricia Koelle zur Verfügung gestellt, wofür ich mich auf diesem Weg noch einmal ganz herzlich bedanke!

Diese Bücher werde ich euch nach und nach vorstellen und hier verlosen. Es handelt sich um

Das Meer in deinem Namen“

Engel vor dem Fenster“

Der Weihnachtswind“

Die eine große Geschichte“

Alles voller Himmel“

Die Nacht ist ein Klavier“

Die Füße der Sterne“

Nachdem „Das Meer in deinem Namen“ und „Engel vor dem Fenster“ bereits verlost sind, mache ich nun mit Patricias Koelles wunderbarem Buch „Weihnachtswind“ weiter.
Ein wundervolles Buch, das viele lesenswerte Kurzgeschichten enthält, die die die Vorfreude auf Weihnachten steigert und garantiert auch euch – so wie mich – daran erinnert, dass Weihnachten nicht durch den Konsumrausch ausgemacht wird, sondern andere, ganz andere Geschenke, viel bedeutender sind. Der Wert eines Geschenkes lässt sich eben nicht über den Kaufpreis definieren…..am besten ist es sogar, wenn ihr etwas verschenkt, was man gar nicht kaufen kann! Welche Ideen Patricia Koelle diesbezüglich hat, könnt ihr in „Weihnachtswind“ erfahren.

Wer dieses Buch noch nicht kennt, hat hier die Möglichkeit, es zu gewinnen……sogar ein von Patricia Koelle persönlich signiertes Exemplar!

Und wer mal einen Blick auf meine Rezension werfen möchte, hier kommt der Link!

„Der Weihnachtswind“

Um in den Lostopf zu hüpfen, möchte ich gerne wissen, ob ihr schon wisst, was ihr zum Fest verschenken werdet. Besonders interessieren mich eure Ideen und Anregungen zu Geschenken, die man eben nicht käuflich erwerben kann!!!

Hinterlasst mir bis einschließlich NIKOLAUS (06.12.2013) einen Kommentar im Anschluss an diesen Artikel! Ich bin schon sehr gespannt darauf, was ihr mir schreibt!!

Den Gewinner/ die Gewinnerin werde ich am Folgetag auslosen. Ich wünsche euch viel Spaß beim Mitmachen und viel Glück!!!

Und wenn die Glücksfee nicht dein Los erwischt, sei nicht traurig…. Bis März werde ich die anderen Bücher verlosen 🙂

Wer Patricia Koelle und ihre Bücher genauso schätzt wie ich, freut sich jetzt sicher zu lesen, dass ich im November mein Interview mit ihr veröffentlicht habe.

Interview mit Patricia Koelle

Meine bisherigen Rezensionen zu ihren Büchern:

Das Meer in deinem Namen
Wer nur Frösche küsst, verpasst die Drachen
Die eine, große Geschichte
Engel vor dem Fenster


<<<— Folge meinem Blog und du verpasst nichts 😉 —>>>

Advertisements

Über irveliest

Wie ihr euch sicher schon denken könnt lese ich sehr gerne, am liebsten Krimis und Thriller, aber auch niveauvolle Romane, Kinder- und Jugendbücher. Meine Lieblingsbuchhandlungen sind unsere kleine Buchhandlung am Ort und zum ordentlichen Stöbern Thalia in der Nachbarstadt. Online stöbere ich am liebsten bei lovelybooks und auch bei Amazon nach Büchern...
Dieser Beitrag wurde unter Gewinnspiele/ Verlosungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Antworten zu BEENDET *** Irve verlost… „Der Weihnachtswind“ von Patricia Koelle ***

  1. zauberblume schreibt:

    Hallo Irve, wieder so ein tolles Buch zu gewinnen. Ich mag diese Weihnachtsbücher besonders gerne. Geschenke zu Weihnachten, heuer etwas ganz besonders bei uns, denn meine Große wird am 24.12. 18 Jahre alt. Zu Weihnachten gibts bei uns eigentlich immer nur Kleinigkeiten, die Kinder bekommen halt ein bißchen mehr und wenn ich es noch schaffen, gibts noch selbstgestrickte Socken und da warten viele schon darauf.

