*+*+* Etwas umständlich und zu zufällig *+*+*

Todestage-9783942822701_xlRobert Lynn: „Todestage“                 :-D :-D :-D

Zusammenfassung:
Durch wessen Hand sein Vater starb, glaubt der elfjährige Johnny zu wissen – denn er war dabei. Doch niemand glaubt ihm. Ein Zufall führt ihn Jahre später auf die Spur des Mörders. Eine Spur, die auf unglaubliche Weise mit einem Attentat in New York verbunden ist, das am 8. Dezember 1980 die Welt erschütterte. »›Mir fällt noch ein, dass ich gesehen habe, wie das Schwein meinen Vater in Stücke geschnitten hat. Mir fällt ein, dass die Bullen mir nicht geglaubt haben, als ich auf das Foto in dem Verbrecheralbum getippt habe. Sogar nach der Gegenüberstellung wollten sie mir nicht glauben. Der Kerl hatte ein wasserdichtes Alibi, und ich war noch klein und stand unter Drogen, damit ich nicht ins Bett mache oder aus dem Fenster springe. Nicht mal Schwätzer Schmidt hat mir geglaubt. Oder hab ich das alles nur geträumt, Schmidt? Sags mir!‹« Revierkämpfe im Hamburger Milieu gehen nicht selten tödlich aus – diese Lektion hat John Jepsen bereits als kleiner Junge lernen müssen, als sein Vater vor seinen Augen brutal ermordet wurde. Der Täter aber konnte nie überführt werden. Doch Rache verjährt nicht. Kurz vor dem zwanzigsten Todestag seines Vaters stößt John auf eine heiße Spur. Zu allem entschlossen nimmt er die Fährte wieder auf. Was John nicht weiß: Er ist nicht der Einzige, der Jagd auf den Mörder macht … »Todestage« ist der vierte Band unserer Kurzkrimi-Reihe »hey! shorties« – messerscharf! (Quelle: Lovelybooks)

Meine Meinung:
Zunächst wusste ich gar nicht, was die Vorgeschichte, die die Grundlage zur Auflösung des vor 20 Jahren begangenen Mordes zu tun hatte. Nach und nach lichtete sich meine Verwirrung und ich konnte den Gedanken des Autors besser folgen. Der Schreibstil ist durch die verschiedenen Zeitebenen etwas verwirrend. Der Fall ist an und für sich interessant, nur wird er ein bisschen umständlich erzählt und erinnerte mich irgendwie an den Spruch „Von hinten durch die Brust ins Auge“. Ferner waren es mir zu viele Zufälligkeiten an einem Ort, die den Augenzeugen und die anderen Jäger des Mörders diesen letztendlich überführen lässt.

Mein Fazit:
Ein wenig zu umständlich und verwirrend und zu viele Zufälle für meinen Geschmack, weshalb ich diesen Kurzkrimi mit 3 von 5 Sternen bewerte.

Infos zum Buch: »Todestage« ist der vierte Band der Kurzkrimi-Reihe »hey! shorties« – messerscharf! Er ist am 16.09.2013 unter der ISBN-Nr. 9783942822701 im hey! publishing Verlag als eBook erschienen und umfasst 55 Seiten. (Quelle: Lovelybooks)

Werbeanzeigen

Über irveliest

Wie ihr euch sicher schon denken könnt lese ich sehr gerne, am liebsten Krimis und Thriller, aber auch niveauvolle Romane, Kinder- und Jugendbücher. Meine Lieblingsbuchhandlungen sind unsere kleine Buchhandlung am Ort und zum ordentlichen Stöbern Thalia in der Nachbarstadt. Online stöbere ich am liebsten bei lovelybooks und auch bei Amazon nach Büchern...
Dieser Beitrag wurde unter Kurzkrimi veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.