*+* Die Magie konnte sich leider nicht entfalten *+*

Viejendalisk-9783990268841_xl

Flo Wandemberg: „Viejendalisk“                    :-D :-D

Zusammenfassung:
Vlou soll in der Aristei seines Onkels Dalio arbeiten, doch tief in seinem Herzen fühlt er sich zu etwas anderem berufen. Kurzerhand flüchtet er von zu Hause. In den Wäldern von Madigaar verirrt Vlou sich und findet schließlich Einkehr bei einer alten Frau namens Namaria. Hier beginnt Vlous neues Leben. Namaria lehrt ihn alles über weiße Magie, was sich für ihn als mehr als nützlich erweist – denn in Viejendalisk beginnen dunkle Mächte zu arbeiten!

Das Cover:
Das gold-schwarze Pentagramm im schwarzen Kreis lässt Böses ahnen. Es ist in der unteren Mitte des Buches zu sehen. Um diesen Stern herum sieht man den Blick durch einen Torbogen. Das Cover ist düster in weiß-grau-schwarzen Farben gehalten. Man kann einen Teil des Vollmondes sehen.

Meine Zusammenfassung:
„Viejendalisk – Der Pakt um Nadim“ ist der Auftaktband zu einer Fantasy-Reihe und das Erstlingswerk von Flo Wandemberg. Auf der Flucht vor seinem Zuhause und seiner neuen Arbeitsstelle trifft Vlou Namaria, eine alte, weise Frau. Sie hat in ihm einen Lehrling gefunden, dem sie alles über weiße Magie beibringen möchte. Und das ist gut so, denn Roke bedient sich der Schwarzen Magie, um Macht an sich zu reißen -ohne Rücksicht auf Verluste. Ob Vlou und Namaria letzten Endes ihren unfairen Methoden gewachsen sein werden und sie besiegen können?

Meine Meinung:
Zu Beginn des Buches kam ich gut in die Geschichte. Gut gefallen hat mir die Zeichnung von Viejendalisk mit seinen Gebieten. Zunächst sprach mich auch die Geschichte sehr an, denn es wird verständlich erzählt, warum Vlou in den Wald flieht. Als er Namaria trifft, erklärt sie ihm zunächst die Entstehungsgeschichte von Viejendalisk mit seinen Regionen und verschiedenen Völkerschichten. Danach hätte ich gerne eine kleine Verschnaufpause gehabt. Allerdings erzählt der Autor in einem halsbrecherischen Tempo weiter und erklärt meist nur recht kurz und knapp die neuen Begriffe. Derer gibt es in diesem Buch sehr viele, sodass mir schon schnell diese ungewohnten Bezeichnungen im Kopf herumschwirrten. Am Schluss des Buches gibt es zwar ein „Namensregister“ von Viejendalisk sowie Übersichten über die Königlichen Linien des Reiches und die Völkergruppen der Heilkünstler, Gedankenlehrer und des Geheimbundes der Magie. Jedoch empfand ich es schon nach kurzer Zeit als sehr lästig, ständig hin- und herblättern zu müssen, um mir in Erinnerung zu rufen, wer oder was gemeint war. Mir hätte es viel besser  gefallen, wenn Herr Wandemberg der Erzählung mehr Ruhe gegönnt hätte, sowie Zeit und Raum, um sich breiter entfalten zu können. Dann wäre es mir deutlich besser gelungen, in diese Geschichte einzutauchen und ich hätte mir vermutlich das neue Vokabular besser einprägen können.
Die Idee rund um „Viejendalisk“ ist sehr vielversprechend. Der Autor beweist viel Kreativität, denn er hat für alles und jeden fantasievolle Namen, Bezeichnungen und auch Bedeutungen kreiert. Für meinen Geschmack macht er leider zu wenig daraus. Zum einen fehlt durch die schnelle Abfolge der Ereignisse rund um Vlou der Geschichte ein wenig die Tiefe, zum anderen ist die sprachliche Umsetzung dieses Fantasy-Romans verbesserungswürdig. Der Sprachstil ist sehr einfach, der Wortschatz mal abgesehen von den kreativen Begrifflichkeiten recht klein. Es gibt z.B. kaum ein Kapitel, in dem nicht herzhaft gelacht oder geblafft wird. Gewundert habe ich mich über die vielen Rechtschreibfehler, den sehr großzügigen Gebrauch an Kommata und besonders über den häufig sehr fragwürdigen Satzbau. Dadurch las sich der Roman eher holperig als flüssig, was mir das Eintauchen in die Welt von Viejendalisk zusätzlich erschwerte.
Mein Fazit:
Wer es nicht so gern ausführlich mag und bei der sprachlichen Umsetzung nicht anspruchsvoll ist, dem wird dieses Buch sicher gut gefallen. Ich kann leider wegen all meiner Kritikpunkte nicht mehr als 2 von 5 Sternen vergeben.

Werbeanzeigen

Über irveliest

Wie ihr euch sicher schon denken könnt lese ich sehr gerne, am liebsten Krimis und Thriller, aber auch niveauvolle Romane, Kinder- und Jugendbücher. Meine Lieblingsbuchhandlungen sind unsere kleine Buchhandlung am Ort und zum ordentlichen Stöbern Thalia in der Nachbarstadt. Online stöbere ich am liebsten bei lovelybooks und auch bei Amazon nach Büchern...
Dieser Beitrag wurde unter Fantasy veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu *+* Die Magie konnte sich leider nicht entfalten *+*

  1. Pingback: *+* Irve hilft….Wunsch- und Tausch-Liste *+* | Irve liest...

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.