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende
    und liebe Grüße
    Sonja

  2. Hannah schreibt:

    Hallo Irve! 🙂
    Was für ein tolles Buch! 🙂
    Da muss ich einfahc mein Glück versuchen!
    Ich habe noch nicht so viele Ideen, aber ich werde meiner Mutter einen selbstgebastelten Kalender schenken. 🙂
    Ganz liebe Grüße,
    Hannah

  3. Katja schreibt:

    Hallo und vielen Dank für die schöne Verlosung. Ich weiß schon ziemlich konkret, was ich verschenken werde und einige Geschenke habe ich sogar schon. Unter anderem werde ich ein selbstgestaltetes Weihnachtsspiel verschenken und bin schon sehr gespannt, wie es ankommt und wie die Testrunde am Heiligabend läuft…

    Viele liebe Grüße
    Katja

  4. lesesofa schreibt:

    Weihnachten mag ich eigentlich nicht. Gerade wegen dem Konsumrausch. Mir ist das alles immer viel zu Hektik. Mein Mann und ich haben (leider) keine Kinder und so fällt das mit den Geschenken sowieso flach. Aber ganz ohne geht es vielleicht auch nicht. Aber sinnvoll. Gerne verschenke ich „Zeit“, das heißt, an den Weihnachtstagen sind vor allem Kinder auf meinen kleinen Bauernhof eingeladen zu den Schafen und Ziegen. Aber auch ein Obdachloser bekommt von mir z. B. ein Glühwein, Mandeln und Würstchen. Gerne verschenke ich auch meine selbstgemachte Marmelade mit Likör, Bier oder Weingeschmack, naklar mit selbstgehäkelten Glasdeckchen. Warum soll ich das ganze Obst vergammeln lassen anstatt gut Marmelade oder sonstiges daraus zu machen.

  5. lesesofa schreibt:

    Ups, ich habe vergessen, meinen Namen zu hinterlassen. *sorry*. Anja, die Marmeladenkocherin und Schäferin 🙂

  6. Carina schreibt:

    Ich möchte auch noch einmal in den Lostopf. 🙂

    Leider bin ich für Weihnachten bisher noch gar nicht gut aufgestellt. Nur eine Idee steht schon fest: Für mein kleines Patenkind (vier Jahre ist sie jetzt alt) werde ich eine Weihnachtsgeschichte schreiben. Sie liebt Bücher und Geschichten und schläft nie ein, ohne dass man ihr abends etwas vorliest oder erzählt.

    Liebe Grüße,
    Carina

  7. Michelle schreibt:

    Hallo Irve,
    ich schenke zum Fest selbst gemachte Geschenkte.
    Hier ein paar Beispiele: selbst gemalte Bilder auf Leinwand, gestrickten Schall und
    noch vieles mehr. Ich freue mich auch schon total auf
    Weihnachten. Ich liebe es einfach total anderen eine
    Freude zu machen und schenke deshalb auch
    nur selbst gemachtes, weil ich finde das wen
    man gekaufte Geschenke schenkt keine per-
    sönliche Note drauf ist und ich finde es auch
    einfach schöner etwas selbstgemachtes zu
    erhalten und zu verschenken.
    Meine E-Mail ist malasroka1@web.de
    LG
    Michelle

  8. Erdbeer_Torte schreibt:

    Hallo Irve,
    ich finde Weihnachtsgeschenke kaufen immer ziemlich anstrengend und belastend. Ich will nämlich jedes Jahr den Menschen noch etwas mehr zum Lachen bringen als das Jahr zuvor, was wirklich nicht einfach ist.
    Ein Geschenk bei dem ich mir ziemlich sicher war, dass es meinen Freund freuen wird, war ein Bilderbuch mit den Reiseberichten aus unseren letzten Urlaub. Dieses habe ich selber gebastelt. Und er hat sich wirklich sehr darüber gefreut. Es hatte sehr viel persönliches und wir können es uns immer wieder angucken.
    So und jetzt werde ich noch in den Lostopf hüpfen und mein Glück versuchen.
    LG Vera

  9. Stephanie schreibt:

    Ich würde auch gerne an der Verlosung teilnehmen, tolles Buch!
    Ich bin gerade dabei, für meine Schwester eine Tasche aus einer Jeanshose zu nähen. Es sieht super aus, ich werde sie noch mit Kleinigkeiten verzieren und außerdem kommt dort noch ein „R“ drauf, da sie Romina heißt. Es wird super!

