*+* Vom Wolkenpferd und dem Nebel des Vergessens *+*

Phil-und-der-Wachter-der-Zeit-9783943315011_xlDiana Raufelder: „Phil und der Wächter der Zeit“      :-D :-D :-D :-D

Inhaltsangabe:
Phil, 10, verbringt seine Zeit am liebsten mit seinen Freunden Anton und Mina. Sie spielen zusammen Fußball gegen die Jungs aus der Betonhölle oder machen es sich in der „Blauen Grotte“, ihrem geheimen Versteck, richtig gemütlich. Eines Nachts steht der Wächter der Zeit in Phils Zimmer, der „Wilden Wüste“. Er bittet ihn um Hilfe und so beginnt eine abenteuerliche Suche im Land der Zeit nach dem Unbekannten, der die Sanduhr der Vergangenheit gestohlen hat. Erste Risse in der Zeit brechen auf und das Chaos droht die Welt zu überschwemmen. Gemeinsam mit Anton und Mina machen sie die Bekanntschaft mit einem Seeungeheuer, durchkreuzen den Wilden Westen, schwingen sich an Lianen durch den Regenwald und reiten auf den Rücken von Panthern durch die Nacht. Können sie den Dieb fangen und die Sanduhr der Vergangenheit zurück bringen? Die Zeit rennt…(Quelle: Lovelybooks)

Das Cover:
Es ist meiner Meinung nach wunderbar gelungen. Das Cover ist gemalt und es zeigt viele Personen und Gegenstände, die für die Geschichte relevant sind, so zum Beispiel den Wächter der Zeit, die verschwundene Sanduhr und Phil, wie er mit einer Prise Zeitsand überstreut wird.

Meine Zusammenfassung und Meinung:
Zunächst werden die drei Kinder, Phil und seine Freunde Anton und Mina, vorgestellt. Der Leser erfährt wie sie ticken, was sie gerne machen. Dann geht es auch schon mit der eigentlichen Geschichte des Buches los. Zunächst macht nur Phil die Bekanntschaft des Wächters der Zeit. Ruckzuck reist er mit ihm durch das Land der Zeit, lernt die dortigen Gesetzmäßigkeiten kennen….und ist auch schon wieder zurück. Später begleiten Mina und Anton die Beiden. Dieses Jugendbuch spielt gleichermaßen in der Gegenwart und der Fantasie. Manchmal war mir die Handlung zu schnell, ich hätte hin und wieder gerne länger in dem magischen Land der Zeit verbracht. Die Autorin war so wunderbar kreativ und hätte durchaus länger in den Fantasie-Phasen verweilen können. Dennoch konnte ich recht gut in beide Welten eintauchen. Ich begleitete einerseits die Kinder durch ihren Alltag mit Schule, Fußball und Phils Zuhause. Andererseits war ich auf jeder Reise mit dabei. Ich reiste ebenfalls durch die diversen Gebiete des Landes der Zeit und mir hat es am besten im Urwald gefallen. Die Verfolgung des Diebs war sehr vielseitig angelegt und ich fragte mich die ganze Zeit, wofür dieser wohl die entwendete Sanduhr braucht. Zum Glück wurde diese Frage geklärt und das auch noch sehr plausibel. Wie die Geschichte ausgeht, wird an dieser Stelle nicht verraten. Ich sage nur soviel: Die Weichen für eine Fortsetzung sind gestellt und ich würde mich darüber freuen. Denn abgesehen davon, dass ich mir an einigen Stellen mehr Ausführlichkeit gewünscht hätte, finde ich dass „Phil und der Wächter der Zeit“ ein wirklich gelungenes Kinder- bzw. Jungendbuch ist. Die Idee ist gut, die Umsetzung hat mir auch gefallen. Was passiert ist plausibel, der Kreis schließt sich und alles ist eingebettet in den beiden Zeitsträngen. Die Realität bildet die drei Kinder und deren Umfeld glaubhaft und überzeugend ab, der Fantasie-Teil ist sehr kreativ, sehr vielseitig und war auch, was den Dieb betrifft, überhaupt nicht vorhersehbar. Die Auflösung und auch das Motiv für die Tat fand ich überraschend, aber gut durchdacht. Prima fand ich, dass die drei Freunde so gut zusammengehalten haben und dass deutlich gemacht wird wie wichtig Freunde sind.

Mein Fazit:
„Phil und der Wächter der Zeit“ ist ein schönes Jugendbuch über Freundschaft und steckt voller Kreativität und Fantasie. Wegen des Kritikpunkts vergebe ich 4 von 5 Sternen.

Infos zum Buch:
Das 190 Seiten starke Buch ist im PepperBooks-Verlag unter der ISBN-Nr. 9783943315011 erschienen und auch als eBook erhältlich.

Werbeanzeigen

Über irveliest

Wie ihr euch sicher schon denken könnt lese ich sehr gerne, am liebsten Krimis und Thriller, aber auch niveauvolle Romane, Kinder- und Jugendbücher. Meine Lieblingsbuchhandlungen sind unsere kleine Buchhandlung am Ort und zum ordentlichen Stöbern Thalia in der Nachbarstadt. Online stöbere ich am liebsten bei lovelybooks und auch bei Amazon nach Büchern...
Dieser Beitrag wurde unter Kinder- und Jugendbücher veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu *+* Vom Wolkenpferd und dem Nebel des Vergessens *+*

  1. Pingback: *+* Irve hilft….Wunsch- und Tausch-Liste *+* | Irve liest...

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.