*+*+* Gänsehaut garantiert *+*+*

Totenkunstler-9783548285399_xl

Chris Carter: „Totenkünstler“                    :-D :-D :-D :-D

Zusammenfassung:
Die Angst geht um beim Los Angeles Police Department. Wer von ihnen wird das nächste Opfer? Ein brutaler Mörder tötet Polizisten und formt aus ihren Körpern abscheuliche Figuren. Er versteht sich als Künstler. Und genau da setzen Profiler Robert Hunter und sein Partner Carlos Garcia mit ihren Ermittlungen an. Hunter weiß, wie Mörder denken. Und das könnte sein Todesurteil sein.

Das Cover:
Es sieht ziemlich bizarr aus. Vor weißem Hintergrund ist etwas schwarz-rotes hin- und hergewickelt, das wie eine Mischung aus Dornen und Stacheldraht aussieht. Farblich passend dazu liest man in großen Lettern Autor und Titel des Buches. Nach der Lektüre dieses Thrillers ergibt diese Covergestaltung einen Sinn…..

Meine Meinung:
„Totenkünstler“ ist der vierte Teil der Robert-Hunter-Reihe aus der Feder von Chris Carter. Ich kannte vor der Lektüre dieses Thrillers noch keinen der Vorgängerfälle und hatte die Befürchtung, dass mir wichtiges Vorwissen fehlt und ich dem aktuellen Fall deshalb eventuell nicht würde folgen können. Jedoch weit gefehlt! Der Autor hat dieses Problem sehr gut gelöst, indem er die Charaktere knapp aber ausreichend einführte. Auch ist dieser Thriller – so wie die Vorgängerbücher auch – in sich abgeschlossen.

Schon nach wenigen Seiten war ich gebannt von dem Buch. Ich hatte eine Gänsehaut und war fasziniert und abgestoßen zugleich von dem, mit dem ich konfrontiert wurde. Dies ging mir während des Thrillers viele Male so. Zum Glück gibt es zwischen den spannenden, aufwühlenden Szenen immer wieder die Möglichkeit, sich zu beruhigen. Denn der Autor hat sein Augenmerk nicht nur auf die Mordfälle und deren ausführliche Schilderungen gelegt. Er gibt dem Leser auch weitreichende und detailreiche Einblicke in die Recherchen und den Umgang der Polizisten mit dem Fall.

Ein wenig überraschend fand ich, dass bis zu einem gewissen Punkt fast jede Idee, der nachgegangen wurde, ein Treffer war und die Fahnder zwar langsam aber doch auf recht direktem Wege der Lösung des Falls immer näher kamen. Das fand ich recht ungewöhnlich, denn so „einfach“ hätte ich mir die Auflösung dieser unglaublichen Serienmorde nicht vorgestellt.

Der Schreibstil ist recht flüssig. Obwohl man doch mit einigen medizinischen Fachbegriffen konfrontiert wird, lässt sich das Buch sehr gut lesen und ich konnte der Geschichte meist problemlos folgen.

Als dann der wahre Täter offenbart wurde, entfuhr mir ein lautes „Ach!!!“. Das Ende des Thrillers ist wirklich völlig überraschend aber dennoch sehr glaubwürdig. Die Motive des Totenkünstlers werden analog dem Rest des Buches sehr ausführlich und glaubhaft dargelegt und ich konnte die Taten nachvollziehen, was ich zu Beginn nicht für möglich gehalten hätte.

Mein Fazit:
Wer eine ausführliche Schreibweise mit einer kleinen netten Geschichte rund um den Fall herum mag und bei dem es auch etwas blutrünstiger zugehen darf, ist mit „Totenkünstler“ gut bedient. Ich vergebe 4 von 5 Sternen.

Bisher sind in der Robert-Hunter-Reihe von Chris Carter folgende Thriller erschienen:

Der Kruzifix-Killer

Der Vollstrecker

Der Knochenbrecher

Werbeanzeigen

Über irveliest

Wie ihr euch sicher schon denken könnt lese ich sehr gerne, am liebsten Krimis und Thriller, aber auch niveauvolle Romane, Kinder- und Jugendbücher. Meine Lieblingsbuchhandlungen sind unsere kleine Buchhandlung am Ort und zum ordentlichen Stöbern Thalia in der Nachbarstadt. Online stöbere ich am liebsten bei lovelybooks und auch bei Amazon nach Büchern...
Dieser Beitrag wurde unter Thriller veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.