  10. Maria schreibt:

    Die Kinder malen immer ein Bild, das freut Oma und Opa. Ich selbst bin nicht so krativ, aber ich habe schon mal Nussecken gebacken und mitgebracht. Einen Kalender mit selbstgemachten Bildern habe ich auch schon mal verschenkt.
    LG Maria (Arwen10)

  11. Anke schreibt:

    Hallo Irve,

    ich habe bisher noch nichts von Patricia Koelle gelesen. Vielleicht habe ich ja Glück, ich gewinne das Buch, und folglich ändert sich dies. Ein paar Gemeinsamkeiten mit der Autorin (und mit dir) gibt es neben der Leidenschaft für Bücher: ich liebe das Meer – sprich die Ostsee – und habe den Vorteil, auch nur einen Steinwurf entfernt zu wohnen. Zwar fahre ich zum Arbeiten in die Hauptstadt. Doch am Wochenende habe ich immer die Möglichkeit, dem Wasser Guten Tag zu sagen, seine Kraft zu spüren, zu innerer Ruhe und zum Gleichklang zurückzufinden.

    Auf der Wunschliste stehen natürlich Bücher… Bücher … Bücher. Meine Schwiegermutter bekommt seit drei Jahren ein besonderes: ein Fotobuch mit von mir über das Jahr gemachten Bildern. Darauf freut sie sich, und sie nimmt jedes Buch über die dann folgenden Monate hinweg immer wieder in die Hand. Ich verschenke dann noch Handarbeiten an mir nahe stehende Menschen, weil ich auch daran Freude habe.

    Liebe Grüße

    Anke

  12. Jaka schreibt:

    Ich verschenke in diesem Jahr selbstgebackene Plätzchen und ein leckeres selbstgemachtes Weihnachtsgelee aus Holunderbeeren und Glühwein.
    LG Jaka

  13. irveliest schreibt:

    Hallo liebe Bewerberinnen,
    ihr habt ganz tolle Ideen und ich sehe schon: Ich stehe nicht alleine da mit meinem Missverständnis für den Konsumrausch, der oft betrieben wird!
    Wie gut, dass ich mich nicht unter euren Antworten entscheiden muss und zwei Glücksfeen dafür habe 🙂
    Am Samstag lösen wir auf, dann wisst ihr mehr!!! Bis dahin: Genießt die erste Adventswoche…

  14. Brunhilde Lenzen schreibt:

    Es gibt nur was unbedingt notwendig ist: Tochter ein Notebook fürs Studium (zusammen mit Gewburtstag). Mein Mann erhält Theaterkarten. Und das war’s an Geschenken. Alle anderen bekommen nur Weihnachtsgrüße.

  15. Serpina schreibt:

    Ich verschenke vermutlich selbstgemachte Bilder und Bilderrahmen.

    LG Serpina
    myreadingworld@gmail.com

  16. Manuela S. schreibt:

    Ich verschenke jedes Jahr zu Weihnachten selbstgemachte Kalender für das kommende Jahr, die kommen immer recht gut an.

    LG und ein schönen Nikolaustag
    Manuela S.

  17. Melanie Luczky schreibt:

    Hallo Irve,

    das Buch hört sich toll an. Wandert auf jeden Fall auf meine Wunschliste.
    Vielleicht gewinn ich es ja 🙂

    Zu Weihnachten haben wir uns dieses Jahr entschieden nichts zu verschenken.
    Ist doch nur ein Geld hin und her geschiebe.
    Die Kinder bekomme natürlich etwas.
    Alle anderen konnten bei mir übers Jahr Wünsche angeben, und ich habe dann gestrickt und gehäkelt.
    Mehr gibts einfach nicht. Es gibt sehr viel wichtigeres an Weihnachten, als Geld auszugeben.

    LG und eine besinnliche Weihnachtszeit.
    Meli L.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s