*+*+* Tierisches Vergnügen *+*+*

Mordsmowen-9783954511358_xl

Sina Beerwald: „Mordsmöwen“                    :-) :-) :-) :-)

Zusammenfassung:
Möwerich Ahoi, Späher einer kriminellen Möwenbande, schlägt Alarm: Crêpes-Budenbesitzer Knut ist verschwunden. Entführt, ermordert, ertrunken? Wovon sollen sich die Möwen jetzt ernähren, wenn sie nicht mehr täglich ihre Crêpes-Ration von den Sylter Touristen erbeuten können? Auf der Suche nach Knut gerät die Möwenbande in aberwitzige Verwicklungen und turbulente Situationen – und kommt einem makabren Mord auf die Spur, der ganz Sylt erschüttert.  Jedes dieser Tiere besitzt einen unverwechselbaren Charakter und bestechenden Charme. Ganz besonders Ahoi, der Späher unter den Möwen, der mit Witz und Entschlusskraft seine Gruppe       zusammenhält. Der Autorin verbindet den Mordfall und die quirligen, tierischen Ermittler eng mit der Umgebung und spricht zugleich ernste, aktuelle Themen wie den Ausverkauf der Insel« an.

Das Cover:
Es ist ein echter Hingucker. Man sieht eine zerfledderte Piratenflagge, darunter eine Möwe. Sofort kam mir der Gedanke…hatte sie da ihre Finger, nein, Krallen und Schnabel im Spiel? Ich wurde sehr neugierig auf die tierischen Ermittler und ihren Fall, vor allem wie die Autorin es schafft, Tiere so sein zu lassen, dass sie einen Mordfall lösen können!

Meine Zusammenfassung:
Eine kriminelle Möwen-Gang hat sich darauf spezialisiert, den Kunden von Knuts Crepes-Stand die Leckereien abzuluchsen. Nun ist Knut verschwunden und die Möwen haben nichts mehr zu fressen. Die natürliche Nahrungsbeschaffung haben sie nie gelernt, also beschließen sie, der Sache auf den Grund zu gehen, damit der Laden wieder läuft. Die Möwen gründen das Sonderkommando „Schoko Crepes“. Auf und um Sylt herum wird nun spioniert und ermittelt, was das Zeug hält. Nach und nach erfassen die tierischen Ermittler die ganze Tragweite ihres Falles, aber werden sie ihn auch lösen können?

Meine Meinung:
Bitte lesen Sie dieses Buch nur, wenn Sie viel Phantasie haben und es Ihnen nicht spanisch vorkommt, dass so manche Möwe lesen kann oder per Smartphone navigiert. Sollten Sie noch kein alkoholabhängiges Federvieh kennen, werden Sie dies mit der Lektüre dieses Buches ändern können. Ich könnte noch viele solcher Beispiele nennen, über die mich erst gar nicht wunderte sondern sofort herzhaft gelacht habe. Der Autorin ist es ganz wunderbar gelungen, einen interessanten Kriminalfall zu inszenieren und diesen ganz clever durch die Möwen bearbeiten zu lassen. Dabei hat sie den verschiedenen Vögeln ganz liebevoll verschiedene Charaktere gegeben und ihnen Eigenschaften verpasst, die allzu oft sehr menschlich sind. Ich denke da nur den allein erziehenden Möwenvater oder den unglücklich verliebten Möwerich Ahoi. Wie die Möwen ermitteln ist einfach unglaublich interessant und so plakativ beschrieben, dass ich mir so manche Szene – obwohl dies alles ja nie und nimmer passieren kann – bildlich vorstellen konnte. Der Erzählstil ist sehr flüssig und dieses Buch ist prima für den Urlaub oder Feierabend geeignet, wenn man einfach nur ein Buch lesen und genießen möchte ohne groß nachdenken zu müssen. Bevor der Krimi beginnt, stellt Frau Beerwald den Lesern die einzeln Möwenmitglieder der späteren „Schoko Crepes“ vor. Schon bevor ich mit der eigentlichen Lektüre begann, war ich lustig und fröhlich eingestimmt und konnte den größten Teil des Buches uneingeschränkt genießen. Lediglich zwischendurch und vor allem zum Schluss hin wurden die Ausführungen, die nicht direkt zum Fall und der Ermittlungsarbeit gehörten, für meinen Geschmack zu ausführlich beschrieben und das eigentliche Thema des Buches geriet etwas in den Hintergrund. Das ist aber der einzige Kritikpunkt, den ich habe. Ich würde Ihnen jetzt sehr gerne erzählen wie die Geschichte ausgegangen ist, aber ich habe eine viel bessere Idee: Lesen Sie doch selbst das Buch!!! Sie werden es nicht bereuen, wenn Sie „Tierische Literatur“ mögen.

Buchdetails zu Sina Beerwalds „Mordsmöwen“ (Quelle Lovelybooks am 07.07.2013)

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 25.06.2013
  • Aktuelle Ausgabe : 25.06.2013
  • Verlag : Emons, H J
  • ISBN: 9783954511358
  • Buch: 208 Seiten
  • Sprache: Deutsch

Über irveliest

Wie ihr euch sicher schon denken könnt lese ich sehr gerne, am liebsten Krimis und Thriller, aber auch niveauvolle Romane, Kinder- und Jugendbücher. Meine Lieblingsbuchhandlungen sind unsere kleine Buchhandlung am Ort und zum ordentlichen Stöbern Thalia in der Nachbarstadt. Online stöbere ich am liebsten bei lovelybooks und auch bei Amazon nach Büchern...
Dieser Beitrag wurde unter Krimis veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu *+*+* Tierisches Vergnügen *+*+*

  1. Pingback: *+* Raffiniert eingefädelt *+* | Irve liest...

  2. Pingback: *+* Irve fragt… Patricia Koelle *+* | Irve liest...

  3. Pingback: — Irve verlost…”Mordsmöwen” von Sina Beerwald — | Irve liest...

  4. Pingback: *-* Irve fragt…Sina Beerwald *-* | Irve liest...

  5. Pingback: *+* Advents2014Kalender – 10. Dezember *+* | Irve liest...

  6. Pingback: *+* Sommerlesen *+* Woche 5 *+* Tierisches Vergnügen *+* | Irve liest...

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.